Saison 5 Renntag 8 Brands Hatch

??????????-?????????????? | ????????????

Serie: Newcomer ORC Lobby2Startplatz: Platz 1Ergebnis: Platz 2Rennbericht sui-driverxAngetan vom coolen Format, 37 Runden 1x RW, 1xRM und RH offen und das in Brands Hatch… nicht jedermanns Lieblingsstrecke...(aber ich mag sie) mache ich mir über die Taktik Gedanken. Leider die falschen, wie sich herausstellte. Meine grösste Angst war, im ersten Stint im Verkehr stecken zu bleiben und einen Abflug hinnehmen zu müssen. Auf Brands Hatch kann man sehr wohl überholen, aber Du musst geduldig sein. Nun gings los…. Ohaaa ohne Bug…Nun denn, ich merke schon rasch, dass einige die Harten für die Quali nutzen. Da überrascht es mich nicht, dass ich mit über einer Sekunde Vorsprung auf den zweiten auf Pole stehe. Spätestens da wusste ich… falsche Wahl. Besser in den Top 5, dafür auf Hart. Das wäre möglich gewesen.Wie erwähnt, Quali –Sieg, also ab ins Rennen. Leider, tut mir leid für die anderen, war ich in der Einführungsrunde der Meinung nicht UNTER 120 km/h fallen zu dürfen… man lernt dazu…Die ersten Runden waren ganz OK, ich konnte mich aber nicht entscheidend absetzen und das hätte es gebraucht für meine Strategie. Mit einem Auge immer auf «CaputMundis49», denn der startet von drei mit Hart und einem Blick immer auf meine Rundenzeiten. Die waren stabil und OK, aber nicht berauschend. Da ich mitbekommen habe, dass «Woodhinyo13» auch auf Medium startete, hatte ich hier keine «Sorgen» solange er hinter mir blieb. Das Ganze zog sich dann bis zum ersten Stop so hin, ich hatte max. 4 Sekunden Vorsprung und ich konnte meine Pace konstant in den 1:25er halten. In der Zwischenzeit «verirrte» sich der eine und andere schon mal in die Wiese oder ins Kiesbett, was dem Feld einen gewissen «Platz» verschaffe. Was für Zuschauer vielleicht «langweilig» aussieht, ist für den Fahrer beruhigend ??

??????????-?????????????? | ????????????

Kurz vor dem ersten Stop schnappte sich «CaputMundis49» dann «Woodhinyo13» und hatte plötzlich den «Vorteil» der Harten Reifen, da diese nicht so abbauten wie meine Medium. Somit sah ich eine Runde vor meinem geplanten Stop, dass der Vorsprung nicht rasant, aber stetig schmolz. Gerade als ich nochmals meine Reifen prüfte und den Tankinhalt checkte, bemerkte ich kurzzeitig nicht, dass ich etwas abgedriftet war und einen Ausflug ins Wiesenland produzierte. So holte mich «CaputMundis49» dann ein und setzte zum Überholen an. Leider touchierte er mich dabei etwas, was nochmals einen kleinen Ausritt zu Folge hatte. Nun denn Runde 13, ab in die Box und auf RW wechseln und für 10 Runden Benzin. Los, Feuer frei. Ich kam dann leider gleich hinter «SaM_DarkPaddy90» raus und musste geduldig bleiben mit meinen neuen RW Reifen. Ich sah dann, dass er aus Kurve 4(Surtees) nicht sauber rauskam und ich mich bis Kurve 5 (Hawtorn Bend) an in ran saugen konnte. Somit konnte ich ihn auf der «Derek Minter Straigth» überholen. Nicht viel Zeit liegen lassen. Super.Ich konnte jetzt die weichen Reifen gut nutzen und holte wieder Zeit auf. Die Stops der anderen halfen mir natürlich auch, nicht im Verkehr stecken zu bleiben. Ich merkte immer mehr, dass meine Strategie bis zum Ende hin gegen mich spricht. Ich hatte zwar nach dem Stop von «CaputMundis49» einen Vorsprung von ca. 6 Sekunden, aber auch die Gewissheit, dass er den letzten Stint auf RW fahren kann und ich auf RH muss. Mein zweiter Stop in Runde 23 verlief problemlos, dachte ich zumindest..Nein…falsch gerechnet, zu viel getankt und als Zugabe hinter «Woodhinyo13» wieder raus. Zum Glück konnte ich relativ schnell meine Pace auf den RH stabilisieren und war natürlich dankbar, dass «Woodhinyo13» noch nicht in seiner Rennpace angekommen war und einen Fehler beging. (sorry «Woodhinyo13» :-)) So konnte ich kampffrei den zweiten Platz übernehmen und mit meiner Pace den Abstand zu «Woodhinyo13» bis zum Schluss auf ca. 4 sec. erhöhen.

??????????-?????????????? | ????????????

Der Zieleinlauf ist so natürlich einfach zu erzählen, «CaputMundis49» konnte mit den weichen Reifen eine viel bessere Rennpace hinlegen und hatte bis zu seinem Abflug in der letzten Runde (Du hattest doch schon die schnellste Runde ?? ) knappe 30 sek. Vorsprung. Welche dann im Ziel bei etwas über 24 sek. stehen blieb. Gratulation an alle und vor allem ans Podest. Hat Spass gemacht, faire Überholmanöver und Danke auch an «xxlittlesnakexx», dass er mich zum Schluss nicht mehr angegriffen und zurückgerundet hat, seine Pace schien mir zu diesem Zeitpunkt besser zu sein. Danke auch der ORGA.

kiel-78

Rennen der ORC Newcomers, Lobby2:Start: P9 auf Medium Ziel: P9 auf HartMoin Moin alle zusammen.Rennsituation und Statement zu <@839366762989355039> <@740893397405007952>.Ja mit Hart geht nicht viel gegen frische soft.Ich habe mich selber in diese Situation gebracht, nach dem ich auf meinem wichtigen Sprint , mit gut laufenden Softs, in Kurve 4 einen slide hingelegt habe. Reifen abgeschliffen und zurück auf P11 von P5. Mit ordentlich Rückstand bin ich dann 3 Runden zu früh in die Box . Da war mir schon klar. Es wird ganz kniffelig zum Ende. Konnte dann wieder auf P7 nach dem <@740893397405007952> in die Box ist und ich <@839366762989355039> in Kurve 1 innen vor seinem pitstop überholt hatte.Konnte mich absetzen. Aber mir war klar. Es geht gegen die beiden <@740893397405007952> <@839366762989355039> .Und so kam es dann auch.<@740893397405007952> kam angeflogen. Sauschnell. Und ich versuchte mich in den vorletzten Sektor zu retten. Und ich denke das <@740893397405007952> das nicht so problematisch sieht. Und ich bin hier zwar ein newcomer,aber sicherlich kein amateurhafter Problemerzeugender Fahrer. Es waren ja fast identische Szenen an der gleichen Stelle ??Mit dem unterschied, das <@740893397405007952> mir nicht mit erhöhter Crash Gefahr in der Stoßstange hing mit überlegenen Reifen und von Anfang an (wohl) akzeptiert hat das ich 2 mal innen die beiden Kurven verteidige werde. Sehr intelligent hat er genau berechnet welche Option nun entstehen. Und bei meinem Tempo kann ich nur noch links rauskommen. So ist er perfekt innen vorbei und ich habe dann alles frei gemacht von <@740893397405007952> . Weil es nichts mehr gab was ich hätte tun können.Es geht ja um Kurve 6-7 mit dem dingel Dell Knick. Siehe Grafik. Ich habe amateurhafte Aufnahmen von den Szenen gemacht. Geht gleich weiter…

kiel-78

Ich habe ab Kurve 6 sofort angesagt. Rechts ist noch meins. Früh zu erkennen, welches Manöver ich nun starte. Ich habe dann in dingel Dell links ausgeholt mit sofortigen Ausrichtung nach rechts innen. Habe dir links sehr viel gelassen. Du hast dann beim Bremsen die Wiese mitgenommen und fast das Bottas/Russel geritten. Aber du <@839366762989355039> hast das glänzend gerettet. Auch weil du eine Menge Raum hattest. Mir was es sogar wichtig das du links Kurve 7 nicht rauskommst. Das sieht man, weil ich zur Mitte rauskomme.Mit <@820014212351787061> hatte ich einen schönen ersten stint auf Medium. Zaghafte Versuche, die federleicht abgewehrt wurden. Schade das du deinen Crash hattest.Freu mich auf die nächsten rennen mit euch und der ORC ?? (wenn ich darf ??)Folgende 2 Runden hinterm <@820014212351787061> und <@740893397405007952> . Der ja leider seine Mauer hatte…https://youtu.be/k6ShVTCp_BgPitstop 1 auf softhttps://youtu.be/p3pXa-_k4w4Spannung nach den ersten Pitstops. Und ich schmeiß alles weg in Kurve 4. toller 2 Kampf mit dir <@839366762989355039> . Sieht etwas umgedreht aus ??????https://youtu.be/umtIgGCfzNY

kiel-78

 

Eskimoe

Newcomer Liga (Lobby 2)Start:P7Ergebnis:P7So Leute ich versuch auch mal, meinen Senf dazu zu geben ^^Hatte ja am Anfang ja vergessen den Magneten von meiner Frontstoßstange zu entfernen, weshalb ich mir die Boxenmauer mal genauer ansehen durfte. Danach war im Cockpit alles sehr hektisch, außerdem war die Musik fast lauter als das Auto, was ich in jeder Boxendurchfahrt vergessen habe zu regulieren.. Dementsprechend aus dem Konzept gebracht, bin ich auch meine Ründchen (mehr oder weniger alleine) gefahren, bloß aufs Spritsparen hab ich geachtet. Dann mit den Mediumreifen ein bisschen flotter fahren, irgendwie muss ja die verlorene Zeit aus dem Reperatur-Stop wieder reinkommen.. Langsam aber sicher an @Teekachuuu#7114 herangearbeitet, wobei ich gemerkt habe, dass da noch ein bisschen Potential in meinem Auto steckt. Dank der reichlich zusammen auf der Strecke verbrachten Zeit konnte ich auch erahnen, dass er definitiv Druck verspürt, aber wenn ich den nicht konstant aufrecht erhalte und zwischendurch auch Überholversuche starte (auch wenn die meisten nur Finten waren um zu zeigen dass ich "könnte wenn ich wollte"), wird der AMG keine großartigen Fehler machen die mich vorbeifahren lassen könnten.

Eskimoe

Also pushen was das Zeug hält, hoffen dass der Vordermann unachtsam wird und man vorbei kommt, was aber leider nicht passiert ist (auch weil ich nochmal sehr blöd gefahren bin. Schade, dass man als Verfolger auch so einen Druck verspürt wenn der Vordermann einfach konstant weiterfährt ) . Da ich jedoch durch frühes Schalten und den großzügigen Windschatten dermaßen viel sprit gespart habe, musste ich nur auf die weichen Reifen wechseln und nicht tanken, was mich 3 Sekunden vor dem AMG wieder auf die Strecke katapultiert hat. Während des gesamten Rennens versucht, den Überblick zu behalten, wer welche Reifen fährt, weshalb ich wusste, dass der orangene M6 vor mir definitiv Harte Reifen drauf hatte. Also Feuer. Das ist wenigstens etwas näher an meiner Startposition als mein aktueller Platz. Und ich komm immer näher. "Klappt doch" denk ich mir, während man merkt wie der <@839441215106973696> immer nervöser wird, je näher ich komme, "endlich jemand der Fehler macht wenn man ihn verfolgt". Motiviert durch die von außen unsicher wirkende Fahrweise, fahr ich mal enge kurven, mal weite kurven, um eine Chance zu erhaschen auf einer beliebigen Seite überholen zu können. Was dann auch passiert. "Zu weit innen, das wird ne weite Linie". Kurve cutten, neben dem M6 einordnen, versuchen die Außenlinie zu halten bis das Radar keine Gefahr mehr für einen Ditscher melden könnte.. Und danach hatte ich freie Fahrt und wollte den <@761951124902379531> noch ein bisschen ärgern, was aber leider nicht mehr funktioniert hat, wenigstens konnte ich den Abstand mehr als halbieren. ¯\_(?)_/¯

Teekachuuu

Start p11Zeil p8@kiel-78 durch deine harte reifenwahl am Schluss hast du gegen 'weiche Fahrer' einfach zu viel Zeit auf der Strecke gelassen. Eskimoth hatte schon Schwierigkeiten gehabt, dich zu überholen und auch ich stand ja förmlich in deinem Kofferraum. ??Als ich rechts an dir vorbei ziehen wollte, machtest du mehrere spurwechsel, was ich persönlich in diesem Moment etwas fragwürdig fand. So wollte ich dann eben links außen vorsichtig vorbei - hätte auch funktioniert, hättest du mir etwas mehr Strecke gelassen. Dem war leider nicht so und ich musste mich driftend wieder hinter dir einreihen ??Aber es hat ja dann doch noch geklappt. Geduld ist eine Tugend, gerade auf solch einer engen Strecke,die nichts verzeiht. Das nächste Mal würde ich mir persönlich wünschen, etwas achtsamer auf dein Umfeld zu sein und eher abzuwägen, was nötig ist und was nicht. Eskimoth hatte ähnliche Probleme mit dir.Nicht falsch verstehen - war insgeheim ein super Rennen - ich dachte mir, ich spreche es mal an. Und sorry für den kleinen anschupser - da wollte ich am kurvenausgang einfach an dir vorbei, erwischte dich aber noch mit der linken Stoßstange. Hab dir dann aber direkt wieder Raum gelassen, damit du siehst, dass dies keine Absicht war.Ansonsten lässt sich noch sagen : mit @Eskimoe ein super battle über mehrere Runden - leider im Stream nicht zu sehen laughing er saß mir über zwei drei Runden quasi im Kofferraum - aber auch da waren schöne Zweikämpfe zu sehen - der Vorteil, wenn man sich gegenseitig kennt und weiß, wie der andere fährt. Da steckt Vertrauen drin.Ich hoffe, dein Scheibenwischer war an. Meine Schweißperlen dürften hinten angekommen sein ????

Teekachuuu

Edit:Die 'erhöhte crashgefahr', sprich mein dichtes auffahren, war stets geplant und mit meiner vollsten Aufmerksamkeit begleitet.Ich hätte dich nicht abgeschossen - wollte dich nur etwas unter Druck setzen ??Als ich dann links außen gewagt habe, dich zu überholen, war das Risiko überschaubar, weil ich mich bemühte, dir genug Raum zu lassen.Leider zu viel Raum?? - und danke für die Blumen für die 'glänzende Rettung' ????Würde mich freuen, dich wieder auf der Strecke zu sehen. Daran können wir alle wachsen und uns besser kennen lernen. Und irgendwann können wir solche kurven nebeneinander fahren ??

WPe_Noctua

Liga 4Rennen 8Qualifying 4.Rennen 7.Unsicher, nicht bereit, nur knapp 70 Testrunden und bis kurz vor dem Qualifying nochmal an der Bremsbalance herumgeschraubt. Soweit die Voraussetzungen.Damit dann auf Rang 4 zu starten ist mehr, viel mehr als erwartet. Ich rechnete mit Rang 7 bis 11.Im Rennen dann fühlte ich mich relativ gut, konnte den Rang halten und fuhr mein ersten Stint auch gut durch. Mit den Weichen Reifen holte ich dann zuwenig heraus, wusste nicht was es leiden mag und was nicht. Aber das Ding mit der Sicherheit ging hier definitiv vor.Stint 3 und die harten Reifen. Wie soll ich sagen. Da ein kleiner Fehler, dort ein Kleiner Schlenker. Fazit: Die Unsicherheit kam zurück, als dann noch <@!699687931408809984> vorbei zog und ich <@!569618460582346772> hinter mir näherkommen sah, dann war komplett Fehlanzeige bei mir. Ich fing an nachzudenken, Spanien und die harten Kämpfe, dann die Unsicherheit... Es ist einfach blödsinn, wenn man im Rennen anfängt nachzudenken, so kamen die Verbremser und ich musste <@!569618460582346772> ziehen lassen. Im Ärger über mich selber konnte ich dem Druck vom <@!506135599648997395> nicht standhalten und musste meinen 6 Platz auch noch abgeben.Alles in allem war ich am Ende dort, wo ich mich zu beginn eigentlich sah. Bleibt dem Liga 4 Meister <@!705045234039652514> zu gratulieren! Ganz grosses Kino! Bravo!Auch <@!590562880974225408> hat meinen aller grössten Respekt, das Comeback des Jahres! Wow.Und <@!795233378852798496> hat gezeigt, dass der Mercedes ganz schön stabil ist in Brands Hatch, Gratulation zum Podest!Vorschau: Interlagos ?? Heisse brasilianische Kurven und eine Top motivierte ?? ...ob es dieses Mal für das Podest reicht?

TGH_LuiCosta26

Rennbericht Brands HatchQuali: 12Position: 8Wieder eine Strecke, die ich eigentlich kann aber mit dem Auto wie auf rohen Eiern fahre. Ich glaube ich hab noch nie so viel gemeckert, wie dieses und letztes Rennen. Ich war so hyped auf den V12, aber langsam nervt mich die Karre nur noch. Bis auf den Druck in den Mitten kann ich nur den Kopf schütteln und mich immer wieder wundern, wie Laundry es packt, das Ding zu zähmen. 5 Minuten vor Rennbeginn steht die Taktik immernoch nicht, also noch schnell zwischen den beiden Varianten wählen und dann gibt es kein zurück!!!! Start mit Hart? Gebongt. Die Qualifikation starte ich mit harten Reifen und hoffe, dass mir im Rennen der Undercut gelingt. Anders kann ich mir keine Chancen ausrechnen. Schnell habe ich gemerkt, dass ich mit den Zeiten nicht mithalten kann. Wie gesagt, Aston und ich, keine Freunde. Die Qualifikation läuft super. Ich bin nie schneller gefahren als gerade eben und lande auf Platz 12. Habe mit P15 gerechnet.

TGH_LuiCosta26

Das Rennen beginnt. Vor mir Mac und hinter mir Zeldapac... Jetzt voll auf das Rennen konzentrieren!!! Meine Devise ist, nicht den Anschluss verlieren und nicht überholen lassen. In der 7. Runde geht es in die Box. Der Boxenstopp ist hier fix, trotzdem hänge ich 12 sek hinter dem Letzten. Jetzt heißt es Gas geben und Zeit gutmachen! Ich fahre meine Zeiten und einer nach dem anderen geht in die Box . Muss die Weichen bissl schonen, sollen ja 15 Runden halten. So bin ich in Runde 15 schon auf P11 und direkt vor mir habe ich Ken. Eine Runde später bin ich auf P10 und Freisi hat sich zwischen Ken und mich gequetscht. Wenn alles gut läuft, hole ich mir beide. Alpinaweiss ist 10 sec hinter mir. Runde 17 bin ich auf P7 und Servcount ist knapp hinter mir. Jetzt bloß cool bleiben. Runde 18 bin ich 6ter und keiner weiß wie ich das geschafft habe. Aber wahrscheinlich wieder über die Box. In der 20. Runde mein erster Zweikampf. Es ist mit Bandit. Anscheinend meint er es ernst und will mich schnellst möglichst überholen, wenn nötig mit der Brechstange. Es hat blöd Zeit gekostet, aber immerhin ist nichts passiert! Ich habe einfach

TGH_LuiCosta26

nachgegeben, um keinen Abflug zu riskieren. Planänderung ganz spontan. Statt 14/15 Runden mit Weich zu fahren werden es jetzt 16. Nach Runde 23 geht es in die Box und auf Medium. Als 14ter raus und Daumen drücken, dass ich wieder da vorne lande und sich der ziemlich extreme Undercut gelohnt hat. Wieder fahre ich meine Runden und Zeiten und lasse mich überraschen, wie es ausgeht. Nächste Runde und schon einen platt gut gemacht. Wenn das die nächsten 13 Runden so weiter geht werde ich Erster!!! Nein Spaß! Aber träumen darf man ja! Wird mein Traum wahr,? in jeder Runde überhole ich einen. Sodass ich in Runde 28 schon 10ter bin. Es folgt ein Zweikampf mit Servcount, der sich doch noch vor mich gemogelt hat. Aber in der nächsten Runde bin ich dank der Boxenstopps auf P9. Servcount überholt Dudekiller und ich will ihn mir auch gleich schnappen. Nach hinten habe ich 10sec Vorsprung auf Paddy. In der 32. Runde hole ich mir Dudekiller. Servcount hat sich schon gut abgesetzt. Jetzt schön locker bleiben, die Position halten und vielleicht den Abstand nach vorne verringern. Vielen Dank an Alpinaweiss, der beim überrunden schön Platz gemacht hat! Servcount einzuholen wird nichts, da er Ken überholt hat und dieser hat 8sec Vorsprung. Rennende und ich bin 8ter. Ich bin zufrieden mit dem Ergebnis! Glückwunsch ans Podium!

Laundry

**Serie:** Liga 2**Quali:** P3**Rennen:** P2Vielleicht fange ich diesmal mit dem Fazit an.Ich habe mein Potenzial in diesem Rennen eigentlich voll ausgeschöpft. In der Quali und auch im Rennen war ich flotter unterwegs als vor dem Rennen erhofft. Am Ende reicht das aber nicht um Kaliber zu gefährden. Hab mir schon vor langer Zeit abgewöhnt meine Rennen an Hand meiner Position am Ende zu bewerten und unabhängig von dem Ergebnis war das ein Rennen, womit ich sehr glücklich bin. Das Rennen war in den ersten Runden sehr Ereignisreich. Von 3 ging es los und Ziel war es möglichst schnell, dem Subaru Fahrer auf der Pole im Rückspiegel zu erscheinen. Die ersten Kurven wurden also risikoreich gefahren und es ergab sich direkt eine Möglichkeit Simone auf Platz2 zu überholen. Ich finde in Brands Hatch muss man die wenigen Möglichkeiten einen Manövers auch nutzen, also wagte ich ein Angriff nach der Geraden. Leider war ich da nicht entschlossen genug und Colangelo verteidigte sich auch gut. In Runde 2 und Turn1 ergab sich erneut die Gelegenheit... diesmal energischer...spät auf der Bremse. Positiongewinn gegen Colangelo, aber direkt zeigt sich auch Ein-Bandit, der mitspielen wollte. Er erwirtschaftet sich eine gute Linie und mir bleibt nur das nachsehen in der Haarnadel, aber kurz darauf kann ich ihn aus beschleunigen und wieder die Position gut machen.

Laundry

So nun bin ich Zweiter... jetzt also Schritt zwei meines Masterplans... im Rückspiegel von Kaliber zu erscheinen. Der war aber schon über alle Berge. Gut dass ich eine Brille trage, sonst hätte ich ihn in der Ferne nicht einmal gesehen. Aber wenn sich Kaliber richtig Mühe gegeben hat, könnte er mich rein theoretisch im Rückspiegel gesehen haben. Also verbuche ich das mal als Erfolg. Meine Pace war auf den folgenden Runden sehr gut. Ich wusste, dass Kaliber heute der schnellere ist, aber ich gab nicht auf. Ich holte im restlichen Verlauf mein persönliches Maximum heraus, glaubte lange daran, dass ein Fahrfehler von Kaliber mich doch irgendwie wieder ins Spiel bringt, aber daraus wurde nichts. Kaliber blieb fehlerfrei und übernimmt die Meisterschaftsführung. Sollte Kaliber in Brasilien erneut gewinnen, bin ich auf der Schleife auf Schützenhilfe angewiesen, um das ganze noch zu drehen. Eine Situation in die ich mich nicht bringen will. Brasilien ist also bereits für mich ein kleines Finale. Ziel muss es sein, vor Kaliber zu landen. Ich bin heiß. bis dahin. Laundry

ORC_Jennis

**Serie:** Liga 4 **Quali:** P2**Rennen:** P1**Morning Glory in Brands Hatch**05:00 Uhr morgens, Grafschaft Kent im Südosten Londons. Wir sind zu Gast auf dem Brands Hatch Circuit, einer absoluten Bilderbuch-Strecke, die sich im Verlauf des Abends wunderbar in meine Bilderbuch-Saison integrieren sollte.Ich wollte beim 8. Saisonlauf mein großes Ziel in trockene Tücher packen und den Aufstieg in Liga 3 besiegeln.Beim Abschluss-Test am Sonntag Abend ist mir so gut wie gar nix gelungen, daher war ich erleichtert, als ich gestern im Warm-Up ein gutes Gefühl für den Kurs und meinen Beetle hatte. Es konnte also losgehen.Die Quali lief wunderbar, konnte mir mit einer 1:22,9xx P2 hinter <@!590562880974225408> sichern, der einen Fabel-Zeit in den britischen Morgen hämmerte. Auf P3 hatte sich der Schweizer <@!795233378852798496> in seinem Benz platziert, die direkte Konkurrenz um die Aufstiegsplätze verteilte sich zu meiner Überraschung eher im Mittelfeld: Sowohl <@!699687931408809984>, <@!531947390626824202> und <@!135146470729842688> hatten offenbar keine gute Runde erwischt.In der Formation-Lap spulte ich wie immer mein Programm ab und versuchte die Aufregung in Konzentration umzuwandeln. Als <@!590562880974225408> das Rennen eröffnet, sind wir hellwach und können direkt in seinem Windschatten bleiben. In den ersten Runden versuchte ich eine gewisse Ruhe in mein Rennen zu bekommen, was mir vor allem gelungen ist, weil wir eine kleine Lücke zu Pat auffahren konnten und wir so den Blick voll nach vorne richten konnten.

ORC_Jennis

Ich blieb Runde für Runde im Windschatten des schwarzen Toyotas und konnte absolut keine Schwäche ausmachen. In den Sektoren 1 & 2 war der Beetle stärker, in der zweiten Streckenhälfte verloren wir hier und da 1-2 Zehntel. Mir war klar, dass ich keine unüberlegten Manöver versuchen wollte, denn dazu gab es überhaupt keinen Grund. Also hieß es: Geduldig bleiben und warten. Alle Versuche <@!590562880974225408> unter Druck zu setzen, brallten an dem Pfälzer ab.In Runde 11 erwischt Taner dann den Exit aus Turn 1 nicht perfekt und verliert etwas Schwung, wir sind zur Stelle, setzen uns in der Anfahrt auf Turn 2 nach innen und übernehmen die Führung. Absolute Schlüsselstelle des Rennens, denn aus eigener Kraft wäre ich nicht vorbei gekommen. Ab jetzt hieß es die letzten Runden des Stints auf M richtig zu ballern, um eine kleine Lücke aufzufahren. Das klappte gut und ich konnte flott auf circa 1,5 Sekunden davon ziehen.In Runde 13 überlegte ich kurz eine Runde früher als geplant zu Stoppen, um Taner und seinem potentiellen Undercut direkt den Wind aus den Segeln zu nehmen, entscheide mich dann aber doch, auf meiner Strategie zu bleiben. Ende Runde 14 gehen wir beide an die Box, Abstand rund 2 Sekunden.Weiche Reifen, 72 % Sprit für 12 Runden. Komme direkt hinter Torrez zurück auf die Strecke, den ich in der gleichen Runde auf seinen gebrauchten Mediums passieren kann. Ab da wollte ich richtig aufdrehen, weil ich wusste, dass ich das Zeug zur schnellsten Rennrunde hab und mir dafür 2-3 Versuche zu Verfügung stehen. Dass mir dann wirklich eine fast perfekte Runde gelungen ist, erzeugte in mir so viel Vertrauen, dass ich hier gewinnen kann und es nur an mir liegt.

ORC_Jennis

Den restlichen Stint baue ich meinen Vorsprung langsam aber stetig etwas aus. Runde 26, Harte Reifen, 66 % Sprit. Komme mit rund 4 Sekunden Vorsprung auf Taner aus der Box und kann den Abstand verwalten, obwohl Taner nochmal näher kommt.Die schwarz-weiß-karrierte Flagge beendet für mich diesen traumhaften Renntag und ich buche den 5. Sieg im 8. Rennen auf mein Konto. Mir war klar, dass das den Aufstieg bedeutet und ich kann mein Glück kaum fassen, als mir Flo im Interview sagt, dass ich sogar schon vorzeitig Weltmeister der Liga 4 bin. Einfach nur irre!Als ich vor ein paar Wochen zum ersten Rennen in Spa gereist bin, war mein Ziel einfach nur, mich Woche für Woche teuer zu verkaufen und hier und da Stiche nach oben zu setzen. Was sich dann aus der Saison entwickelte ist wirklich einfach nur traumhaft für mich und ich bin extrem stolz darauf mich in so einer starken Liga so zu präsentieren. Interlagos und das Finale auf der Nordschleife sehe ich keinesfalls als Show-Laufen oder Kür an. Ich mag beide Kurse und will versuchen an die Leistungen anzuknüpfen und meine Position zu bestätigen.Ein großes Obrigado an alle Gratulanten, ihr seid die Besten!In diesem Sinne: cheers,Euer Jennis1408, ORC Saison 5 Liga 4 **Weltmeister**

SETH PAIN

Rennen: Brands hatch 8/10Qualy: p6Rennen: P14Eigentlich wollt ich garnix schreiben, kein rennbericht, kein Kommentar oder irgendwelche gefühlsduseleien. Mit dem Rennen ist mein Abstieg in liga 7 in trockenen Tüchern. Brands Hatch ist einer meiner lieblingsstrecken. Ich fahr sie gerne, kann viel Zeit gutmachen und in jeder Kurve aufholenIn der qualy konnte ich mich auf p6 vorarbeiten. Bis in den 2. Sektor hatte ich sogar die Bestzeit, konnte es aber nicht bis zum Schluß durchziehen, in den letzten 2 kurven taugt die viper noch weniger als ein sambabus mit 3 Rädern. Knapp über ne halbe Sekunde also auf den führenden Abstand.Trotzdem war ich guter Dinge und versuchte recht defensiv hinter den Vordermännern zu bleiben. Durch die fahrfehler meiner Vordermänner konnte ich auf p4 aufschließen und mich im Kampf um p2 ranfahren. In runde 4 bin ich leider etwas zu spät gewesen und rutschte aus der kurve ins kiesbett. Auf der strecke dann auf p11 wieder weiter gefahren. Zu diesem Zeitpunkt war ich völlig ruhig und konzentriert, in runde 7 war ich auf p7 vorgefahren und und p6 war nicht weit entfernt. Dann kam es wie es kommen musste!!!!Diese dreckskarre aus den USA fing an zu zicken, jede Kurve plötzlich ein Alptraum. Ein leichter Kontakt mit dem Kerb und zack, ab in die Wand. Front und heckschaden, wollte aber noch 2 Runden durchhalten. In runde 8 aber in die Box, harte reifen drauf und reparieren.

SETH PAIN

Kam danach auf p15 raus mit 15 Sekunden rückstand. Persönlich war ich mega gereizt, wollte wieder aufschließen und konnte auf p14 zurück. Dann allerdings der 2. Unfall, wieder so ne dumme Geschichte, wieder heckschaden. Ich dachte mir is jetzt egal bin bis runde 27 damit weiter gefahren. Nach vorne hin keiner mehr zu sehen. Ich stand wieder kurz davor überrundet zu werden. In runde 27 dann auf weich mit Vollgas voran, nur irgendwie..... ich konnte nichts mehr gut machen, trotz niedriger 1.24er Zeiten und einer 1.23.897 ohne Chance aufzuholen. Stattdessen noch ein paar Dreher, damit ich meinen Hass auf diese karre aufs maximum bekomme.P14 am ende, aber nur weil @Frank-DTM#6713 vor dem Ziel Mitleid mit mir hatte.Diese Saison ist abgehakt, war in England noch etwas Hoffnung wurde es durch dieses Auto komplett vernichtet. Nich 2 Rennen, die ich überstehen werde, dann endlich in den Müll damit. Season 6 werde ich alles anders machen und mich beweisen.:sob: :sob:

WPe_Itherion

Rennen: Brands Hatch

WPe_Itherion

Quali P 15Renne P12Eigentlich ist jedes Wort das ich schreibe um meine Leistung und mein Rennen zu beschreiben zu viel des Guten.

WPe_Itherion

Quali verknackt, 2 Dreher, keine schnelle RundeRennen sehr defensiv und lahm unterwegs.... bei sehr wenig Training und so gut wie keinen Schlaf war an Konzentrieren nicht zu denken. Auch wenn die Corvette nicht das perfekte Auto war.... es lag nicht am Auto sondern am Fahrer.Hoffe in Brasilien läufts besser.Respekt an unseren Überflieger <@705045234039652514> ... du bist eine Klasse für sich. Und noch mehr Respekt zolle ich <@590562880974225408> ... bist „en geiler Siech“ würden die Schweizer sagen. (Ein toller Kerli)

DMR_areX

Liga 3 – Rennen 8/10 – Brands HatchQualifying: 1Rennen: 2Brands Hatch – Nach dem Rennen in Tokyo, wo man auf der langen Geraden einen Kaffee trinken, Abendessen oder einfach einen Powernap einlegen konnte sind wir im Vereinigten Königreich auf Brands Hatch angekommen. Eine Strecke, welche die absolute Konzentration abverlangt und keinen Spielraum für Fehler bietet. Im Gegensatz zu Tokyo macht diese Strecke richtig Spaß.Qualifying – Der Lexus lag gut auf der Strecke. Ich wusste jedoch das zumindest <@!370525646511800322>, aber auch <@!744875016742764544> sehr schnell auf dieser Strecke sind. Auch <@!706952143424323635> hat bei den Testrennen gezeigt, wie schnell er den Beetle um den Kurs lotsen kann. Und nicht zu vergessen <@!769607681844969492> den ich diese Saison immer auf der Rechnung habe. Trotz der starken Konkurrenz war das Ziel Top 3.Dann ging es los, die erste Runde ist mir gut gelungen. Mit einer 1:22.67X stand ich erstmal auf der provisorischen Poleposition. Mir war aber klar, dass das nicht reichen würde. Runde zwei nochmal nachgelegt 1:22.527. In Runde 3 war ich dann auf <@!719608797722837123> aufgelaufen, der auf seinen harten Reifen leider als einer der ersten aus der Box gegangen ist. Die vierte Runde habe ich dann aufgrund des Überholverbots abgebrochen. Zum Glück reichte es für die Poleposition und die beste Ausgangsposition für dieses Rennen.Rennstart – Beim Rennstart habe ich versucht einen günstigen Moment zu finden, um das Tempo anzuziehen, ohne <@!769607681844969492> eine Chance für einen Angriff zu geben. Das ist mir auch recht gut gelungen. Die ersten Runden konnte ich <@!769607681844969492> und <@!370525646511800322> gut hinter mir halten, aber wirklich weg kam ich auch nicht.

DMR_areX

Mir war klar, dass meine Reifen ab Runde 8/9 ziemlich einbrechen und es schwer sein wird die Position zu halten, daher habe ich mich dazu entschieden den Lexus relativ spritsparend um den Kurs zu bewegen, um dann wiederrum beim Boxenstop einen kleinen Vorteil zu haben.

DMR_areX

Doch dann kam Runde 12. Erste Kurve, etwas zu weit raus. Heck schleudert nach links, nach rechts nach links – Dreher! Schnell die Linie frei machen, Rückwärtsgang – ahh zu viel *BAM* Heckschaden – Kacke! … So jetzt erstmal runterkommen, in die Box fahren und dann Schadensbegrenzung.Die Runde war durch den Schaden etwas langsamer. An der Box gingen ca. 3 Sekunden für die Reparatur drauf. Alles in allem hatte ich bei dem Dreher sehr viel Glück. Hätte ich mich nach links gedreht, wäre es ein fataler Motorschaden geworden.Ich wollte wieder nach vorne! Also Vollgas. Ich wollte den Stint auf den weichen Pneus etwas strecken, was auch durch die Umstellung der Bremsbalance ganz gut funktioniert hat. Dann hatte <@!370525646511800322> ebenfalls einen Fehler, sodass ich an ihm vorbeigehen konnte. Sein Schaden muss deutlich größer gewesen sein als bei mir. Ich konnte im Rückspiegel erkennen wie unruhig sein Auto auf der Geraden war.In Runde 23 bin ich auf <@!706952143424323635> aufgelaufen, dessen weiche Reifen scheinbar noch mehr gelitten haben als meine. In der letzten der „dreifach-Rechts“ – Schrecksekunde – kam mir das Heck, ich habe es zum Glück nochmal abgefangen – puh. Dann ging <@!706952143424323635> in die Box. Aktuelle Position P2 und 10 Sekunden Rückstand auf <@!769607681844969492> .Letzter Stint, harter Reifen. Nachdem ich aus der Box war, stellte ich fest, dass ich etwas zu viel Sprit habe. Dadurch konnte ich die Gänge immer wieder richtig ausdrehen. Da <@!769607681844969492> auch nur ein Mensch ist gab ich weiterhin Vollgas. Mein Gedanke „Falls er einen Fehler macht, bin ich da! Und am Ende kann jede Sekunde zählen.“ Ich konnte auf den harten Reifen etwa eine halbe Sekunde pro Runde aufholen, das reichte jedoch nicht aus, um ihn nervös zu machen oder seinen Sieg zu gefährden.Man hat mal Glück, man hat mal Pech, ich hatte beides ??

DMR_areX

Mit dem zweiten Platz bin ich absolut zufrieden. Es sind wieder wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg in Liga 2. Nachdem ich jedoch in Tokyo und nun auch in Brands Hatch hinter <@!769607681844969492> gelandet bin, können wir dies nächste Woche wieder tauschen.Apropos Aufstiegskampf. Im Stream konnte ich sehen wie hart <@!719608797722837123> und <@!706952143424323635> gefightet haben. Bleibt nächstes Mal etwas geduldiger! Der gute <@!407971702778363904> hat durch das Malheur gute Punkte gewonnen. Zwischenzeitig hatte ich gedacht, dass er sich aus dem Aufstiegskampf verabschiedet. ?? ??Nochmals Gratulation <@!769607681844969492> zum verdienten Sieg und auch <@!744875016742764544> zum Podium.Danke an <@!705045234039652514> und <@!699687931408809984> für den Megastream!

Andy_S_2020

Serie: Liga 3Quali : P 4 Ergebnis : P 7Ziel: PodiumDa ich mich recht wohl fühle auf Brands Hatch freute ich mich auf das Rennen.In den Trainings konnte ich sehen dass meine Pace richtig gut war und dann im Rennen war ich wieder mal nicht annähernd so stark wie vorher. Irgendwie kann der alte Mann die Leistung im Rennen nicht umsetzen. Es zeigt sich immer mehr, dass ich als Rallyesportler groß geworden bin und alleine auf der Strecke nur mit den Ansagen des Co weit besser zurecht komme als mit vielen Gegnern auf der Rundstrecke.Mit dem weichen Reifen habe ich wie jedes Mal richtig viel Zeit verloren und in den letzten beiden Runde tauchte ISDNKnecht mit den besseren Reifen hinter mir auf. Ich wollte unbedingt vor ihm bleiben und das Podium verteidigen. Ich kann Zweikampf und verteidigen aber nicht wirklich und so war es klar das Micha mich in der letzte Runde dann auch überholt hat...

Andy_S_2020

Und das Redbull vor dem Rennen hat dann auch seine Wirkung getan. Ich wollte nicht akzeptieren dass ich in der letzten Runde P3 verloren habe und bin wie ein wilder Bulle in eine Lücke gestochen die es gar nicht gab. Leider habe ich durch dieses blöde Manöver Micha in den Kies geschickt. Es tut mich echt leid Micha mit diesem blöden Fehler das Podium genommen zu haben. Es gibt noch viel zu lernen , jedoch ist die Frage ob ich alter Haudegen das auch noch schaffe.Brasilien wird wahrscheinlich aufgrund der Probleme die ich bei diesem Kurs mit meinen Augen habe nichts werden aber ich versuche es auf jeden Fall.

Andy_S_2020

..

Andy_S_2020

Danke an Ringo und Dennis für einen wie schon so oft geilen Stream, ihr seid Weltklasse Jungs ??

brabeler_02

Liga 3Rennen: Brands HatchQualy: P5Rennen: P5Training: Ich muss schon sagen. Mein Zeitmanagement was trainieren angeht ist relativ schlecht. Zuerst vor lauter lernen vergessen, dass es ja Dienstag ist und dann aus Motivations und Zeitgründen keine einzige Runde gefahren. Es war also 19:00 Uhr und ich fing an mit <@!706952143424323635> zu trainieren und merkte schon. Ach das Rennen heute kannst du vergessen.Qualy: Nach also einer Stunde Training hinein ins Qualy und ich muss überraschenderweise sagen. Da wäre noch mehr gegangen. Leider schaffte ich nur eine gute gezeitete Runde und die war nicht ganz sauber. Somit P5.

brabeler_02

Rennen: Wie gewohnt startete ich wieder hinter <@!706952143424323635> . Erstmal den Rhytmus finden und dann schauen was geht. Ich war dann doch überrascht, als ich merkte, dass ich an Andy dran bleiben konnte. Mit einem Motivationsschub sondergleichen fing ich an die Zehntel zu Andy wegzufressen. Doch In Runde 8 gab auf einmal mein Lenkrad nach. Force Feedback hatte sich verabschiedet. Direkt eine Schimpftirade gestartet und geschaut, dass ich auf der Strecke bleibe. Der Plan war also nicht abzufliegen und ganz normal weiterzufahren um in der Box das Lenkrad neu zu kalibrieren. Nach ewigen 6 Runden ging ich in dann schließlich in die Box. 20 sek hatte ich durchs neustarten verloren. Wieder raus und direkt zwischen <@!651923820545835019> und <@!444432322381742091> rausgekommen. Nach einem netten Fight konnte ich beide aber auch hinter mir lassen. Die gute Pace vom Anfang des Rennens fehlte mir jedoch. Die ganze Aktion mit dem Force Feedback hatte mir meinen Rhytmus gekostet. Also habe ich versucht ihn wiederzufinden und den weichen Stint somit verkackt. Ein Licht am Horizont war die 4er Gruppe die gute 8-6 sek vor mir kämpfte. Also wieder an die Box für den letzten harten Stint. Und auf Hart war ich schlussendlich wieder etwas flotter und konnte somit auf <@!569821953037303808> aufholen.

brabeler_02

Kurioses Ende: Nachdem <@!339870997803040779> aus der Box kam und sich dem Fight anschloss ging es in die letzten Runden. Es ist so schwer auf dieser Strecke zu fighten geschweige denn vorbei zu gehen. Somit blieb ich auf P9 und hatte schon mit dem Rennen aufgegeben. Doch dann fing die Missere an. <@!569821953037303808> drehte sich 4 Runden vor Schluss weg und schlug ein. In der vorletzten Runde kam ich nochmal an <@!339870997803040779> ran und klebte im Kofferraum. Er fuhr ganz normal über einen Kerb drüber und drehte sich. Ein Bug?? Oder doch ein Berührung? Also weiter mit einem lachendem und einem weinenden Auge. Die letzte Runde wollte ich nur noch langsam machen und ja nichts wegschmeißen. Doch auf einmal sehe ich Gelbe Flaggen und <@!719608797722837123> der gerade aus der Wiese kommt. Was zum Teufel passiert hier dachte ich mir. Und in der letzten Kurve wartete auch noch <@!706952143424323635> und somit war ich komplett perplex. Ich hatte den letzten vier Runden 4 Positionen (!) durch Fehler anderer bzw Bugs gewonnen.

brabeler_02

Ehrlich.... Ich weiß nicht, was ich von dem Rennen halten soll. So ein Rennen kann ich nicht einschätzen. Es tut mir sehr Leid an alle Leute die in den letzten Runden rausgeflogen sind. Das ist verdammt ärgerlich. Glückwunsch an <@!769607681844969492> der sich diese Saison auch über einen Sieg freuen darf und natürlich ans ganze Podium.Aufstieg (?): Der Kampf um den Aufstieg in Liga 3 ist so extrem knapp. Ich bin mir jedoch nicht sicher, ob ich das nächste Rennen in Interlagos fahren kann :/. Ich liebe diese Strecke.... Und das Saisonfinale kann ich sowieso vergessen ?? Ich kann machen was ich möchte. Ich werde einfach nicht schneller auf der Schleife. Dann drehe ich halt diese Saison eine Ehrenrunde in Liga 3 und hoffentlich klappt es nächste Saison mit dem Aufstieg ??

brabeler_02

Und natürlich danke an <@!705045234039652514> und <@!699687931408809984> für den tollen Stream! Macht weiter so . Davon wollen wir mehr sehen ??

ORC_Frank

**Serie:** Liga 7**Event:** Brands Hatch - Rennen 8, Saison 5**Startplatz:** P8**Ergebnis:** P13**Ganz neuer Motor, Herr Kaleun, ganz neuer Motor** **Warmup:** Brands Hatch ist wieder so eine Strecke ähnlich wie Barcelona, zumindest für mich. Macht Spaß, aber ich komme da nicht aus den Puschen. In den Trainings hatte ich mich ganz darauf konzentriert nicht abzufliegen. Einfach konzentriert fahren. So war der Plan. Bei der Generalprobe als Ersatzfahrer in Liga 6 hat das auch super funktioniert, die Anzahl der Abflüge in dem Rennen reichte locker für 3 oder mehr Saisons ?? Das durfte sich nicht wiederholen und irgendwie hatte ich Dienstagabend richtig Lust bekommen, in Brands Hatch doch noch was zu riskieren. Eigentlich wollte ich ja eine defensive Strategie fahren und auf den harten Reifen starten. Aber nach einer Diskussion im Fahrerlager entschied ich mich um, ich wollte doch auf den Mediums ins Rennen gehen und möglichst weit vorne starten und dann diese Position verteidigen.

ORC_Frank

**Quali:** Ich mache es kurz, in einem unspektakulären Quali konnte ich P8 herausfahren. War damit nicht unzufrieden, eine gute Basis um in den Top 10 ins Ziel zu kommen. Mehr wollte ich mir für Brands Hatch nicht vornehmen.**Rennen:** Hmm, mein Rennen dauerte genaue eine Runde (die Einführungsrunde) und 3 1/2 Kurven, dann war auch schon Schluß mit Lustig. Cyco stach etwas enthusiastisch in Turn 4 innen rein und schob mich bei dieser Gelegenheit von der Strecke. Der Abflug endete in dem stumpfen Ende der Leitplanke, die man sehr dekorativ in Turn 4 aufgestellt hat. Heftige Blessuren vorne am V12 und ein kapitaler Motorschaden waren die Folge. Mit max. 160kmh ging es zurück an die Box und als ich diese nach der Reparatur wieder verlies, hatte ich bereits 48sec Rückstand auf den führenden. Thema durch, das Rennen war gelaufen ?? Die restlichen 35 Runden waren langweilig. Hab meinen Stiefel runtergefahren um das Rennen ohne DNF zu beenden. Die zwei Positionen, die ich mir noch zurück holen konnte, habe ich vermutlich diversen Abflügen von den Kollegen zu verdanken und nicht irgendwelchen Zweikämpfen.Gratulation ans Podium und vielen Dank an <@!511277302802546719> fürs kommentieren, dieses Mal sogar in hoher Auflösung ??**Fazit:** Noch 2 Rennen, dann ist diese für mich ziemlich doof verlaufene Saison endlich zu Ende! ??

MU66ER

Serie: Liga1Quali: P15Rennen: P11https://youtu.be/XAe0bF43hdc

SPC_daibi1985

**Liga 4 - Brands Hatch****Quali:** P14**Ergebnis:** P9https://youtu.be/GG0L51UQ7Y0

ORC_Ringo

Serie : Liga 4Event : ChampionsfahrtQuali : P9Ergebnis : P4https://youtu.be/fWvJTqOhEbA

Random-Logic

**Serie**: Liga 1**Event**: Brands Hatch - Rennen 8, Saison 5**Qualifikation**: P4**Ergebnis**: P5**"Wenn der Blutdruck steigt..."****Vorbereitung**: Brands Hatch ist eine herausfordernde Strecke, voller Fokus notwendig.Ich mag es, der Aston geht gut in die Kurven und 2 Testrennen haben gezeigt, ich bin bei der Musik. Somit Ziel: Top 5**Qualifikation**: Die ersten beiden Runden immer mit leichten Fehlern, mehrere Apex verpasst.Die letzte Runde aber endlich großteils erwischt und ein erhoffter P4 am Start.**Rennen**: Der Start und erste Sting läuft gut. Der Pace reicht um bei <@!481006788435509253> und <@!145487181035601920> dran zu bleiben.Auch <@!696024024005738496> hält sich ständig 1s hinter mir. Einige Fahrer gehen früh an die Box, ich will meinenPace auf M noch nutzen und gehe in Rd 12 an die Box.Ich komme hinter den Undercuttern <@!729538483890159657> und <@!401038623585206273> wieder auf die Strecke, das frühe Schalten hat sich gelohnt, der Abstand nach hinten ist auf 4s angewachsen. Die weichen Reifen kleben am Asphalt und der Abstand ist schnell zugefahren... leider, wie sich noch herausstellt.

Random-Logic

<@!401038623585206273> ist auf den abbauenden Reifen bereits langsam und hält <@!729538483890159657> auf. Die Corvette ist nicht leicht zu überholen, die Kombination der beiden für mich eine unterwünschte Blockade. Der Blutdruck steigt fast so schnell wie die Rundenzeiten, die locker 1s schneller sein könnten.Nach 4 Runden mit versuchten Attacken ein erneuter Angriff innen in die Zielkurve. Spät auf der Bremse gehe ich innen rein, <@!729538483890159657> sieht mich nicht, zieht auch rein... Die Wiese unter mir, die Curbs wie ein Ringelspiel, ein kurzer Pendler, der dann leider eine Kettenreaktion auslöst und Suri und <@!696024024005738496> mit einem Dreher das Rennen kostet. (**Sorry Jungs**! Das sollte besser gehen). Auf <@!401038623585206273> kann ich schnell wieder aufschließen und dann recht leicht mit dem Reifenvorteil vorbeigehen.Vor dem Boxenstop leider ein kleiner Fehler, der dann dazu führt, dass <@!665882442594517023> den Platz gewinnt, der Paceauf H ident mit ihm. Ein Versuch nochmal zu Pushen führt zum Gras und zur Berührung der Bande mit Schaden kurz vor Schluss.Dadurch kommt <@!481071663656468481> wieder ran und geht (etwas unsanft) vorbei.**Fazit**: Starker Pace, aber kein gutes Rennen leider. P3 wäre drinnen gewesen, mit mehr Talent.Aber P5 hilft den Abstieg zu verhindern, die Chance zum Liga-Erhalt lebt ??

Hayabuuza

Rennbericht Saison 5 Rennen 8Liga 3 – Brands HatchQualifikation: P2Rennen: P1Titel: Ab in die Eistonne!Vorwort: Ich hatte mir vor der Saison 5 als Ziel gesetzt, wenigstens ein Rennen zu gewinnen. Nachdem mir das beim Auftaktrennen in Spa auch beinahe gelungen wäre, war ich bei den folgenden Rennen nicht noch einmal so nah dran. Bei noch drei zu fahrenden Rennen und nach einem ungeplanten Aussetzer in Barcelona wurden die Chancen immer kleiner. Ich mag Brands Hatch, aber die Strecke stresst mich ungemein. Keine Zeit zum Durchatmen auf der Runde, kein Raum für Fehler. Ziel: Nerven behalten!Qualifikation:Die erste Sicherheitsrunde (1:23:0) bringt mich auf P5, die zweite wird mit etwas mehr Risiko eine 1:22:7, die dritte mit nochmal mehr Risiko eine 1:22:6, das reicht am Ende für P2 hinter Arex. Interessanterweise habe ich nach den ersten beiden Sektoren immer Purple und verliere hinten raus die ganze Zeit gegen Arex. Erst im Rennen bin ich dahinter gestiegen, woran et jelejen hat. Meine Linie in Kurve 5 war hundsmiserabel, zu eng, zu wenig Schwung. Aber was solls… P2 ist Bombe, also ran an die Buletten!

Hayabuuza

Rennen: Der Rennstart verläuft unspektakulär. Ich kann P2 hinter Arex und vor Phil halten und so beschnuppern wir uns die nächsten Runden gegenseitig, während die Pace gefühlt von Anfang an unfassbar hoch ist. Die Abstände zwischen uns pendeln ständig zwischen wenigen Zehnteln und einer Sekunde. Stress pur! Konzentration wie ein Chirurg bei einer Herztransplantation! Irgendwann um Runde 7 – 8 merke ich. dass Arex offensichtlich die Gummis langsam eingehen. Ich könnte schneller, komme aber nicht vorbei. So versuche ich möglichst nah dran zu bleiben und den AMG hinter mir in Schach zu halten. Ein paar Runden später hat Arex dann den Fehler in Turn 1 und besucht die Wiese. Ich werfe nochmal alles in die Waagschale und bringe etwas mehr als eine Sekunde zwischen Phil und mich. Der jedoch setzt in Runde 13 erfolgreich den Undercut, geht eine Runde früher als ich auf die weichen Reifen und somit in Führung. Im Anschluss sind wir auf ein Fahrzeug aufgelaufen, dass noch nicht in der Box war. Phil kommt schneller vorbei als ich und so lasse ich weitere 2 Sekunden liegen. Danach hab ich einfach mein Tempo gefahren und konstant meine Runden abgespult. Ich war nicht bereit das Risiko einzugehen, das nötig gewesen wäre, um an Phil dran zu bleiben, geschweige denn ihm wieder näher zu kommen. Um Runde 21/22 fahre ich auf Kurve 1 zu und sehe plötzlich gelb. Was ist denn hier los? Phil hat ebenfalls einen Ausflug ins Grüne und ich übernehme die Führung. Ende Runde 27 geht es nochmal für 10 Runden auf die harten Gummis.

Hayabuuza

In der Zwischenzeit hat sich Arex wieder auf P2 vorgefahren und bläst von hinten zum Angriff! Kurz vor Rennende nochmal ein Schreckmoment, als Izzo sich vor mir dreht und ich um Sackhaaresbreite vorbei komme. Das hätte in die Hose gehen können! Mein Gehirn ist im letzten Stint völlig im Sicherheitsmodus. Kein Risiko, stabile Zeiten, Abstand verwalten. Von den 10 Sekunden Vorsprung zu Beginn des letzten Stints kann ich 5 oder 6 über die Linie bringen. Da ist er! Der lang ersehnte Sieg in Liga 3! Unfuckingfassbar! Ich sitze nach der Zielflagge für einen Moment fassungslos in meinem Rig, bin klatschnass geschwitzt und mit den Nerven am Ende. Erst der Discord-Anruf unserer beiden Edelstreamer Ringo und Dennis zum Siegerinterview holt mich wieder zurück ins Reich der Denkenden. Danach ist die Devise klar: ab in die Eistonne – Bier auf machen – Stream schauen! Glückwunsch an <@769704551099662356> zu P2 nach dem frühen Ausritt und <@744875016742764544> zu einem starken P3! Auch an dieser Stelle noch einmal vielen Dank an <@699687931408809984> und <@705045234039652514> ! Was ihr da veranstaltet, ist immer wieder Bombe!

Hayabuuza

Ausblick:Durch den Sieg kann ich in der Tabelle von P6 wieder auf P4 klettern. Aber die Abstände sind einfach unfassbar eng. Wenn mich nicht alles täuscht, bin ich der sechste Sieger im achten Rennen! Die letzten beiden Rennen werden sicher wieder Krimis, das steht außer Frage. Ich mag Sao Paulo und die Nordschleife sowieso und würde den Aufstiegsplatz gerne halten. Aber es gibt einige Ligakollegen, die versuchen werden, das zu verhindern. Es bleibt spannend liebe Leser ??

Ph1iL_

Serie : Liga 3 Rennen : 8/10 Qualifikation : P3Rennen : P4Trotz drei Abflügen und Schaden, glücklicherweise P4.Qualifikation :Aus Sicherheitsgründen lies ich in der Qualifikation sehr viel Platz. Die Vermutung war, dass einige wohl mit Harten Reifen vor mir unterwegs waren. Der übermäßige Abstand, räumte mir aber somit leider nur 3 schnelle Runden ein. Ich hatte hin und wieder Fehler in den Runden, so dass ich eine moderate Zeit fahren konnte. Die für mich dann für P3 reichte. Rennen :Ich startete hinter P2 <@769607681844969492> und P1 <@769704551099662356>. Wie jeder wusste, ist das überholen und Brands Hatch sehr schwierig und risikoreich. Es war also unwahrscheinlich durch das pushen einen größeren Vorteil zu erfahren. Für mich hieß es also, Sprit sparen und die Reifen schonen. Kurz vor Ende des ersten Stints, gestaltete <@769704551099662356> die Grünflächen in England neu. Wünscht man natürlich niemandem, aber so bekamen <@769607681844969492> und Ich eine Position geschenkt. Ich war sehr geschockt nachdem Vorfall, merkte die ersten Probleme auf den Reifen und überlegte mir eine Strategie. Auf dem Weg in die Box, entschied ich mich noch eine Runde zu fahren. Durch das ganze hin und her, verlor ich etwas den Fokus und der Abstand zu P1 wuchs, jedoch noch im Rahmen. Im ersten Stop, holte ich mir die weichen Reifen und Sprit für etwa 14/15 Runden.Endlich konnte ich meine Pace selber bestimmen, <@!339870997803040779> war der letzte auf den Mediums. Glücklicherweise ergab sich schon nach 3-4 Kurven eine Lücke, so dass ich relativ wenig Zeit verloren habe.

Ph1iL_

Wie zu erwarten fuhr ich im Rennen nicht meine Trainingszeiten, das lag aber an meiner Nervösität und der Bereitschaft zum Risiko. Tatsächlich fühlte ich mich bis Runde 22 aber sehr sicher. Doch in dieser Runde kam ich in der ersten Kurve wohl mit Zuviel Lenkwinkel minimal auf den Kies. Mein AMG flog davon und auch ich besuchte die Gärten mit anschließendem Einschlag.Ich holte mir einen relativ Schweren Schaden, mein Auto fuhr gefühlt nur nach links. Der doppelte Lenkwinkel war für eine Rechtskurve nötig, das Rennen war gelaufen.Ich ging also früher als geplant in die Box, holte die Harten Reifen und reparierte den Schaden. Leider ist der Fokus immer etwas weg, nach so einer Enttäuschung.Also flog ich auf den Harten Reifen auch noch 2x ab. Nebenbei überholten mich <@744875016742764544> und <@719608797722837123> Auf den besseren Reifen.Kurz vor Schluss bekam ich jedoch noch zwei Positionen zurück geschenkt. Anscheinend gab es einen Vorfall zwischen <@719608797722837123> und <@706952143424323635>. Dieser brachte mir am Ende P4.Fazit :Nach den letzten Rennen hat sich meine Motivation ziemlich zurück geschraubt.Ich konnte trotz der mehreren Abflügen, glücklicherweise eine sehr gute Position einfahren. Auch die schnellste Runde gelang mir. Insgesamt nehme Ich also einige Punkte aus England mit.

Ronin41_Damian

Liga 7Quali 2Rennen 11Zum qualifying sehr stark 2 platz glaube 86tausendstel hinter der pole.Zum Rennen, 18 runden lang geführt dann kurz und knapp danke thrustmaster dank überhitzung lenkrad ausfall das wäre aufjeden fall podium platz aber naja nach vorne blicken. :thumbsup: :v:

Godzilla-1978

Serie: Liga 5Event: Brands Hatch - Rennen 8, Saison 5Startplatz: P1Ergebnis: P2

Godzilla-1978

Kopf frei bekommen und back to Life mit ORC und GTSNachdem tragischen Vorfall war ich durch, der Kopf funktioniert nicht und die letzten Tage waren sehr sehr anstrengend. Ein Rennen musste ich ausfallen lassen. Zurück aus der Türkei nachdem ich meinen Vater in den Himmel geschickt hatte fühlt sich meine Brust an als ob dieser von einem Bären zusammen gedrückt wird. Der Kopf fühlt sich leer und Müde an.Ich schaue mir das letzt Rennen die Jungs in der Liga 4 drehen eine Ehrenrunde, das rührtre mich sehr und ich bedanke mich nochmals bei allen für die Anteilnahme.Ich nehem mir ein paar Tage Auszeit und setze mich wieder ans Lenkrad um zu schauen ob das meinem Kopf und dem Gefühl in der Brust wenigstens für einige Minuten Stunden vergessen lässt.Das erste Mal habe ich nach 5 Minuten wieder ausgemacht. Das steigerte sich dann aber mit den Tagen und es tat mir gut.

Godzilla-1978

Vorbereitung:Ich habe einige Testrennen bestritten. In den ersten Rennen konnte ich nicht auf der Strecke bleiben und machte viele Fehler.Qualifikation:Ich setzte mich sehr überraschend aud die Pole Position. Rennen:Schon im Warm up sah ich das Dennis hier schon eine knaller Zeit gesetzt hattte und ich wusste er wird mich Jagen. Ich klebte fömlich an meinem Auspuss ohne uns in irgendwelche Gefahr zu bringen. Meine Herausforderung und Ziel war das Rennen durchzustehen und keine Fehler zu machen was sehr schwer werden würde da die gedanken immer anschweifen. So geschah es dann auch das ich in Runde 11 oder 12 kurz beim anbremsen nach Start Ziel auf die scharfe rechts einen Tick zu weit nach aussen kam. Dennis war da und überholte mich. Viel mehr gibt es da nicht mehr zu sagen. Er war schneller als ich und machte eine Lücke von 4 Sekunden auf. Diese hielt er dann bis Rennende.Dennis hat einen Mega fortschritt gemacht und ist verdient Meister der Liga 4 geworden.Ich möchte auf jeden Fall um den Aufstieg noch mitkämpfen damit ich mit ihm in der nächsten Saison racen kann.Die Pfizemeisterschaft zu holen ist mein Ziel und ich hoffe das es mir gelingt vor Ringo 2 Punkte Abstand und Sportsfreund 5 Punkte Abstand ins Ziel zu kommen. Erstes Testrennen in Interlagos verlief sehr gut und ich hoffe das ich am Renntag auch gut drauf bin und das Gefühl im Lenkrad und im Fuß haben.Glückwunsch an unseren Liga 4 Weltmeister.

Dominik

Serie: Liga 7Strecke: Brands HatchQualifying: P1Rennen: P1Quali:Ich ging mit einem guten Gefühl in die diese Quali. Ich legte gleich zu Beginn mit der Bestzeit los und konnte diese von Runde zu Runde verbessern. Zum Schluss hat es dann für P1 gereicht. Wobei es zwischen mir und <@!242765244387164160> sehr knapp geworden ist. Er war nämlich nur ein paar Tausendstel hinter mir.Strategie:Meine Strategie hab ich mir erst 3 Stunden vor dem Rennen mit Unterstützung von Liga 6 Champion <@!704586599740080138> ausgemacht. Der Plan war nämlich direkt in der Einführungsrunde an die Box zu gehen und nur voll zutanken. Dann bis zu Runde 22 mit den Mediums fahren und die letzten Runden wollte ich auf den Softs verbringen. Bei dieser „1-Stopp“ Strategie muss man acht auf die Reifen geben und Zweikämpfe waren somit tabu. Rennen:Gesagt getan. Ich kam in der Einführungsrunde rein und fuhr auf P13 raus. Leider waren meine Fahrer Kollegen, mit meinem Boxenstopp nicht allzu überrascht. Denn ich hätte gedacht, dass ich zumindest als 10. raus kommen würde. Naja, jetzt heißt es Reifen schonen und so wenig wie möglich kämpfen. In Kurve 4 waren <@!534761863016349699> und <@!660889574339248128> neben der Strecke und ich auf P11. Plötzlich büßte ich gegenüber <@!564843879166115841> über 1 Sekunde ein und dass ohne Fehler zumachen. Was ist los? Jetzt ging auch noch Ersatzfahrer <@!690641787328528466> auf der kurzen Gerade vor Start Ziel an mir vorbei. Nach ein paar Fassungslosen Kilometer bemerkte mein Chefstratege, dass das Benzingemisch auf der magersten Stufe eingestellt war. Sofort auf 1 gestellte und Gas gegeben. Nach Kurve 3 ging ich wieder an <@!690641787328528466> vorbei und machte Jagd auf <@!564843879166115841>, der in R3 schon 3 Sekunden vor mir war.

Dominik

In Runde 6 war es dann so weit. Ich bin auf Andybond aufgeschlossen und machte Druck. Leider drehte er sich im Mittelteil ungünstig in mich hinein. Er bekam einen Aufhängungsschaden und ich konnte nach dieser speziellen Erfahrung von Glück sprechen, dass meinem Auto nichts passiert ist. Ganz im Gegenteil, anscheinend hat Andy überschüssigen Lack abgekratzt und mein Porsche fuhr schnellere Zeiten. In R8 ging ich am zweiten starken Ersatzfahrer <@!697473387815108659> vorbei und jagte <@!291945082721140746>. Eine Runde später war auch er in meinem Rückspiegel. 2 Sekunden vor mir war <@!762004334464335883>. Er machte in R11 einen kleinen Fehler und schon war ich auf P6. Ab dann konnte ich endlich meiner Strategie treu werden und Reifen schonen. In Runde 18 übernahm ich durch die Stopps von den Fahrern vor mir wieder die Führung. Da <@!428927201266761728> auf frischen Softs unterwegs war, ließ ich ihn in Runde 21 an mir vorbei. Bis zu meinem Boxenstopp in R22 fuhr Kaface 3 Sekunden heraus. Ich wechselte auf Soft und kam hinter <@!697473387815108659> auf P10 raus. Da ich deutlich aufholte ließ er mich eine Runde später in Kurve 1 vorbei. In den darauffolgenden 3 Runden zerstörten mir kleine Fehler die Chance auf die Schnellste Rennrunde. In R26 schloss ich auf <@!654405704341389314> auf und machte dann anschließend kurzen Prozess mit ihm. Durch einen kleinen Ausflug von <@!540802849987231755> übernahm ich in Runde 27 P4. Direkt vor mir kam dann auch <@!428927201266761728> raus, der auf den harten Reifen unterwegs war. In Runde 29 war mein Reifenvorteil so groß, dass ich fast mühelos, den Dominator aus Liga 7 überholte und wieder auf P1 war. Ab diesem Zeitpunkt konnte ich auf meine Reifen achtgeben. Ich musste nur schauen, dass Kaface nicht näherkommt. In Runde 35 fingen meine Reifen dann an abzubauen und Kaface kam mit großen Schritten näher. Zum Glück waren es 37 und keine 38 Runden, denn Kaface konnte bis zur Ziellinie auf bis zu 7 Zehntel ranfahren.

Dominik

Ich bin sehr überrascht, dass ich 37 Runden lang geschafft hab in Brands Hatch nicht abzufliegen und ich bin stolz, dass ich die Überlegenheit des Porsches ausnutzen und mir den Sieg holen konnte. Diesen Sieg will ich <@!704586599740080138> widmen, dem ich für die Tipps, vor allem bei seitens der Strategie dankbar bin. <@&770393210345488495> wir sehen uns in Brasilien und <@!511277302802546719> ich freu mich schon dort auf deine Glückwünsche beim Siegerinterview ??


© 2022 Online-Racing-Club e.V. All Rights Reserved.