Saison 5 Renntag 1 Spa

Hwa-Rang-Do_83

Newcomer Lobby2Quali P6Ergebnis P5Hallo Zusammen, gestern war mein erstes Rennen beim ORC und ich fand es super. Nach der Quali hieß es bei mir Startplatz 6. Am Start bin ich wirklich sehr aufgeregt gewesen und hätte fast vergessen das wir eine Einführungsrunde fahren ???? . Es war ein Rennen mit vielen schönen, spannenden und vor allem fairen Zweikämpfen. Mit etwas mehr Ruhe und Erfahrung wäre vielleicht sogar Platz 3 drin gewesen, doch kurz vor Schluss hab ich zu sehr gepusht und hab mit in der eau rouge noch eine Zeitstrafe abgeholt. Das hat mich am Ende auf Platz 5 gebracht. Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden und freue mich schon auf nächste Woche in Österreich. Bis dahin, allseits gute FahrtAlex

Racedemon74

Newcomer Rennen 1. Lobby 3  Spa  25.02Racedemon74 P4La Source, Eau Rouge, Bus Stop welcher Motorsportfan kennt Sie nicht.Heute durfte ich Teil davon sein,im ersten Rennen der Newcomer beim ORC GT.Drei Tage zuvor hatte ich mich angemeldet jetzt wuchs meine Freundesliste in GT Sport rassant an,danke dafür,durch die Einweisung von SeS-OleFahrer wurde ich auf Discord vorbereitet und in die Regeln eingewiesen vielen dank dafür .Jetzt fuhr ich mein erstes Rennen Wahnsinn !Ich hatte das Gefühl als würde ich das erste mal auf die Strecke gehen, kalte Reifen kannte ich aus dem Spiel zuvor nicht so,trotzdem war meine zweite Runde auf Medium sehr gut und ich fuhr auf Pole .P1 Racedemon74  (Jaguar)P2 TNT-NOOOSkill (Audi)P3 xxlittlesnakexx (Toyota Supra)Der Funk und die Einführungsrunde machten es realisch,ab der Slowzone war ich dannn auch wieder entspannter zog an und war mittendrin.In Kurve 2 wollte ich in Blachimont zu viel und TNTNOOOSkill konnte vorbei und zog davon, langsam tauchte BEnz2497 im Rückspiegel auf,vor BusStop hatte ich einen Verbremser musste vom Gas um eine Kollision zu vermeiden ,er zog vorbei. Halten konnte ich die Pace der beiden leider nicht ,von meinen Verfolgern konnte ich mich bis zum ersten Stop aber absetzen. Harte Reifen und Sprit für den 2.Stint .Meine Konzentration war gut und ich konnte durchschnittlich 22 Pace fahren Überundungen waren easy dank der fairen Konkurenz .Die Spitze ging ihre hohe Pace , mit den weichen Reifen  wollte ich zuviel , machte fehler sodass Chris-TheCrow rannkam . Da ich  0,5 sec abauen musste, hatte ich meinen  sicheren 3 Platz verzockt und Chris-TheCrow konnte vorbei. Hätte ich nicht soviel riskiert  und Zeitstrafen vermieden , gut zu den Reifen gewesen... na ja aus Fehlern soll man lernen ,damit nur  Platz 4 für mich !Glückwunsch ans Podium!!Bei dem mega Kalender kann man sich nur auf die nächsten Rennen freuen!!

SBM_Mac

Newcomer Lobby 2Eine neue LigaNachdem die PRL von heute auf morgen ihre Pforten geschlossen hatte, galt es für mich eine neue Liga zu finden. Es gibt immer noch ein großes Angebot, aber die Auswahl fällt doch nicht immer ganz so leicht. Die eigene Vorgabe war, es sollte eine Liga sein, wo das Tuning verboten ist. Und natürlich geht man auch gerne in eine Liga, wo man vielleicht doch die eine oder andere Person kennt. So kam es dann, dass ich auf den Discordserver von der ORC gelandet bin.UFF, ich habe ja schon einige Discordserver erlebt, aber hier wurde ich erst einmal regelrecht erschlagen. Das Regelwerk, oha, es kam mir länger vor als das Betriebsverfassungsgesetz. Ich habe mich dann mal etwas belesen und mit dem Regelwerk befasst… und ich bin ehrlich, ich wusste nicht so recht, ob ich das alles so wollte. Nicht wegen den Regeln, die machen durchaus Sinn und man sieht gleich, dass hier sehr viel Erfahrung drinsteckt. Vielmehr hatte ich erst einmal damit zu kämpfen, dass man mit harten Reifen fahren muss und der Discord, ja, der ist doch sehr gewöhnungsbedürftig. Ich fahre seit ca. 2 Jahren GT Sport und wusste in diesen 2 Jahren genau eines zu vermeiden: Das fahren mit harten Reifen. In den letzten Monaten bin ich in Rennen nur RSW und RW gefahren, da fühle ich mich wohl, das macht mir Spaß. Aber ich dachte mir dann, was soll’s, sehe es als Herausforderung und so habe ich mich letzten Endes angemeldet.Somit kam dann letztlich der Tag des ersten Rennens auf Spa. Eigentlich mag ich Spa, besonders mit einem SF19. In einem Gr.3 Auto war ich dort nie sonderlich schnell, gemessen an den Fahrern, die ich in der Vergangenheit auf dieser Strecke getroffen habe, ohje und dann jetzt noch mit harten Reifen ?? . Aber ich wollte mein Bestes geben und habe noch etwas trainiert in Zwei Testrennen, die von der ORC noch veranstaltet worden sind. An dieser Stelle ein recht herzliches Dankeschön an <@!428927201266761728> ??

SBM_Mac

Vor dem Rennen, das war für mich auch noch neu, gab es eine Einweisung im Discord. Im Vorfeld fragte ich mich, was da wohl passieren würde. Ist ja nicht so, dass man eh schon nervös in seinem Rig sitzt und auf den Start wartet ?? Da mein Laptop ein paar Meter von meinem Sitz entfernt ist, habe ich dann mein Smartphone benutzt, um an der Sitzung teilzunehmen. Man sagte mir, man müsse da eh nur zuhören. Als dann eine freundliche Stimme fragte, ob wir da sind und wir sollen mal kurz was sagen, kam dann die Panik auf, als ich auf das Mikrofonsymbol drückte. Mit der Meldung, sie müssen Push-to-talk aktivieren, ging halt erstmal gar nichts. Hab zwar dann schnell versucht das umzustellen, aber mich dann entschieden, doch schnell an den Laptop zu marschieren. Da hat mich natürlich dann gleich dieselbe Meldung erwartet ?? Aber hier habe ich direkt die Einstellung gefunden. Es gab dann eine Einweisung von unserem Rennsteward <@!612234227341197324> , finde ich im übrigen Mega, wie ihr die Newcomer hier abholt, großes Lob an dieser Stelle.

SBM_Mac

Dank GT Sport konnten wir leider nicht ganz pünktlich starten. Die Lobby machte Probleme und ich merkte, wie die Anspannung immer größer wurde. Schließlich kam ich in eine Lobby, wo ich eigentlich bis auf einen Fahrer keinen kannte. Es war also ein großes Fragezeichen, wie ich hier abschneiden würde. Bin eh jemand, der gerade am Anfang immer eher nervös ist. Das Signal von unserem Ersatzhost <@!697473387815108659> kam, dass es nun losgeht. In der Hoffnung, gleich vorneweg mein Qualifying bestreiten zu können, fuhr ich allerdings erst einmal als Zweiter auf die Strecke. Man darf ja nicht überholen im Qualifying, so war ich damit beschäftigt, etwas Abstand auf den Vordermann zu gewinnen und meine Reifen und Bremsen warm zu halten. Während ich so überlegte, ob der RM die richtige Wahl war, oder ob ich lieber hätte mit RH in das Quali gehen sollen, ging es mit gutem Abstand dann in die erste gezeitete Runde, wo ich den Ausgang Busstop erstmal nicht ganz so gut erwischt hatte. Auch die Eau Rouge habe ich nicht richtig getroffen und die Double Gauche sollte meine erste verkorkste Runde dann komplett machen. Nach Runde 1 stand dann eine 2:18,2 zu buche. Ach herrje, nicht wirklich berauschend und voller Konzentration ging es dann in die La Source. Als ich auf die Eau Rouge zu raste, hoffte ich nur, keine Zeitstrafe zu bekommen. Ich glaub jeder ist schonmal da oben auf den einen unangenehmen Hubbel getroffen, der einen dann links nach außen trägt und du dann voller Anspannung auf den Bildschirm schaust, ob da nun die rote Zahl aufleuchtet. Aber es lief alles gut, Bremspunkt zur Les Combes richtig gut getroffen und auch Malmedy und Bruxelles prima erwischt. Auch der Rest lief in dieser Runde optimal, meine Angstschikane Busstop sollte aber noch kommen. Zwar hab ich die nicht ganz perfekt genommen, aber ich konnte mich doch einiges verbessern zur Runde davor auf eine 2:17,413, welche mir auch dann die Poleposition einbrachte.

SBM_Mac

Dann der Start, oh je, da war doch was mit der Einführungsrunde. Also langsam losfahren und ca. 180 Km/H fahren hieß es in der Einweisung ?? Also fuhr ich erst einmal schlenkernd in Richtung Blanchimont, mein Teamkollege Blackmuffin87 direkt im Genick. Als sich dann alle gesammelt hatten, fing ich kurz vor der Busstop an zu beschleunigen. Meine Reifen waren leider nicht ganz warm und ich kam leicht quer aus der Busstop heraus, was mir Muffin sehr nah heranbrachte. Toll dachte ich, der Jaguar ist eh schneller und spätestens nach der Eau Rouge würde er mich holen. Die Einfahrt Eau Rouge hatte ich zwar einen ticken besser erwischt, aber er zog sich dann schnell ran und hätte die Chance gehabt zu überholen. Er ließ mir aber an der Stelle den Vortritt und so konnte ich weiter in Führung bleiben. Ich konnte dann schnell mit Blackmuffin87 etwas Abstand zum Rest des Feldes aufbauen. Geplant hatte ich mit 8 Runden auf RM, Sprit hatte ich für ca. 11 Runden an Bord. Nachdem ich ziemlichen Abstand aufgebaut hatte und die Zeiten noch ganz okay waren, bin ich dann allerdings 10 Runden gefahren. Gewechselt habe ich dann auf RH und war am überlegen, ob ich nun für 8 Runden Sprit mitnehme, um weniger Gewicht zu haben. Aber ich machte die Möhre dann voll und war so flexibel, wieviel Runden ich denn nun mit den harten Reifen fahren würde.

SBM_Mac

Am Ende der Runde 19 bin ich dann zum 2. Stop gefahren, um mir noch die RW Reifen zu holen. Es gab ja Aufgrund des Patches und der langen Boxenzeit von über 50 Sekunden eine Regeländerung, so dass 2. Boxenstops Pflicht sind. Ich war über diese Änderung nicht böse, denn mit nur einem Stop hätte man doch einiges an Sprit sparen müssen, um hier durchzukommen. Ich konnte dann noch die schnellste Runde holen, die Blackmuffin87 mittlerweile inne hatte, da er schon 2 Runden früher auf RW gewechselt ist. Das Rennen habe ich dann auf P1 beenden können, P2 <@!444432322381742091> , P3 <@!633494313841721385> , P4 @SRC_Steven#0176 , P5 <@!788116952412717098> , P6 <@!697473387815108659> , P7 @sui-driverx | Marcel#5549 , P8 <@!661962200357011456> , P9 <@!690641787328528466> .Es hat mir Riesenspaß gemacht und ich freue mich bereits auf das nächste Rennen, für das ich mich noch gut vorbereiten muss. Bin den Red Bull Ring schon ewig nimmer gefahren. Ich wünsche allen eine gute Vorbereitung und den Fahrern der Ligen 1 – 8 einen tollen Renntag nächste Woche.

Froxta

Serie: Newcomer - Serie, Rennen 1 - Lobby 2Startplatz 9Ergebnis: P 7Bühne frei für eine neue Generation Rookies! Mein erstes echtes Rennen im ORC -den Versuch mit dem Controller vergessen wir mal ganz schnell- und ich hatte quasi keine Vorbereitung. Aus Zeitmangel habe ich mich bei der Fahrzeugwahl für den AMG entschieden, ohne wirklich mit Alternativen testen zu können, Streckenerfahrung: So lala. Pünktlich zum ersten Testrennen kam der Patch, unglaublich lange Boxenstops, also warum nicht auf die weichen Reifen pfeifen und auf 1-Stop gehen? Zumindest im Testrennen hat das ganz gut funktioniert. Dann kam der Raceday und die neuen Regeln: 2 Pflichtstops. Ouch! Also gut, ohne Strategie, ohne echtes Training aber mit viel Vorfreude ging es direkt von der Baustelle ans Lenkrad. Das Ziel also: Möglichst viele Erinnerungen aus GTR² abrufen und auf die für mich noch neue Umgebung übertragen. Und ansonsten nicht negativ herausstechen. Das Ziel ist das Ziel. Im Rennen lief es dann von kleineren Fehlern und Ungenauigkeiten in der Fahrweise ganz okay, vom letzten Startplatz habe ich nicht viel erwartet, aber umso mehr bekommen. Vor allem die zahlreichen Positionswechsel mit <@!697473387815108659> und die Final-Verfolgungsjagd mit <@!782745999189737475> fühlten sich richtig gut an, wenn auch nicht immer mit dem gewünschten Erfolg. Soviel zu meinen persönlichen Wahrnehmungen. Ich habe mir mal den Jux erlaubt, einen etwas objektiveren Rennbericht für Lobby 2 zusammen zustellen. Da der etwas umfangreicher ist, habe ich beschlossen, ihn als PDF anzuhängen. Ich hoffe das ist genehmigt. Vll. mag mir der eine oder andere ja noch ein Feedback dazu geben (PN, damit der Kanal hier clean bleibt). Für Lobby 1 und 3 hatte ich am Wochenende leider nicht mehr genug Zeit.

NLR_Kaliber50

Liga 2 rennen 1 SpaStartplatz: P9Rennen: P1Fahrzeug: Subaru WRXIch bin in der quai auf hart gegangen hatte eine gute runde und war nur eine sekunde zurueck auf die leute mit medium. Vom Start weg hab ich alle 2 runden einen auf medium ueberholen koennen bin bis auf p4 nach vorne gekommen als die ersten reinkamen p3 hab dann auf die fuehrenden aufgeholt und meinen ersten stop in runde 10 gemacht. Auf mediums und 80 prozent sprit war der speed deutlich besser bin wieder auf 9 oder 8 rausgekommen hab mich dann durchs feld gekaempft bis ich dann auf p2 freie fahrt hatte und laundry 20 sek vor mir auf abgefahrenen weichen reifen fuhr. Habe dann angefangen aufzuholen er muesste fuer harte reifen rein also hatte ich mir gedcaht noch solange draußen zu bleiben bis die rundenzeitwn langsamer wurden. 5 vor schluss bin ich zum letzten stop reingegangen um die weichen zu holen im nachhinein 1-2 runden zu spaet denn der weiche war so viel schneller das er abgefahren noch besser war als der medium. Musste dann die luecke zu laundry zu fahren von 9 sekunden was durch den weichen kein problem war das manoever war dann kurios Missverständnis aber es ging alles gut von da an war ich vorne nur einer war noch vor mir hat aber vergessen zweimal zu stoppen

kaface123

Liga6 ErsatzfahrerStartplatz: P2Ergebnis: P2Spontan mal gt sport gestartet um für morgen zu üben (liga7) melden sich in liga6 plötzlich 2 ab.. Tja besseres Training gibt es nicht also rein da.Das Quali um die pole ist bereits spannend gewesen. Der @mase08154711#1617 im 1.versuch eine 2:18.0xx und ich konnte mich im 2.Versuch mit etwas mehr als 1-zehntel dahinter setzten noch kanpp am @Dominik#8351 vorbei, der auch als ersatzfahrer eingesprungen ist. Die Nervosität wurde immer größer.In der Einführungsrunde haben die hinteren leider länger gebraucht um sich ddm feld anzuschließen, so musste @mase08154711#1617 relativ spät (nach busstop-shikane) starten. Mit kalten reifen die haarnadel überlebt und dann macht er in au-rouge einen kleinen quersteher und ich ziehe vorbei. Hinterher fahren und sprit managen war wohl nicht drinnen. Nun werde ich gejagt und die Nervosität wird noch schlimmer.. 2 runden später greift er mich vor der Blanchimont an. Ohje zu zweit nebeneinander, ich außen und da wurde mir sogar ausreichend platz gelassen. @mase08154711#1617 mit einem tick besserem ausgang.

kaface123

Vor der busstop habe ich ihn dann vor gelassen um auf der kemmelstraight wieder sprit sparen zu können. Doch da greift plötzlich <@327496755413385227> noch innen an. Da ich allerdings außer war konnte ich bei der linkskurve schnell wieder mich auf mase konzentrieren. Fairer zweikampf von beiden. Da ist mase jedoch bereits aus dem windschatten raus. Habe noch versucht mich rein zu kämpfen allerdings waren die etwa 9-zehntel konstant und ich habe dann nachgegeben und sprit gesparrt. <@327496755413385227> ist plötzlich abgeflogen und ich wollte nach hinten schauen.. Tja der knopf war allerdings direkt neben der handbremse.. Das auto gerade noch mal abgefangen.. Puh. Nach insgesamt 10 Runden auf mediums dann in die Box. <@704586599740080138> mit der wohl gleichen strategie. Doch bei der einfahrt komme ich mit dem heck an die wand und drehe mich mit der front stark rein. Schaden von 3 sekunden reparatur inklusive. Auf harten raus für 6 runden. Mit konstantem abstand nach vorne und keinem hinter mir ganz in ruhe meine 2:19.9 - 2:20:5 gefahren. <@704586599740080138> allerdings mit der idee 9 runden weich zu fahren. Da dacht ich mir da kann ich noch mal angreifen. Dass der allerdings so wenig reifen verbraucht wusste ich nicht. Ich mit der idee 7 runden weich.. Und da habe ich wohl für 6 getankt ohne den fehler zu bemerken. Outlep schnell gefahren und die 2 runden danach mit 2:17.5xx zeigten mir, dass der abstand zu <@704586599740080138> gewaltig purzelte.. Und dann merkte ich ich habe ein sprit problem.. Mit lift&cost und motoreinstellung teilweise auf 4 (sektor2) musste ich dann 2:21er zeiten fahren. Der Abstand wurde allerdings nicht viel größer, merkwürdig.. 50meter vor dem ziel schweißgebadet ohne sprit ausgerollt. Im interviee dann erfahren: <@704586599740080138> auch mit schaden in der boxeneinfahrt und auch zu wenig getankt.. Tja da haben sich unsere "Strategien" echt geähnelt

Kuestennebel7

Liga 2, Rennen 1, SpaStartplatz: P11Rennen: P9Fahrzeug: Toyota SupraIrgendwie lief es in den Tests ganz gut und dann kam mir gestern Abend die dämliche Idee gegen den Mainstream zu fahren und mit RH zu starten ... ohne diese Strategie zu testen bin ich also in die Quali gestartet ...Wird schon klappen. Die Quali lief mit P11 eigentlich nicht schlecht, da mir die Zeit eigentlich gefiel ... aber da war bestimmt noch mehr drinnen (mit Training).Das Rennen verlief dann sehr durchwachsen. Die Eau Rouge (Danke Suri) habe ich bis auf einen leichtsinnigen Fehler stets mit Vollgas geschafft und somit auf der folgenden Geraden so manchen Mitstreiter überholen können.Wie gewonnen so zerronnen ... denn im Mittelbereich habe ich zu viele kleine Fahrfehler eingestreut, die mir den Windschatten und einige Positionen im Rennen gekostet haben.Hinzu kamen zwei Totalverbremser (trotz frühzeitigem Anbremsen im Windschatten), die zum Glück niemanden "nachhaltig" geschadet haben.Zeldapac habe ich zwar seitlich berührt und etwas aus der Spur gedrückt, aber wie es sich gehört bin ich stehen geblieben und habe ihn seine Position wieder einnehmen lassen ... und dass haben meine beiden Hinterleute "schamlos" ausgenutzt und sie drängten sich auch noch an mir in der engen Linkskurve vorbei.Beim zweiten Verbremser (ebenfalls aus dem Windschatten) konnte ich identisch einen harten Einschlag vermeiden und noch besser, Servcount hat meine Hilflosigkeit rechtzeitig erkannt und hat mich "durchfliegen" lassen ?? Danke! Klasse reagiert!So verlief das Rennen eher enttäuschend für mich, da ich irgendwo bei P6/7 landen wollte und doch auf P9 endete ...Aber es hätte auf der Zielgerade fast noch geklappt, da sich die beiden Fahrer vor mir nicht ganz einig waren ?? aber 0,1sek fehlten mir zu P8 und 0,5 zu P7 ... shit happens ??Vielen Dank an alle und Gratulation an die Erfolgreicheren ??

WPe_Blackhawk66

Liga 4 Spa 01.März 2021 Rennleiter Godzilla1978Host Jennis Meine Premiere bei ORC ! Als Ersatzfahrer durfte ich am Rennen der 4ten Liga teilnehmen. Nach gefüllten 100 Stunden Training auf Spa , war ich zuversichtlich ins Rennen gestiegen. Mein Ziel war Platz 8. Das Qualifying beginnt, meine Nervosität sinkt langsam und die schnelle Runde konnte ich problemlos absolviern. 7ter Platz. Bin zufrieden!Der Start. Keine Motoren wo heulen, kein Tropfen Benzin verschenken! Alles klappt gut. Dann am ende der Kemmelstreet: wollte gleich zwei der GPSR Fahrerüberholen, Mist! Bremspunkt wegen schlechter sicht nach links (ich ganz rechts) verpasst. Konnte zum Glück noch das schlimmste verhindern da ich schikane geradeaus fuhr dann. Bis zur vierten lief dann soweit alles gut. Holte zentel um zentel Rückstand auf meinen Vordermann auf. Dann Busstop, Jumbo erhält Strafe für das Abkürzen der Kurven. Und dann Schock! ?? Jumbo Bremst direkt nach Ziellinie um Strafe abzubauen, dadurch mussten Wir ausweichen und es kam zu einer kleineren Kollison mit Bozz! Schaden vorne. Dadurch musste ich den Boxenstop bereits am Ende der 4ten machen anstelle von 7. Wechsel von M auf H. Danach keine nennenswerte Aktionen. Konnte in Ruhe meine Runden drehen und so Reifenschonender Fahren. Nach Runde 13 musste ich wieder an die Box um zu tanken! Zwei Runden zu früh eigentlich um auf Weich zu wechseln. Musste ich aber riskieren, da ein dritter Stop zuvuel Zeit gekostet hätte! Alles lief danach reibungslos, konnte mich wieder auf den 10Platz vorkämpfen und holte Zeit auf. Jedoch merkte ich in Runde 20, dass mein Treibstoff wohl nicht reicht, wenn ich nicht anfange früher hochzuschalten. So war die Aufholjagd beendet. Es kam sogar noch schlimmer ! ???? kein Benzin mehr nach Stavelot. Ausrollen mit 80km/h. ?? das dauerte eine Ewigkeit, gefühlte 2 Stunden. Und es kam wie es kommen musste 10 meter vor dem Ziel noch einen Platz verloren.11. Schlussrang. Es wäre klar mehr drin gelegen für mich. ???????

WPe_Noctua

Liga 4, Rennen 1, SpaStartplatz: P5Rennen: P5Die Eröffnung in die Saison 5 klappte doch ganz gut. Im Q konnte ich meinen persönlichen Rekord unterbieten und fuhr zum ersten mal unter 2.18.000, Q Platz 5 am Ende. Das machte schon mehr Laune als zuletzt in Liga 3.Der Start war dann auch sehr aufregend. Das war ein komplett neues Gefühl, wenn da plötzlich mehr Konkurenten hinter einem fahren als vor einem. Der Druck ist grösser, denn man kann nicht nir 2 bis 3 Ränge verliefen wenn man einen Fehler macht. Also hiess es: MACH KEINE FEHLER! Das klappte sehr gut, konnte den Anschluss halten und nach hinten gar etwas ausbauen. Runde 8: Busstop und tatsächlich machten nun andere den Fehler. WPe Itherion kam offensichtlich zu schnell in die Schikane, und Jennis konnte den Kontskt nicht vermeiden. Glücklicherweise ohne Schaden am Auto aber Itherion hat den Boxenstopp verpasst und musste eine Runde anhängen. Rang 4 für mich. Die Boxen Strstegie war dann der Knackpunkt. Jennis auf H und ich dahinter auf W. Ich musste an Ihm vorbei aber auch dann würde es nicht reichen.Leider bewahrheitete sich das auch. Nach dem letzten Stopp auf H Reifen, donnerte Jennis an mir vorbei (Soll mal einer sagen der Käfer ist niedlich) stimmt nicht, der knattert und ist schnell aber nicht niedlich! Nun musste ich P4 verteidigen aber auch Itherion war schnell unterwegs, ich musste ihn vorbei lassen und das Rennen auf P5 ins Ziel bringen. Das war dann das maximum für mich. Noch nie konnte ich so weit vorne ein Rennen beenden in der ORC Liga.Alles in allem ein voller Erfolg für mich und die Liga Konkurenten sind alles super Faire fahrer. Besser konnte ich es mit Liha 4 nicht treffen. ??

ORC_Jennis

Serie: Liga 4Event: Rennen 1, GP von Belgien, Spa FrancorchampsQuali: P2Rennen: P3**Showtime in den Ardennen: der Saisonauftakt der Liga 4**Endlich wieder Race-Day im ORC. Die Vorfreude auf den Saisonstart in der neuen Liga war riesig, genauso das Ausmaß der Vorbereitungen auf den Großen Preis von Belgien. In der "Winterpause" habe ich mich mit dem neuen Einsatzfahrzeug vertraut gemacht, Runde um Runde abgespult, Sprint- und Testrennen geballert bis der Arzt kommt und Sonntag Abend noch den Rennanzug und den Helm "flott" gemacht.Die Ausgangslage für mich war etwas "vernebelt", denn ich wusste nicht richtig, wo ich stehe: einige Kollegen in Liga 4 waren mir sehr vertraut, andere Kollegen eher ein großes Fragezeichen, was deren Leistungsstand betrifft. Insofern war ich etwas angespannt, denn mein Plan war, ein klares Statement zu setzen, um die Top5 zu kämpfen und meinen Anspruch als einer der Best-of-the-Rest Fahrer zu untermauern.Die letzten paar Runden im Warm-Up habe ich genutzt, um mich auf den Quali-Style einzuschiessen, Gefühl war gut, Pace auch. War immer noch angespannt, aber auch selbstbewusst und entschlossen. Hinter Godzilla kam ich auf die Strecke, das gefiel mir, denn ich wusste um seine Stärke und wollte davon profitieren. In der Outlap dann der Schock: bin etwas unkonzentriert, drehe den Beetle, schlage in der Wand ein - Front- und Aufhängungsschaden. WTF. Zurück zur Box und es war klar, dass ich nur noch einen Schuss für eine schnelle Runde hab. Die Runde lief dann echt ordentlich, wobei ich nicht alles riskiert habe: ich wollte lieber eine solide Zeit fahren um direkt ab Start an der Spitzengruppe dran zu sein. Zwischenzeitlich stehe ich sogar auf Pole und staune nicht schlecht. Am Ende knallt <@!590562880974225408> noch einen raus und so stehe ich auf P2 und bin natürlich zufrieden.

ORC_Jennis

Godzilla führt das Feld durch die Formationlap, Benzin sparen, Reifen aufwärmen, Puls kontrollieren - ihr kennt das. Den amtierenden Liga-5-Champion vor Augen, war mir dennoch klar, dass mein Rennen hinter mir stattfindet. Meine Idee war ja, am Hype-Train dran zu sein und plötzlich fand ich mich in der Position wieder, dass ich der Hype-Train war.Etwa 1,5 Runden konnte ich an dem pfeil-schnellen Toyota dran bleiben, ab da kontrollierte Godzilla das Rennen nach belieben. Ich war unzufrieden damit, ohne Windschatten vorne weg zu fahren - insofern machte sich in mir große Dankbarkeit breit, als <@!135146470729842688> sich anbot und P2 übernahm. Das gefiel mir richtig gut, denn ich konnte relativ entspannt an ihm dran bleiben, sehr früh schalten, das Benzingemisch immer wieder hochstellen und sogar einen kleinen Puffer zwischen <@!531947390626824202> und mich packen.

ORC_Jennis

Im Windschatten des Schweizer Itherion wählte ich frühe Bremspunkte, was meine Reifen extrem schonte - ich fuhr zwar etwas langsamer, als im Training, aber war mit der Anfangsphase komplett zufrieden. In Runde 9 spürte ich, dass die Reifen meines Vordermannes etwas abbauten und so entschied ich mich Eingang Bus-Stop für eine Attacke. Was dann passierte, war wild: bremse mich innen rein, wir sind beide nebeneinander, beim abbiegen auf Start-Ziel schiesst Itherion plötzlich quer vor mir über die Fahrbahn, zum Glück ohne Schaden, aber mit einem Positionsverlust gegen Yogi kann ich das Rennen fortsetzen. Meine Reifen waren zu dem Zeitpunkt noch flotter als erwartet, so entschied ich mich für einen Overcut.Nach Runde 10 zur Box, für 6 Runden getankt und auf hart zurück auf die Strecke. Mit dem leichten Auto gingen die harten echt gut. <@!590562880974225408>, <@!531947390626824202> & <@!368571516239085568> waren auf weich gewechselt und ich konnte Noctua nur kurz hinter mir halten, ich war zu dem Zeitpunkt allerdings auch selbstbewusst genug um zu wissen, dass ich im 3. Stint meine Chance bekommen würde, den Schweizer zu attackieren. Während des gesamten Stints liege ich auf P4 und kann Kontakt zu Noctua halten.

ORC_Jennis

Am Ende von Runde 16 gehe ich an die Box zum 2. Service. Weiche Reifen, Hammertime. Komme 3,5 Sekunden hinter Noctua und knappe 9 Sekunden hinter Yogi zurück auf die Strecke. In Runde 18 oder 19 bin ich am WPe Fahrer dran und kann dank seines Mitspielens easy vorbei gehen. Ich versuchte dann sowohl auf Yogi zu pushen, musste aber auch den Rückspiegel im Auge behalten, denn Itherion machte richtig Alarm. Klar war: ich war heiss aufs Podium, das wollte ich mir auf keinen Fall mehr nehmen lassen. Am Ende fehlen mir auf Yogi rund 2 Sekunden, auf den Liga-Primus knappe 13 - überrascht und überglücklich beende ich das Rennen auf P3 und buche mir fette 25 Punkte aufs Konto, die mir ein gutes Gefühl geben.Im Endeffekt also ein absoluter Traumauftakt für mich und eine wunderbare Moment-Aufnahme. Beim Großen Preis von Österreich in der kommenden Woche werden die Karten neu gemischt.Freue mich auf das Kräftemessen mit den Kollegen auf dem A1-Ring und bin gespannt, was die Saison für uns bereit hält - der Auftakt macht jedenfalls Lust auf mehr!

ORC_Yogi

Liga 4, Rennen 1, SpaStartplatz: P4Rennen: P2Saisonauftakt in Spa und das lange Warten hatte endlich ein Ende. Ich fühlte mich gut vorbereitet, fast schon übertrainiert, so das ich das Gefühl hatte am Ende sogar etwas an Speed verloren zu haben. Da wir in dieser Serie so viele gute fahrer haben, war bis auf einen Sieg von <@!590562880974225408> nichts vorherzusehen. Es würde sehr spannend sein zu sehen wie alle drauf sind wenn sie mit offenen Karten spielen.Nach dem Qualli war ich sehr beeindruckt von <@!705045234039652514> , der auf P2 vorgefahren ist. Ich wusste das er schnell ist aber diese Leistung ... Hut ab! Klasse Leistung auch von <@!590562880974225408> , der sich die Pole holte, auch wenn man damit rechnen musste. Ich selbst schaffte es auf P4, womit ich auch zufrieden war.Der Start verlief gut und es bildete sich vorne eine vierer Gruppe. Alle waren noch recht vorsichtig, so das ich auch Reifen und Benzin sparen konnte. Nachdem ich die Eau Rouge nicht richtig bekommen hatte und eine Zeitstrafe erhalten habe, musste ich etwas abreißen lassen. Es dauerte eine Weile bis ich wieder den Anschluss bekommen habe.

ORC_Yogi

In Runde 9 habe ich dann auf die Weichen Reifen gewechselt. Mein direkter Konkurent <@!705045234039652514> hat auf Hart gewechselt, so das jetzt jeder für sich das Beste rausholen musste. Ich wusste das ich einen Vorsprung rausfahren musste um im letzten Stint genug Zeit hatte und Jennis nicht mehr ran kam. Am Ende waren es 11 Sekunden die ich vor dem nach dem letzten Stopp (auf Hart) Vorsprung hatte. Ich wollte unbedingt 8 Runden auf Weich fahren und bin mit sehr wenig Sprit in die letzte Runde mit den weichen Reifen gegangen. So knapp, das mir kurz vor dem Boxenstopp der Sprit ausgegangen ist. Ich konnte mich aber gerade noch in die Box schleppen und habe nur ein paar Sekunden verloren.Jetzt fing jennis seine Aufholjagd an. Er konnte gut Zeit abknabbern aber ich wusste das auch seine Reifen abbauen würden und ich mit den harten Reifen am Ende sicherer sein werde. Ich habe den Wagen am Ende um die Kurven getragen und bin mit minimalen Vorsprung auf P2 ins Ziel gekommen.Ich war natürlich Happy über den Saisonauftakt und freue mich schon auf die kommenden RennenGlückwunsch an <@!590562880974225408> für P1 und Glückwunsch an <@!705045234039652514> zur starken Leistung und P3So kann es weiter gehen.

SETH PAIN

Serie: Liga 6Rennen: Spa 1/10Qualy: p9Ergebnis: p13" und plötzlich waren alle weg?? "Allerdings nicht aus der lobby raus, sondern unendlich weit vor mir.In einigen trainingssessions hatte ich ein gutes Gefühl mit der viper. Fuhr stabil und sicher. In der qualy merkte ich schon, daß stabil alleine nicht reichen wird. P9 und fast 2 Sekunden langsamer als p1.Egal dachte ich mir, top 10 kann ich schaffen?? Pustekuchen!!!Ich war zu keiner Zeit in der Lage, mitzufahren und in den top 10 zu kämpfen. Stattdessen verkrampft und unsicher ging es über 23 Runden darum, nicht komplett den Anschluss zu verlieren. P13 am ende und fast 1.20 Minuten hinter dem erst platzierten. Fazit: Wenn ich so weiter mache, freue ich mich schon auf liga 7. Was die anderen schaffen raus zu fahren muß ich erstmal suchen, ansonsten bin ich in dieser verdammt starken Liga 6 fehl am Platz. In Österreich mach ich es hoffentlich besser.??

Laundry

Serie: Liga 2Rennen: Spa 1/10Quali: P3Rennen: P2Wir schreiben das Jahr 2019. Das beste Sim-1 Starterfeld seit Grünung der Liga geht , in einer noch junge Saison, in Spa an den Start. Die Trainingsvorbereitung war recht simpel. 95% der Zeit wird für die Quali trainiert, weil das der wichtigste Faktor ist, um ein Rennen positiv zu beenden. Die Strategie war allen Fahrern schon vor dem Start bekannt. 1 Stopp. So lange wie möglich im Windschattentrain hinterherfahren, um es anders zu formulieren. Je weiter vorne du in dieser Kette bist, desto besser die Chancen. Ich ging als 6ter in den Start. Der Start war sehr verhalten. Ein wirklicher Positionskampf nicht zu erkennen. Auch bei mir eine Erleichterung. Ich bin im Windschattentrain. Holy moly... geil. Die Runden vergehen. Ich spare Benzin und schone meine Reifen hinter dem 5t Platzierten. Er macht das gleiche... und der 7t Platzierte macht hinter mir auch das gleiche. Wir rechnen nicht damit, dass irgendjemand eine Attacke setzt. Ein Manöver würde die Windschattenkette brechen, das lohnt nicht. Weitere Runden vergehen und dann der Schock. Der 4t Platzierte verliert den Anschluss. Die Windschattenkette zerbricht in zwei Teile. Traurig. 3ter werde ich in diesem Rennen nicht mehr. Oder doch? Ich entschied mich meinen Stint früher zu beenden, um die vordere Windschattenkette über ein Undercut zu erreichen. Ein richtiger Strategiekniff von mir. Meine Konkurrenten stoppen vielleicht 1-2 Runden später. Mehr Optionen gibt es schließlich nicht.

Laundry

Durch meinen Undercut knüpfe ich tatsächlich an den 3t Platzierten an... zu meiner Enttäuschung. Auch er hat durch die Boxenstops den Windschatten auf Platz 2 verloren. In den nächsten 30 Runden, wechseln wir uns ab. 2 Runden treibe ich an, dann lasse ich ihn vorbei. 2 Runden treibt er und dann lässt er mich vorbei. Ohne Kommunikation gelingt uns eine Verbrüderung, um so schnell wie möglich zu sein und die Verfolger abzuschütteln. Blöderweise machen das unsere Konkurrenten genauso. Das Rennen spitzte sich dem Ende zu. Drei Runden vor Schluss reduziere ich mein Motormapping auf minimal. Ich schleiche durch die Strecke. "ÜBERHOLE MICH VERDAMMT NOCHMAL" schreit es in mir. Mein Gegner will aber nicht. Das erste Manöver in diesem Rennen wäre zu früh. Sonst kann ich in der letzten Runde kontern. Meine Delta ist fast 3 Sekunden langsamer als in der Runde zuvor, aber er überholt nicht. Dann die Erleichterung. Durch das schleichen ist ihm ein Fehler unterlaufen. Eine Zeitstrafe... die Positon gehört mir. **RRRRIIIING**

Laundry

Der Wecker klingelt. Wir schreiben das Jahr 2021. Schweiß gebadet wache ich auf. Schau ins Discord. Wir fahren keine reinen 1 Stop Rennen. Es war nur ein Traum. Beruhig dich. Die Qualifikation lief in Ordnung. Ich konnte nicht mein maximales Potenzial erreichen, aber es reichte für Platz3. Ehrlich gesagt weiß ich nicht ganz genau, was mein maximales Potenzial ist. Im Training fuhr ich hauptsächlich kurze Spritrennen, oder Rennstints. Das was mir eben Spaß macht und einen für das Rennen gut vorbereitet. Der Start war sehr energisch. Freisi, Tite und ich gingen direkt in ein Positonskampf um Platz1. Zu dritt rasten wir die Kemmel-Straigt entlang. Titre bremst spät. Setzt sich über außen durch. Ich versuche seine Linie zu folgen und Freisi auch zu knacken. Dann ein Switchback in LesCombes. Dann gemeinsam runter in die Burxelles. Schlussendlich setzt er sich durch. Ich verliere leicht die Traktion, muss direkt auf Kampflinie. Paddy der viertplatziere versucht ein Manöver über außen in der Pouhon. Er zieht zurück. In den nächsten Runden erhöhte ich den Druck auf Freisi. Ich versuchte so unangenehm wie möglich zu sein. Nach der Eau Rouge war es soweit. Ich könnte ihn jetzt überholen. Aber Paddy mischte sich von hinten ein. Ich wählte eine falsche Linie, Freisi war zu sehr beschäftigt mich zu verteidigen und Paddy überholte uns beide. Was ein Manöver!

Laundry

Jetzt nur noch 4ter. Freisi verbremste sich in der Bus-Stop und ich konnte mich mit einem Switch-Back vorbeisetzen. Paddy überholte ich auch wenige Momente darauf und jetzt volle Attacke auf Titre, der sein Jaguar auf Platz1 gerade spazieren fährt. Als ich mich Titre näherte, dann eine Verwunderung bei mir. Er lässt mich vorbei? Hat er ein Bug? Hat er die Regeln nicht verstanden und fährt 1 Stopp? Er fedelt sich hinter mir ein... und freut sich jetzt im Windschatten zu fahren und Benzin zu sparen. Ach geiles Racing.Beraubt um einen spannenden Zweikkampf fahre ich weiter. In Runde 8 dann der Boxenstop. Ich brachte schnell den Müll hinaus, setzte mir ein Kaffee auf und schrieb noch ein Liebesbrief an den Praktikanten von GT-Sport dem wir so viel "REALISMUS" zu verdanken haben. Mein nächsten Stint setzte ich auf Soft fort. Ein kurzer knackiger Stint, um mir die schnellste Runde zu sichern und einen Vorsprung auf meine Verfolger aufzubauen. Mir ist eine 16.3 gelungen. Eine Zeit auf die ich sehr stolz bin und ich dachte, mir seien die 3Punkte für die schnellste Runde sicher. Die Strategie ging auf. Ich konnte meine Verfolger distanzieren und hatte einen mächtigen Vorsprung aufgebaut. In meinem letzten Stint wurde ich aber etwas überrascht, als Kaliber sich mit riesen Schritten mir näherte. Unten links leuchtete eine 2.15.9 auf. Nochmal um 4 Zehntel meine schnellste Runde geschlagen. Autsch. Ich wusste das ich ihn nicht halten kann. Er war einfach deutlich schneller als ich.

Laundry

Mit stumpfen Waffen versuchte ich mich zu verteidigen, aber es war Hoffnungslos. Kailber wurde 2ter und ich am Ende 5-6Sekunden hinter ihm 3ter. Titre wurde 1ter. Ein Geniestreich von ihm die 1 Stopp zu fahren und jedem Zweikampf auszuweichen. Bei so einem langweiligen Rennen wundert es mich nicht, dass er danach die Liga verlassen hat. Ein guter Einstand von meiner Seite. Bin sehr zufrieden, was meine Ergebnis betrifft. Ich denke aber, dass bei mir alles perfekt laufen muss, um eine Chance gegen Kailiber zu haben. Hoffentlich gelingt das mir auf den Red Bull-Ring um im Meisterschaftkampf zurückzuschlagen. Glückwunsch an Colangelo und Lui-Costa die mit einer rafinierten Strategie von den beiden letzten Plätze ins vordere Mittelfeld gefahren sind. Ich freue mich wieder zurück zu sein. Keep Racing, not shortshifting.Laundry

GPSR_LIMAX

Rennbericht Saison 5 Rennen 1Serie: <#768987538831441971>Circuit de Spa-FrancorchampsStartplatz: P15Ergebnis: P9Einsatzfahrzeug: Volkswagen Beetle Gr.3 (zum ersten Mal)Mir wurde nahegelegt, den Rennbericht etwas auszuschmücken, was ich gerne tue. Also komme ich dem Wunsch nach und verzichte auch auf eventuelle Zweideutigkeiten und alle gezeigten Fahrer/Fahrzeuge möchte ich nicht beleidigen oder das ganze ins lächerliche ziehen und entschuldige mich vorab für was auch immer. Nehmt es doch mal mit Humor?? Zwei Boxenstopps, mit Hart als letzter gestartet gefahren, bis der Tank leer war, dann auf Weich mit 6 Runden Sprit und im letzten Stint Medium.Schon in der Einführungsrunde kam #13 von der Piste ab:

GPSR_LIMAX

 

GPSR_LIMAX

Für uns #14 und #15 sah das so aus:

GPSR_LIMAX

 

GPSR_LIMAX

Er hat sich aber wieder eingefunden:

GPSR_LIMAX

 

GPSR_LIMAX

Der ein oder andere fuhr zum Rasen mähen mit unterschiedlichen Arbeitsgeräten:

GPSR_LIMAX

 

GPSR_LIMAX

 

GPSR_LIMAX

Warum man auf der Ideallinie beamt und dann wieder materialisiert, keine Ahnung. Ich musste jedenfalls ausweichen, sonst hätte es gekracht:

GPSR_LIMAX

 

GPSR_LIMAX

Darum mögen wohl einige diese Strecke so:

GPSR_LIMAX

 

GPSR_LIMAX

Busstopp mit Notausgang:

GPSR_LIMAX

 

GPSR_LIMAX

Das für mich hinterlassene Bild > Rundenlang Dreiergespann, war cool:??

GPSR_LIMAX

 

GPSR_LIMAX

Selbst am Ende noch Rasenmäher:

GPSR_LIMAX

 

GPSR_LIMAX

Total unspektakulär aus meiner Sicht. Hat trotzdem Spaß gemacht, aber nicht meine Strecke.Glückwunsch ans Podium. War ein schöner Saisonauftakt. #keepracing??

Dudekiller92

Serie: Liga 3Rennen Spa 1/10Quali: P13Rennen: P11Ein schöner Sonniger Tag in Belgien zum ,,Heimgrandprix“ (sind ja nur 70km vom Heimatort.)Perfekt zum Rennen fahren. Kurz vor dem Rennen habe ich die Strategie komplett umgeschmissen. Start somit auf den Harten und P13 in der Quali. Ab ins Rennen wo es hieß Benzin zu sparen. Der Stint auf den Harten war ok, vielleicht aber 1-2 Runden zu lang.Runde 9 stand der erste Boxenstop auf dem Plan, ab auf die Mediums. Jetzt hieß es pushen, doch in der 2 Runde vom Stint, hinter der Kemmel straight, verlor ich die Kontrolle vom Benz und verlor rund 10 sec. Bitter auf der einen Seite, auf der anderen Glück, dass kein weiterer Schaden entstanden ist. Somit ging es, mit ordentlich Wut im Bauch, weiter. Bis zum Ende vom Stint konnte ich die verlorene Zeit auf meinen Vordermann Dude wieder zufahren.In Runde 17 wechselte ich auf die Weichen. Nach dem Stop kam ich knapp vor dem Dude auf P11 wieder raus der jetzt auf den Harten war. Freie Fahrt, was für ein Spass und so konnte ich schnell viele sec rausfahren auf Dude. Bis zum Ende des Rennens passierte nichts Spannendes mehr, P11Fazit: Ich liebe die Strecke aber beim fahren stellt sie mich immer wieder vor Probleme, auch wenn ich hier meinen ersten Sieg im Orc Gt Bereich errungen habe, lange ists her??Etwas gute hat das Rennen, die Motivation ist noch grösser für das nächste Rennen. Auf zum A1 Ring????Glückwunsch Jan zum ersten Sieg im Gt Bereich und allgemein an das Podium????

Andy_S_2020

Serie : Liga 3Quali : P 5Ergebnis : P 5Ziel: Gab es keinesSchon in den ersten Trainings mit der Ösibande konnte ich sehen dass ich meilenweit weg bin von einer guten Rundenzeit. Egal was ich anstellte mir fehlte immer eine Sekunde auf eine ansprechende Rundenzeit. Auf eine gute Zeit gleich 2 Sekunden. Mit dieser Aussicht und der Tatsache dass in Liga 3 so viele gute Fahrer sind hatte ich eigentlich keine gute Hoffnung auf ein gutes Resultat und auch keine Erwartungen.Daher war ich am Renntag so entspannt wie noch nie. Zu Mittag noch einen Heringsalat weggeputz der dann mich ausgeputzt hat. Meiner neuer Freund das sogenannte „Häusl“ (WC). Das passte doch perfekt, keine Ahnung wie man in Spa richtig schnell Auto fährt und dann noch die Aussicht beim Rennen darauf zu achten nicht in die Hose zu sch……Eine Stunde vor Rennstart dann noch kurzes Training mit Brabeler und noch immer keine Zeiten. So entschloss ich mich noch ein paar Runden Zeittraining zu fahren, vll finde ich doch noch etwas Zeit. Und zu meiner Überraschung ich habe einen Fehler gefunden. So konnte ich zumindest meine Rundenzeit um ein paar Zehntel verbessern. Also auf ins Rennen und Top 10 wäre cool.Quali gleich mal mit 2 Sekunden Strafe begonnen. In der zweiten Runde ein wenig übertrieben aber zufrieden mit Platz 5. Das Rennen war dann komplett ereignislos. Kaum Zweikämpfe, mein Körper funktionierte auch, keine Fehler gemacht und mit Platz 5 mehr als zufrieden. Mehr wäre mit meinem Können und dem starken Speed der vor mir fahrenden nicht möglich gewesen.Gratuliere Jan zu einem tollen und verdienten Sieg. Das wird eine Saison wo für mich schon das Erreichen des Podium ein großer Erfolg sein wird.

kaface123

Serie: Liga 7Quali: P2Ergebnis: P1Im Vergleich zum Tag davor in Liga6 war das ein sehr sehr chaotisches rennen für mich. Im 4-Kampf ging es von Anfang an ums Podium. Ich wollte 2-Kämpfen aus dem Weg gehen und habe daher nicht unbedingt den Porsche mit meinem Jagiar auf der Geraden überholen wollen. Wusste in sektor2 wird er sonst angreifen und uns beide unnötig Zeit kosten. Doch dann kam schon der nächste von hinten und schon war ich irgendwann 4. <@534761863016349699> hat sehr hart gekämpft, aber auch fair. Obwohl ich schneller konnte, konnte ich nicht an ihm vorbei ohne ein Risiko einzigehen. So entschloss ich mich statt 10 Runden mit mediums zu fahren früher an die box zu gehen. <@710506205025665044> und <@327496755413385227> haben aber auch irre auf 1 und 2 gekämpft. Dachte mir dann nach der runde 7 macht ihr mal, ich hole die harten und fahre mal auf freier fahrt schneller. Da wechseln plötzlich alle auf hart und schon bin ich wieder zwischen <@327496755413385227> und <@710506205025665044> im kampf um die spitze und andere fahrer auf weich, vor allem. <@534761863016349699> und <@561597664916144129> kosteten zusätzlich noch einmal zeit.

kaface123

Das hilft alles nix, dann mach ich noch mal ein undercut und fahre einen längeren stint mit weich (9 runden). Beim tanken auf die weiße raute geachtet, doch habe ich durch das vermeiden der Zweikämpfe sprit gesparrt.. Mit etwas mehr als ne halbe runde gilt es in diesem stint aufzuholen. Reifen muss ich auch schonen, 9 runden mit weich ist im jaguar am ende eine rutschpartie. Durch die ganzen kämpfe konnte ich mich auf 1 dann auch mit 2 sekunden vorsprung absetzen. <@327496755413385227> kam aber immer mal wieder näher und dann wieder nicht. Am ende hat man gesehen, dass ich trotz 2 runden mehr bessere reifen hatte. Da sieht man, dass die anderen sehr viel gekämpft haben und damit mich zum Glück nicht mehr angreifen konnten. Durch die Kämpfe konnte ich mit einer garnicht so guten runde (2:17.9) sogar weitere 3 punkte einholen. Im vergleich ist <@327496755413385227> den tag zuvor eine 2:17.1 gefahren. Notiz an mich: 2 stint weich wäre deutlich besser gewesen. Ich muss noch viel Erfahrung sammeln, wie ich in Zweikämpfen weniger zeit verliere. Ein sehr kampfreiches Rennen ??

cornhulio78

Saison 5, Liga 5 Strecke: Circuit de Spa-Francorchamps, Qualifying: Letzter Platz Rennen: P11 Qualifiying: Das Qualifiying lief für mich gefühlt gut aber Zeitlich kam ich nicht an die Super Zeiten der Aliens ran. Lag zusätzlich natürlich auch daran das ich mit Reifen Hart anfangen wollte. Also ganz ehrlich die Strecke lag mir überhaupt nicht. Konnte vorher üben wie ich wollte aber an die Traum Zeiten der führenden bin ich nie drangekommen. Rennen: Meine Stimmung war nach leider nach fast einer Stunde Wartezeit relativ schlecht und da ich ja eh als letzter starten durfte machte das meine Laune nicht besser. Aber seit dem GT Update hatten ja viele Fahrer Probleme mit den Lobbys. Nach dem Startbug sollte es dann doch tatsächlich los gehen. Meine Boxenstrategie war 10 Runden Hart, 8 Runden Medium und 5 Runden mit den Weichen Pellen. Die Strategie war nicht die beste wie sich relativ schnell herausstellte. Naja irgendwie mein unspektakulärstes Rennen seit langem. Lag wohl auch daran das ich als letzter gestartet bin. Bin dann mal nach durch die Boxenstopps der Aliens nach vorne auf Platz 5 gespült worden aber durch die Pflicht Boxenstopps konnte ich den Platz halt auch wieder nicht halten und so kämpfte ich mit meinen 4 anderen Kollegen um die letzten Plätze. Was auch alles sehr Langweilig ablief. Bitte entschuldigt für diesen langweiligen Rennbericht aber wenn man nichts erlebt kann man auch nichts tolles schreiben??. Ich hoffe die nächsten Rennen werden besser. Auch was die Lobbys angeht.

Ph1iL_

Serie : Liga 3 Rennen 1/10 Qualy : P1 Rennen : P8Wer schreibt über sowas gerne einen Rennbericht ? Qualifikation :Wie immer, versuche ich in der ersten Runde der Qualifikation das Risiko überschaubar zu halten. Erste Runde also eine 16:9, zu meiner Überraschung reichte diese dann sogar für die Pole vor <@534711058183618571> und <@769607681844969492>.Rennen : Die ersten Runden liefen recht gut, ich konnte die Pace vorgeben und mich minimal absetzen. Dann schlichen sich bei mir kleinere Fehler ein, die dem schneller werdenden Blims in die Karten spielten.Auf P2 fahre ich am Ende der 9ten Runde rein, um dann wie geplant auf die weichen Reifen zu wechseln.. leider falsch, ich wechselte aus Doofheit vorerst auf die Harten Reifen. Was für mich im Rennverlauf einige Nachteile mitbrachte, wie sich noch rausstellen wird. In der letzten Runde des 2. Stints musste ich dann 3/4 Kurven vor der Box feststellen, mein Tank ist leer !Ich hatte einfach vergessen auf meinen Sprit zu achten.. da flog also das Rennen an mir vorbei ??. Ich verlor durch diese Unachtsamkeit leider mehr als 10Sekunden und dadurch auch einige Plätze.Im letzten Stint, war für mich das Ziel das Rennen einfach nur zu beenden. Denn die Enttäuschung und Wut, war in mir sehr groß! In dieser unglaublich engen Liga 3, kann ein Fehler, einen schon das ganze Rennen kosten.Großes Kompliment an <@705045234039652514> der da im Stream wieder einen genialen und fachlich Kommentar zu unserem Rennen gezaubert hat. Natürlich Glückwunsch an das Podium <@534711058183618571>, <@769607681844969492>, <@407971702778363904>. Für die Zukunft heißt es für mich, nach vorne schauen und endlich mal die „unnötigen Fehler“ abstellen.

Torsti10

Saison 5, Liga 5 Strecke: Circuit de Spa-Francorchamps Quali: P12Rennen: P9 Wochenlang auf den Saisonstart hingearbeitet, Vorfreude war riesig. Was dann folgte war Ernüchterung. Aber eins nach dem anderen... Nach ausgiebigen Tests hab ich mich Vormittags entschlossen mit Hart ins Quali zu gehen da ich in der Vorbereitung keine Chance hatte ins vordere Vorderfeld reinzufahren. Schnell Liga 4 gecheckt wie da die schnellste Zeit auf RH war und ab auf die Strecke Qualilaps abspulen. Ca 40 Runden hab ich da hingeballert und war mir sicher dass es für die Top10 reichen könnte. QUALI: Die Probleme fingen an. Nach einem Lobbywechsel konnte es dann aber losgehen, ich bin hinter <@!793940664605868082> raus. Abstand war gut und er war auch auf H. Kurz vor Bus-Stop dann vor mir Fehler von Marcel, er hatte ne Strafe und ich flog auf ihm zu. Was tun? Abbrechen und die Runde wegschmeissen oder durchziehen? Ich konnte noch hinter ihm bleiben weil er sich Mühe gab gleich wieder auf Tempo zu kommen. Tiefe 2.20 min. und die 2. Runde im Windschatten von Marcel, ich hatte keine Wahl mehr. Zurückziehen wäre meine Runde im Ar... , und überholen darf ich nicht. Vorbeiwinken konnte er mich auch nicht da er die erste Runde schon versemmelt hat also hinterher fahren. Erste Zwischenzeit 0,400 sec schneller durch windschatten aber da war ich auch schon im Kofferraum des Jaguar und musste immer wieder lupfen dabei kam keine Verbesserung mehr zustande. P12. Keine Top10. Leere machte sich breit in mir gemischt mit den Gedanken wie ich es angehe... doch dass sollten die kleinsten Probleme sein an diesem Abend...

Torsti10

Rennstart 1: BUG... Ich komm nicht vom Fleck und im Rückspiegel seh ich <@!780159658786422804> gefühlt rückwärts Richtung Bus-Stop rollen, ums lachen war mir aber nicht... Nach einer 45minütigen Diskussion und Lobbywechslerei sollte es dann doch irgendwann nochmal losgehen. Meine Laune war im Ar... RENNEN: P11 geerbt... Einführungsrunde wie wild die reifen aufgeheizt. Verschleiss zählte nicht da ich die RH nicht schonen brauchte. Mit einer gesunden Portion Wut und Mut wollte ich jetzt Rennen fahren. Nach 2 Runden waren wir eine 4er Gruppe auf H und ich wollte nicht der letzte in der Gruppe sein. Gepusht was mein V12 hergegeben hat, in Gedanken schon beim Undercut... Konnte mich durchsetzen und sowohl <@!689572291180494901> als auch <@!435827788159909898> und <@!793940664605868082> hinter mir lassen. Nun hing ich im Windschatten von <@!711692160222756884> auch im V12 und ich war mir nicht sicher auf welchen Reifen er unterwegs ist... Dann bin ich langsam runtergekommen, immer noch die Gedanken von der Diskussion im Kopf. Hab mir immer wieder eingeredet sich jetzt aufs Rennen zu konzentrieren. Nach 8 Laps war eigentlich geplant zu boxen aber dadurch dass ich gut unterwegs war wollte ich noch eine Runde dranhängen. Was auch gut war, Wurde durch die RM Stopper nach vorn gespült auf 5 und bin dann rein um auf RW zu wechseln.

Torsti10

Nach einem Kaffee und einer Zigarette noch schnell aufs Klo bevor mich einer meiner Mechaniker anrief dass die Reifen nun gewechselt sind. Also wieder raus direkt hinter <@!711692160222756884> auch auf RW . Jetzt konnte er mich nicht mehr halten und nach ein paar Runden zog ich an ihm vorbei, vor mir Platz. Noch 2 Runden gepusht um einen kleinen Gap rauszufahren und Ende Lap 16 wieder in die Box mit leerem Tank. Gleiche Prozedur... Gleicher Ausgang. Hinter <@!711692160222756884> auf die Strecke Stossstange an Stossstange durch Eau Rouge und am Ende bin ich an ihm vorbei. Dann wurde mir klar, Er ist RM gestartet und jetzt auf RH bei mir wars umgekehrt, auch wenn <@!272374082287173643> sich nicht mehr erinnern konnte. Aber wer merkt sich dass schon nach gefühlt 2 Stunden nach dem Quali... Konnte einen guten Abstand rausfahren und nachdem die 3er Gruppe <@!510851839277662223> <@!435827788159909898> <@!793940664605868082> in der Box war bin ich durch

Torsti10

P6 Was? Hype war zurück... P6 und ca 6 sec Vorsprung in den letzten 4 Runden auf die 3erGruppe auf RW... Oh man das wird ein Finale... Kurve um Kurve wurde der Abstand geringer bis ich ihm in der vorletzten Runde auf 1,8 sec halten konnte. WOW dachte ich, Vorbeikommen müssen die auch erstmal. .................. Das war mein letzter Gedanke in diesem Rennen. Stille, Leere, Lustlosigkeit machte sich breit... Eingangs Ar... kurve 1 zu weit innen, Heck verloren, Gegenmaßnahmen eingeleitet Bande touchiert. Heckschaden und Aufhängung hinten links gebrochen... Und dann kam wie es kommen musste... Ar...kurve 2 auf dem Weg zurück auf die Strecke, Bääääm Biest vorbei. Bäääm Chris-sup vorbei, Bäääm Marcel vorbei... Wie ein Zug alle hintereinander. Letzte Runde noch das Auto ins Ziel geschleppt. P9 . Erwartungen Top10 erfüllt, aber P6 wär drin gewesen. Der Frust war groß, auch jetzt noch. Aber jetzt nach dem letzten Punkt ist das Rennen für mich abgeschlossen. Nächste Woche meine Heimstrecke. New Motivation. Keep Racing. Punkt.

ORC_Frank

**Serie:** Liga 7**Event:** Spa-Francorchamps, Rennen 1, Saison 5**Startplatz:** P8**Ergebnis:** P7**Dumm gelaufen****Warmup:** Die lange Saisonpause und die unzähligen Trainings in Spa waren nicht gut für mich ?? Hatte irgendwann meinen persönlichen High-Peak und danach wurden die Zeiten immer schlechter. Am WE vor dem Rennen fehlte mir dann mit jeder Reifenmischung so ca. 1 Sekunde pro Runde auf meine besten Zeiten aus den vergangenen Wochen. Somit ging ich mit gemischten Gefühlen in das Rennen, dass ich mit 8m, 7h und 8 Runden mit den soften Reifen fahren wollte.**Quali:** Das Quali bestätigte meine Befürchtungen, mehr als eine 2:19.x war nicht möglich. Da war sie also wieder, die fehlende Sekunde... die Zeit reichte für den 8ten Startplatz. ?? **Rennen:** Es wurde ein Rennen, dass ich schnell wieder vergessen möchte. In Runde 2, also der ersten *schnellen* Rennrunde habe ich mir in der Raidillon eine 1-Sekunden-Zeitstrafe eingehandelt. Und dabei hatte ich gerade diesen Streckenabschnitt geübt um schnell da durch zu kommen OHNE mir eine Strafe einzufangen. Das hat tatsächlich in all den vielen Runden in der Vorbereitung funktioniert, hatte nur wenige Zeitstrafen kassiert. Und jetzt das! ?????

ORC_Frank

Nach dem Abbau der Strafe fand ich mich auf P11 wieder. Bis dahin noch nicht so wild. Ich habe mir als Saisonziel einen Platz im Mittelfeld der Tabelle vorgenommen und der war Punktemäßig im Rennen noch erreichbar. Allerdings nur bis zur Bus-Stopp am Ende der Runde 2. Ich hatte dicht auf den <@!762004334464335883> aufgeschlossen und zog beim Ausgang der Schikane direkt nach links rüber um ihn auf Start/Ziel zu überholen. Das sich der Sascha dann direkt nach der Schikane dreht und plötzlich quer fahrend nach links über die Strecke zieht war in meinem Plan nicht vorgesehen. Einen Crash konnte ich so gerade eben noch verhindern, aber es gab eine Berührung (bei der mein Auto nicht beschädigt wurde) und ich verlor weitere Plätze und rutschte auf P13 ab. Ein richtig super Ergebnis nach 2 Runden Spa! ??

ORC_Frank

Der Rest des Rennens war aus meiner Sicht eher fad. Ich spulte meine Runden ab (es fehlte weiterhin diese ominöse Sekunde) und konnte mich immer weiter nach vorne fahren, so ganz ohne Zweikämpfe. Ein letztes (positives) Highlight gab es dann in den letzten Runden des Rennens. <@!564843879166115841> war wie ich auf den weichen Reifen unterwegs und verkürzte den Abstand auf mich Runde für Runde. Mir war klar, dass ich ihn nicht hinter mir halten werde können, aber ich wollte ihn auch nicht so einfach vorbei lassen. Für 1 1/2 Runden haben wir also etwas gefightet, der einzige Lichtblick für mich in diesem Rennen. Der Höhepunkt war dann sein Überholmanöver. Er kam einen Tick besser aus der La Source raus und konnte sich bis Eingangs Eau Rouge neben mich setzen. Im ersten Moment wollte ich zurückziehen, dann dachte ich mir *Noe, warum"? Also sind wir parallel durch die Eau Rouge und rauf zur Raidillon. ?? Hier musste ich auf der Innenlinie allerdings das Gas etwas lupfen und Andy konnte vorbei ziehen und P7 übernehmen, allerdings nur bis zur letzten Runde. Hier bremste er zu spät bei Les Combes und kassierte eine Zeitstrafe. In Blanchimont konnte ich daher problemlos wieder auf P7 vorbei ziehen, der Platz war geschenkt.**Fazit:** Zu viel trainieren ist auch nichts... es kann nur besser werden. ?????

ORC_Paddi

Serie: Liga 2Event: Spa Francorchamps, Rennen 1, Season 5Startplatz: P4Ergebnis: P3Saisonauftakt in Belgien:Nach unzähligen Wochen der Leere, ebenso viel verschlissenen Reifensätzen, 3 neuen Schichten Asphalt auf der belgischen Rennstrecke mit Kultcharakter und Stunden über Stunden im Trainingsmodus, war es am 01.03.2021 um 20:30 Uhr endlich soweit. Alle Fahrer heiß wie belgisches Frittenfett, der Streamer <@660889574339248128> in der Kommentatoren-Kabine bestens vorbereitet, mit allen Brillen und Dioptrien-Stärken ausgestattet, startet die Season 5 endlich mit dem 1. Saisonlauf, auf den alle Fahrer in Liga 2 gewartet hatten.Meine Qualifikation verlief besser am Vortag beim Testrennen, denn da hatte ich den Fehler gemacht, zu weit auf den Vordermann aufzufahren. Diesen Fehler machte ich diesmal nicht und stellte meine Supra mit einer Zeit von 2:17,206 genau 0,171 Sekunden hinter P1 auf P4 ab.Der Start verlief gut für mich, denn ich konnte mich im Spitzenquartett etablieren, und auch einen Vorsprung auf den fünftplatzierten Spanier herausfahren. Ich versuchte immer mal wieder Druck auf <@!272374082287173643> aufzubauen, indem ich mich daneben setzte, musste aber leider wieder zurückziehen, weil er geschickt die innere Linie zumachte und Außen war ich chancenlos. Dritte Runde nach der Eau Rouge, kam mein Vordermann nicht optimal durch diesen wichtigen Streckenabschnitt und ich konnte mich mit höherer Geschwindigkeit links neben den V12 setzen. Durch Windschatten des auf P2 liegenden <@!274511272588869632> und den Überschuss an Speed, gelang mir sogar noch das Überholmanöver am Porsche bevor ich voll in die Eisen steigen musste um in Les Combes nicht abzufliegen… Puuh, tolle Aktion, die aber auch nur geklappt hat, weil meine Kontrahenten so hervorragend mitgespielt hatten.

ORC_Paddi

Im Verlaufe des weiteren Rennens gab es für mich im ersten Stint nicht mehr viel zu holen und ich musste den Aston Martin mit Laundry erst einmal ziehen lassen.Nach meinem ersten Boxenstopp entschied ich mich auf die harte Reifenmischung zu wechseln und merkte schnell, dass der zweite Quereinsteiger in Liga 2 ( <@662720913409703980> ) Position um Position gut machte und schließlich auch auf mich aufschließen konnte. Er war auf den harten Reifen gestartet und hatte nun entweder die weichen oder die mittleren Reifen drauf. Ich versuchte zwar Kampflinie zu fahren, allerdings hatte sich das nach 3-4 Kurven auch schon wieder erledigt. Er war so viel schneller als ich unterwegs, dass es einfach zu viel Zeit gekostet hätte weiter zu kämpfen. Den letzten Stint absolvierte ich dann standesgemäß auf den weichen Reifen. Ich lag nach 17 gefahrenen Rennrunden, ohne größere Fehler gemacht zu haben, auf einem guten 4. Platz und hoffte insgeheim irgendwie schon darauf, dass der Erstplatzierte die neue Regel mit der 2-Stopp-Pflicht überlesen hatte. Von hinten hatte ich auch wenig Druck, sodass ich das Rennen ohne Komplikationen zu Ende fahren konnte.

iGotSmoothment

**Serie:** Liga 5**Event:** Spa-Francorchamps, Rennen 1, Saison 5**Startplatz:** P2**Ergebnis:** P2**Allgemein:**Nach nur 3 Rennen bei den Newcomern, einem CCS Rennen & knapp 100 GT Sport Rennen bin ich nun in Liga 5 gelandet. Wie ich am Pace der anderen merke bin ich hier auch genau richtig. Ich liebe den Motorsport und den fairen Wettkampf den wir hier haben und finde diese Liga allgemein toll!Gestern lief leider technisch alles schief. Unter anderem ich hatte Probleme beim Lobby beitreten (komme immer nur als erster in die Lobby oder wenn sie schon lange steht...). Dies führte dazu, dass nach etwa einer Stunde entschieden wurde das Rennen leider ohne <@!651343161431687168> zu starten, welcher zu Recht nicht ganz erfreut war. *Diese Probleme **MÜSSEN** wir vor dem nächsten Rennen auf jeden Fall in den Griff bekommen.***Qualifying:**Ich wusste aus den Trainings, dass <@!655267831512039424> Zeiten fährt mit denen ich kaum mithalten kann. Als ich dann die erste Runde versemmelt hatte wurde es eng. In der zweiten fliegenden Runde konnte ich mir dann doch mit nur +0,080 hinter <@!655267831512039424> den zweiten Platz in der Startaufstellung sichern.

iGotSmoothment

**Rennen:**Da ich eigentlich immer eher so der "Need For Speed - Typ" war habe ich leider immernoch extreme Schwierigkeiten die richtige Strategie zu finden. Das wurde mir dann auch im Rennen wieder bewusst als ich schon nach Runde 7 extremen Druck von <@!754458082498707466> bekommen habe und 5(?) Runden vor <@!655267831512039424> in die Box gegangen bin um etwas nachzutanken und auf dem harten Reifen gemütlich von hinten aufzuräumen. Habe dann wieder ein paar Positionen gut gemacht und mich am Kopf gekratzt, wie <@!655267831512039424> genau so viele Runden auf'm weichen Reifen schafft wie ich auf den Harten & sich damit einen ca. 13 Sekunden Vorsprung rausfahren konnte. Mein zweiter und letzter Stop war nach Runde 16. Mit dem weichen Reifen konnte ich dann wieder Zeit gut machen, aber da ich mich beim Benzin verrechnet & zu Unrecht Benzin sparend gefahren bin, konnte <@!655267831512039424> das Ding mit entspannten 9 Sekunden Vorsprung nach Hause fahren (2 Sekunden Penalty in der letzten Runde bei mir), während <@!754458082498707466> mit knapp 4 Sekunden hinter mir ins Ziel kam. **Fazit:**Ich bin sehr zufrieden mit meinem Ergebnis. Schnellste Rennrunde und P2.<@!655267831512039424> bitte kein Öl mehr verlieren, danke!Meine POV: https://www.youtube.com/watch?v=XMNtG-iY_DQ&t=0s

Random-Logic

**Serie**: Liga 1**Event**: Spa-Francorchamps, Rennen 1, Saison 5**Qualifikation**: P4**Ergebnis**: P4**Windschattenfreuden und kleine Fehler****Vorbereitung**: Nach ein paar Testrennen und einigen Runden in Spa war soweit klar, dass der Pace gut ist, aber wohl nur fürs Mittelfeld reicht.**Qualy**: Einfacher Plan: "Nur nicht die Eau-Rouge und Busstop versauen". Der hat auch geklappt in der ersten Sicherheitsrunde, dank Zeitstrafe in Runde 2 reichte es überraschund für P4, direkt vorm Rest der Ösi-Bande.**Rennen**: Start klappte gewohnt gut bei den Liga1 Jungs! Kommt vielleicht auch daher weil immer <@!446650831090089996> und <@!145487181035601920> das Feld anführen ??Ich konnte an @Skaiser dran bleiben, allerdings nach einem kleinen Fehler in Rd. 2 war auch schon der Windschatten weg und damit auch der Puls wohl höher bei meinen Verfolgern. Kurzerhand wurde ich als "Opfer" markiert und von <@!481071663656468481> und <@!665882442594517023> hinter mir und kassiert.<@!481006788435509253> spielte Jojo in meinem Rückspiegel, dem Peugeot fehlt wohl etwas Top-Speed, somit bleibt er dann doch hinter mir.Nachdem der Tank etwas leerer war, dreht auch der Aston besser in den Kurven und die Zeiten werden wieder konstanter.

Random-Logic

In Rd. 8 direkt hinter <@!401038623585206273> an die Box, Wechsel auf weiche Reifen und tanken für 8 Runden und auch genau hinter ihm wieder raus.Ich beschloss den wohlig warmen Windschatten zu genießen und blieb tatsächlich mehr oder weniger bis zum Wechseln auf H dran. Unser Pace war in Ordnung und wir machten ein paar Meter gut auf die Verfolger. Unseren <@!729538483890159657> konnten wir auf seinen älteren Weichen dabei auch überholen.Gemeinsam mit Kaiser und satten 0% Sprit an die Box und auf H wieder hinter ihm mit 1s Abstand raus. Jetzt zeigt sich leider, dass der Pace auf H nicht ausreicht um Kaiser zu folgen ?? Dafür kommen von hinten <@!729538483890159657> und <@!665882442594517023> wieder langsam ran. Ein kleiner Fehler, die weite Linie und schon ist Suri im Windschatten und geht auch vorbei. Roberto direkt dahinter. Alle innerhalb von 0.5s... es ist angerichtet ?? !Irgendwie schaff ich es nach Eau-Rouge neben Suri zu kommen und brems mich nach vorne. Die Hoffnung lag nun klar auf <@!665882442594517023>, den <@!729538483890159657> zu beschäftigen. Ein paar Verteidigungsversuche später ist es auch soweit. Die 2 streiten und es freut sich der Richtige! ?? Dadurch ist auch <@!481071663656468481> in der letzten Runde wieder dran, alle innerhalb von knapp 2s.**Fazit**: Yes, I can two-fight! Platz 4 ist klasse und vor allem erkämpft in einem unglaublich starken Mittelfeld! Danke Jungs!

ORC_Ringo

Serie : Liga 4Event : Saisonstart in BelgienQuali : P6Ergebnis : P6Auto : BMW M6 M-Powerhttps://youtu.be/Th8D4Ej7xCU

SPC_daibi1985

**Serie:** Liga 4 - Spa**Quali:** P14 (Letzter)**Ergebnis:** P7https://youtu.be/wDeYbe_bCtA

DMR_areX

Liga 3Rennen 1/10 - SpaQuali: P11Rennen: P4Voller Vorfreude auf das erste Rennen in einer der offiziellen Ligen im ORC ging es am Dienstagabend endlich los. Die Season 5 hat begonnen.Da ich den Speed meiner Kontrahenten überhaupt nicht einschätzen konnte, wählte ich als Startreifen den Harten. Mein Gedanke: so kannst du dir mal das Ganze Feld anschauen und sehen wo du rauskommst.Im Quali konnte ich leider nicht die Trainingsleistungen abrufen und war eine halbe Sekunde langsamer als für mich möglich. Die 2:18.7 reichte für Platz 11. Lediglich @EGT_Frudo79#2453 war auf dem harten Pneu schneller als ich unterwegs. Nach den gemeinsamen Training gehörte er für mich klar zu den Anwärtern auf einen Sieg. Nun ging es los - Aufwärmrunde: Sprit sparen, aber auch den harten Reifen ordentlich auf Temperatur bringen. Nach der Bus Stop-Schikane ging es dann los…. oder doch nicht? Plötzlich wurde gebremst, dann wieder Gas gegeben, naja egal… bisschen Chaos gehört dazu. Im Nachgang des Rennens habe ich gesehen, dass es zwischen Andy und Brabeler zu einem Kontakt kam. Andy hat wie ein Gentleman sein Fuss vom Gas genommen, dies führte zu der kleinen Kettenreaktion. Aber sei es drum, et is schon immer jot jegange!

DMR_areX

Zurück zum Rennen. Bereits in den ersten Kurven ging es heiß her. Jeder wollte nach Vorne! Ich verlor am Anfang ebenfalls 1-2 Plätze, konnte diese aber recht zügig wieder gut machen. Es war ein Auf und Ab, zu viele Positionswechsel um es hier aufzuzählen. Leider fing ich mir auch eine Strafe ein, die wie sich im späteren Verlauf herausstellen sollte richtig weh tat. Runde 7 erster Boxenstop, Wechsel von Hart auf Weich. Ich kam hinter Frudo raus der scheinbar deutlich früher seine Reifen gewechselt hat. Durch die lange Standzeit war mir lange nicht klar wo ich eigentlich im Rennen stehe. Ich hatte stellenweise freie Fahrt und konnte die Mediums gut nutzen. Zum Ende des Stints holte ich auf @Phil#2039 auf. Er hatte mit den harten Reifen zu kämpfen. Als ich in Schlagdistanz war kassierte ich leider wieder eine Strafe. Aua. Ich konnte zwar nochmal aufholen, zum Überholen reichte es jedoch vor dem nächsten Stop nicht ausRunde 15, der zweite Boxenstop und Wechsel von Medium auf Weich. Partytime! Der weiche Reifen war verglichen zu den Anderen wie ein Raketenantrieb. Selbst abgefahren war er noch schnell, wenn auch schwer zu händeln. Ich kam wieder hinter Frudo raus. Man hat jedoch gemerkt, dass seine Reifen schon ein paar Runden auf dem Buckel haben, so ging ich recht schnell an ihm vorbei. Dann kam Andy, der sich auf der langen Geraden zwar noch wehren konnte, aber im Infield vor der Doppellinks mich passieren ließ. Ich war nun auf P4. Wenige Runden bis zum Rennende. Der 3 Platz war nicht so nah wie erhofft, aber durchaus machbar. Noch Einmal alles geben!

DMR_areX

Dann sah ich ihn, der <@407971702778363904> und dachte mir "Ja, den kriegst du!" und dann sah ich sein Auto "Fuck, eine Corvette!" es war also klar, es wird eine verflucht enge Kiste. Vor der letzten Schikane konnte ich noch zu einem Angriff ansetzen, jedoch nur auf der Außenbahn und das reichte leider nicht aus. Ah wäre es doch nur eine Runde mehr ;) und an dieser Stelle taten die vorherigen Strafen richtig weh. Denn es waren genau die Sekunden, die zu Platz 3 gefehlt haben. Natürlich hätte es mich riesig gefreut mit einem Podiumsplatz in die Saison zu starten. Aber auch mit P4 bin ich absolut zufrieden und freue mich auf die kommenden Rennen.Gratulation ans Podest! <@534711058183618571> und <@769607681844969492> ihr hattet ein wahnsinns Speed drauf. Hoffentlich kommt man da im Laufe der Saison noch dran!Zu guter Letzt möchte ich <@705045234039652514> für den tollen Stream danken! Hat sehr viel Spaß gemacht zuzuschauen!https://youtu.be/hF62dNsC_jg

Mischler

Serie: Liga 7Rennen: 1/10 Circuite de Spa-FrancochampsQuali :P15Rennen :P5In den letzten Wochen hat sich viel getan, so mussten wir das Fahrzeug für Saison 5 wählen und die Strecken kennen lernen. Die Ligen wurden ganz schön durchgerüttelt, um die extrem vielen Newcomer unterzubringen. Ich persönlich finde diese Lösung gut, die die Orca getroffen hat.Die Strecken in Saison 5 sind alle neu für mich, da gibt’s nur eins Kilometer abspulen was ich kann. Was für eine Strategie soll ich fahren? Ich versuche es, in den Tests mit einem Stop was mir nicht sehr gefällt. Das Spritsparen und Reifen schonen ist absolut nicht mein Ding, langsamere Zeiten und absolut keinen Spass. So versuche ich andere Strategien, wie lange medium und weich halten wusste ich ja schon und auch wie lange das Benzin reicht. Zu dieser Zeit war der harte der reine Horror, so legte ich mich auf 6 hart/10 medium und 7 weich fest. Da die Zeiten immer noch zu schlecht waren kürzte ich hart noch eine Runde. So musste ich nur 4 Runden im Renntrimm auf hart zurücklegen.Kurz vor dem Rennen noch in die Fahrschule zu Suri, war einmal mehr ein Wahnsinn was da alles gelernt werden kann. Gleich zu Beginn; eau rouge ist eine Gerade, so einfach kann man physik aushebeln ;).Das Update von GTs wirbelt einigen Staub auf, wurde unter anderem die Boxenzeit extrem verlängert. Mir fiel auf das meine Bremswege sich plötzlich verlängert haben, die Zeiten wurden wieder schlechter. Absolut keine Kontrolle über die Bremse, Logitech Lenkrad am PC eingestöpselt alles durch gecheckt, nichts gefunden. Die Hauptsache aber war das es jetzt besser als je zuvor war. Ich hatte plötzlich unglaubliche Rundenzeiten, kleiner Nebeneffekt; immer wen mein Fahrzeug über die Vorderachse schiebt denke ich an Suri.Der Renntag ist gekommen, Strategie steht. Ich habe da noch eine Option eingebaut, falls ich mit meinen harten Reifen unter 2:21 komme bleibe ich länger draussen.

Mischler

Start der Quali, ich fuhr sehr spät raus da ich die Reifen sehr gut auf Temperatur bringen muss und dafür brauche ich in der Boxenrunde mehr Zeit. Ich hatte ein sehr gutes Gefühl, hatte jedoch einen Fehler nach Busstop beim Rausbeschleunigen. Das Horrorszenario schlecht hin, gleich 2 Rundenzeiten ruiniert. So kam ich auf den letzten Startplatz.Von hier habe ich alles im Blickfeld, wie ein Hirte der die Schafe vor sich her treibt. Start des Rennens und ich versuche wie ein Irrer das Benzingemisch zu verstellen und drücke ständig den falschen Knopf. Denke schon es sei ein Bug, da kommt die Eingebung das dies ja der andere Knopf war. Natürlich war ich bereits einige Sekunden hinter den anderen zurück. Nun mit Gemisch auf 6 hatte ich natürlich keine Leistung mehr und bin immer weiter zurück geflogen, durch die hohe Geschwindigkeit hatte ich kaum die Möglichkeit die Reifen auf Temperatur zu bringen. Leute das ist die Einführungsrunde und noch nicht Rennstart, Slowzone ist soviel ich weiss 100km/h und nicht 130ig. Nun Konsentration aufs Rennen mit lauwarmen Reifen sofort einen Rückstand eingefangen, nicht schlimm die Vorderleute einfach nicht aus den Augen verlieren. Ich kanns etwas vorsichtig angehen die Roach kommt nicht weiter weg von mir, Ende zweiter Runde steht ORC_Sascha75 quer Frank muss stark bremsen und auch ich komme an Sascha vorbei. Direkt vor mir nun Frank, ich komme langsam in Schlagdistanz. Frank geht an Roach vorbei und nach der Startlinie bin ich am Roach dran der im Kampf mit vsvler ist. Ich halte mich jedoch zurück, da beide auf medium unterwegs sind.

Mischler

Mein Rennen beginnt erst nach dem ersten Boxenstop. Ich erreiche meine Vorgabe nicht, eine 2:21iger Runde auf hart zu fahren. In Pouhon verliert achherje seinen Beetle vsvler muss asweichen und schon habe ich 2 Plätze gewonnen. Achherje greift vor Busstop an kommt vorbei, ich gehe wie geplant an die Box und das dauert. Durch den Boxenstop wieder auf 14 zurück gefallen, sofort medium Reifen auf Betriebs Temperatur bringen und los geht’s. Ende Runde 8 geht Frank, Chris_Dinner und der Exter an die Box, der Exter(soft) kommt vor mir und Frank(hart) gleich hinter mir raus. Ich habe nicht vor mich nach hinten zu orientieren sondern sehe nur die schrumpfende Zeit vom Exter. AndyBond, cyco, Heiko, Iceman, GT-Snake, Roach und Alien gehen ende Runde 9 Reifen wechseln und nachtanken. Heiko(hart), Iceman(hart) und cyco(weich) kommen vor mir raus und AndyBond(hart), GT-Snake(hart) gleich hinter mir. Zwischen Platz 8. Ich kann cyco gut folgen was mich sehr aufmuntert, Runde 10 müssen vsvler und Achherje an die Box. Runde 11 fährt cyco auf die vierer Spitzengruppe auf und ich 4,5 Sekunden dahinter. 7 Sekunden bis zur Spitze; Jungs auch ich habe manchmal Tag-Träume. Cyco macht in Runde 12 mächtig Dampf in der 5er Spitze. Ich versuche den Abstand zu halten, im Wissen das ich ende Runde 15 an die Box gehe. Vor mir gehen kaface und derExter auch an die Box, kaface wechselt auf weich und derExter auf hart. Ich komme hinter vsvler und Roach, beide hart, af Platz 11 wieder auf die Strecke. Nach einer halben Runde bin ich schon an vsvler dran, er fährt zu schnell in Pouho und wird nach aussen getrieben. Ich bin vorbei, nächster ist Roach. Roach, AndyBond und cyco gehen Rund 16 Nachtanken, cyco kommt auf hart raus. GT-Snake und Achherje gehen Runde 17 Nachtanken, ich somit auf Platz 6 vorgekommen. DerExter verliert auf den harten Reifen langsam den Anschluss zur Spitze, ich Runde 19 eau rouge perfekt getroffen und sofort am Heck von DerExter, voll auf Gas geblieben und überholt. P5

Mischler

Cyco komme ich auch immer näher, kein Wunder bei diesen Rundenzeiten die ich hier fahre, Runde 19 : 2.18.297. nun heisst es cyco stressen, cyco hetzen, cyco in einen Fehler zwingen. Wie sagte Seth im stream so schön; ein harter Brocken. In Runde 20 gehen cyco und ich Hand in Hand durch Blachimont, anbremsen Busstop bin ich innen. Etwas vorne und mache gleich etwas zu, ich glaube war hart aber fair( sonst bitte ich um Verzeihung). P4. Vom Erfolgswahn getrieben wollte ich immer mehr, was zur Folge hatte das ich viel zu schnell in Pouhon reinfuhr und abflog. Zum Glück kein Schaden, aber Platz 4 verloren. In Runde 22 zu früh am Gas nach La Source, konnte Auto gerade noch so abfangen. DerExter zieht auch an mir vorbei. Eau rouge bin ich schneller als er und ich überhole ihn wieder auf der Kemmel Straight. Ich komme nochmals an cyco ran aber keine Chance mehr vorbei zu kommen. So ist dann auch der Zieleinlauf cyco 4 und ich auf fünf, für mich persönlich ein Top Ergebnis. Trotzdem habe ich den 4. Platz und 2 Punkte verschenkt. 16 Sekunden hinter dem Sieger, in den Testrennen waren es immer um die 40 Sekunden. Ich habe in meiner Schulzeit Französisch gehasst, aber in diese Strecke habe ich mich verliebt.Fazit: Meine Strategie hat besser funktioniert als erwartet und nicht zu viel wollen. Ich bin mehr als zufrieden.Gratulation ans Podium

Werki_TTX

Serie: Liga 3Event : SpaQualy : P 12Ergebniss : P6Saisonziel: Klassenerhalt und einen Sieg in Liga 3(Aber nicht in Spa).Wie vor 2 Saisons bereits in einem Rennbericht erwähnt, hasse ich Spa. Mir ist einfach unverständlich, was einige von Euch an dieser Strecke finden. Aber gut! Ich mag aber auch kein Grünkohl oder einige andere gesunde Sachen. Aber da sollen ja auch einige Leute mögen. Aber ich denke ich schweife gerade etwas ab?    Nach einem Testrennen und der kurzfristig geänderten Regel der Pflichtboxenstops hatte ich nun mehrere Probleme. Erstens war meine mehrfach erprobte Taktik nicht mehr erlaubt, zweitens war ich für eine 2 Stop einfach zu langsam, drittens mag ich Spa nicht und zu guter letzt erwartete ich nicht als zu viel von mir in Spa in der Liga 3 bei der Strecke und dem Fahrerfeld. Die Quali auf harten Reifen verlief besser als gedacht, so daß ich mich auf P12 qualifizieren könnte.Im Rennen ergab sich direkt in Runde 2 die Möglichkeit einen Platz zu gewinnen. #windschattenisttoll.  Im weiteren Verlauf der Runde baute <@651923820545835019> einen Fehler ein, weshalb ich ihn und <@744875016742764544> überholen konnte. Eine kleine Zeitstrafe in Runde 4 und ich verlor meinen Platz wieder an <@769704551099662356> . In Runde 5 bremste mich in Kurve 1 <@651923820545835019> aus und wieder ging es einen Platz nach hinten. In Runde 8 also an die Box und die Zeit nutzen. Nachdem ich mir eine Kaffee geholt hatte ein Brot geschmiert hatte und 2 Runden ums Haus gelaufen bin,

Werki_TTX

, kam mein Fahrzeug endlich an der Boxencrew an. Also schnell die Mediums drauf und auf P14 wieder raus. Aufgrund der Boxenintervalle meiner Liga Kollegen sah ich bis Runde 17 kein Auto mehr vor mir und fuhr recht einsam vor mich dahin. Also in Runde 17 an die Pflicht"Box" um auf P9 liegend mit soft rauszukommen. Ab Runde 20 nach 12 ereignislosen Runden konnte ich mich endlich wieder mal einem Zweikampf widmen. <@370525646511800322> war nun direkt hinter mir und wir fighteten etwas. Zeitgleich liefen wir auf <@613820669901275198> auf. Nachdem <@370525646511800322> mich überholt hatte rutschte er direkt mit <@613820669901275198> über die Curbs der Doppellinks und ich war an beiden vorbei. Es gelang mir noch <@493791727950364674> und <@744875016742764544> zu überholen so das ich auf P6 das Rennen beenden konnte.   Resümee: Danke an meine Ligakollegen für die vielen Geschenke(Fahr -und Taktikfehler) von Euch. Leistungsmäßig wäre ich mit Sicherheit nicht so weit nach vorne gekommen. Nächste Woche ist ebenfalls wieder eine Strecke die ich nicht wirklich mag. Aber für Geschenke bin ich auch da offen. Ich denke meine Saison beginnt erst danach, denn da kommen Strecken die ich mag.

BenEll85

Serie: Liga 1Quali: P10Rennen: 10Mit der Qualizeit von 2:17.2 war ich überhaupt nicht zufrieden, schließlich bin ich im Training schon mal ne knappe Sekunde schneller unterwegs gewesen und wollte unbedingt unter 2:17 bleiben. Somit ging es nur von P10 ins Rennen aber den ersten Zweikampf gab es schon vor Rennbeginn in der Einführungsrunde: Unser Spanier Cadrinyos war von P11 schneller losgefahren und hatte sich vor mich gesetzt. Als ich versuchte ihn zu überholen, um auf meinen Qualiplatz zu kommen, konterte er und ließ mich nicht vorbei. Nach heftigem Spammen der Lichthupe ließ er mich dann doch endlich passieren und das Rennen konnte losgehen. Und es begann direkt mit einer Strafe in Eau Rouge, sodass ich Cadrinyos und zwei weitere Fahrer, die auf harten Reifen gestartet waren, passieren lassen musste. Toller Start ??

BenEll85

1-2 Runden später hatte ich die harten Jungs wieder überholt und konnte mich auch am Spanier wieder vorbeikämpfen, jedoch war die Lücke nach vorne schon knappe 5 Sekunden groß. Der Matchplan von Dranbleiben, Windschatten fahren und Sprit sparen hatte sich somit schon erledigt. Nach Runde 7 ging es zum ersten mal an die Box, um auf weich zu wechseln. Ich konnte zwar ein paar Positionen gut machen, aber wusste genau, dass ich diese im letzten Stint wieder verlieren würde. Leider konnte ich auch kaum Zeit auf den vor mir fahrenden Manuel Zowa gutmachen. Nach 8 Runden auf weich folgten dann die letzten 8 Runden auf hart. Wie schon vermutet, kamen jetzt einige auf ihren weichen Reifen wieder an mir vorbei geflogen, sodass es wieder auf den 10. Platz zurück ging. Ich hatte befürchtet, dass es noch weiter nach hinten ging, weil nun die auf hart gestarteten Fahrer mit besseren Reifen unterwegs waren. Aber ich konnte den Abstand nach hinten bei entspannten 5 Sek. halten. Nach vorne wurde es noch mal etwas enger, kam ich doch zum Ende hin immer näher ran an Manu. Seinen Windschatten verpasste ich allerdings knapp und so rollte ich ohne Sprit die letzten Meter als 10. über die Ziellinie.Fazit: leider nicht das gezeigt, was ich im Training schaffe und am Anfang direkt durch ne blöde Strafe den Anschluss verloren. Da muss man mit P10 einfach zufrieden sein in dieser Alien-Liga!

mase08154711

Serie : Liga 6Event : Rennen 1/10Quali : P1Ergebnis : P1Auto : Aston Martin Vantage V12

mase08154711

https://youtu.be/Y4rouckHngE

M_sebasti

Serie: Liga 6Rennen: Spa 1/10Quali: 6Rennen: 6**Solider Saisonstart auf Circuit de Spa-Francorchamps**Nachdem die ersten Testfahrten mit dem neuen Rennboliden gut verlaufen waren, war man startklar für das 1. Rennen der Saison. Im Qualifying lief die erste Runde mit einer 2:18.8 ganz ordentlich. Leider konnte man die Zeit in der 2. Runde nicht verbessern.So ging es von Startplatz 6 ins Rennen.Der Start verlief problemlos sodass ich, in den ersten Runden, die Pace von <@!731394351875358772> gut mitgehen konnte. Jetzt hieß es kühlen Kopf bewahren und die richtige Situation abwarten, um ein erfolgreiches Überholmanöver zu starten.In Runde 4 kam Celzwei im Streckenabschnitt Stavelot aufs Gras und dreht sich von der Strecke, sodass ich eine Position gut machen konnte.Zum Glück kam es zu keiner Kollision und ich konnte noch rechtzeitig ausweichen.Zu einem weiteren Opfer der Streckenbegrenzung zählte <@!327496755413385227> , der sich in Runde 8 von der Spitzengruppe verabschiedete, sodass ich auf Position 4 vorfahren konnte.In Runde 9 ging es dann, gemeinsam mit <@!241828288685801472> , zum ersten Boxenstop. Ich wechselte auf die harfen Reifen und FrancoViola auf weichen.Runde 10 kam <@!686696565217558568> zu seinem ersten Pflichtstop und konnte ihn, durch die unterschiedliche Boxenstrategie, überholen.Soweit lief alles nach Plan und ich hatte mich auf Platz 3 vorgearbeitet.

M_sebasti

<@!241828288685801472> fuhr direkt hinter mir und erhöhte den Druck, sodass er in Runde 11 vor der Bus Stop Schikane an mir vorbei zog.In Runde 12 überholte mich dann <@!686696565217558568> , der ebenfalls auf weich unterwegs war. Nun hieß es Sprit sparen bis zum 2. Stop, der in Runde 15 absolviert wurde. Jetzt waren die Zeichen voll auf Angriff. Leider ist der Strategie-Abteilung einen Fehler unterlaufen, da ich direkt hinter Zeidler und <@!511277302802546719> auf die Strecke zurück gekommen bin.Beide Fahrer waren noch auf ihren alten Gummis unterwegs und im direkten Zweikampf. In Runde 17 ist dann auch noch <@!487956802508685312> und in Runde 18 <@!435827788159909898> hinzu gestoßen, sodass aus einem Zwei- ein Dreikampf wurde.An Flerschemerbub konnte ich mich dann, in der vorletzten Runde, in der Schikane vor Start/Ziel vorbei bremsen und konnte das Rennen auf Platz 6 beenden.Leider war das Strategie-Glück nicht auf meiner Seite. Mit ein bisschen mehr Glück, wäre vielleicht Platz 3 drin gewesen.Nun liegt der Fokus komplett auf Saison Rennen 2.

M_sebasti

 

WPe_Itherion

Liga 4, Rennen 1, SpaStartplatz: P3Rennen: P4Saisonauftakt in Spa und mein erstes Rennen in de ORC stand an. Ich war ganz schön aufgeregt, wusst eich doch, dass ich mit meiner Corvette konkurrenzfähig unterwegs bin. In der Quali lief nicht alles nach Plan, letztendlich war ich aber mit Platz 3 und meiner Zeit zufrieden.Nach dem Start konnte ich meinen Platz behaupten, meinen Speed auf der Geraden ausnutzen und an <@705045234039652514> dran bleiben... der Beetle war in dem kurvigen Teil meilenweit der Corvette überlegen.In der Runde 3 konnt ich nach der EauRouge dran bleiben und leicht aus dem Windschatten überholen. Der Abstand auf <@590562880974225408> war OK, ich lag in meinem Plan...bis Runde 8 konnt ich mich vor dem Beetle behaupten und dann geschah das Maleur.Ich wollte in die Box und verbremste mich leicht in der Busstopp..... und habe den Beetle mit seinen späten Bremspunkten unterschätzt.. bei der EInfahrt in die Boxengasse berührte ich <@705045234039652514> und drehte mich. Nicht dass ich dadurch knapp 10 Sekunden verlor, Nein, ich musste auch noch eine Runde mehr auf meinen abgefahrenen Mittleren Reifen fahren... shitDa verlor ich noch mal 3 Sekunden.Aber Kopf nicht hängen lassen.Als 10 kam ich aus der Box und hatte ein wenig Mühe meine harten Walzen auf Temperatur zu bringen. Runde 16 wieder an die Box, tanken und weiche Reifen drauf.das mag die Corvette, da ist sie auch in den Kurven der Hammer, die Aufholjagd von Platz 7 aus konnte beginnen.Einige Fahrer vor mit u.a. mein Teamkollege <@368571516239085568> waren auf hart unterwegs....die sollten noch in Reichweite sein.Letztendlich gelang es mir in Runde 20 den 4 Platz zu erobern und auch bis ins Ziel zu halten. Fazit:Mit knapp 13 Sekunden Rückstand auf Platz 1 im ersten rennen Platz 4 entsprach meinen Erwartungen. Ohne mein doofes Missgeschick wäre mehr drin gewesen. Hat mega Spass gemacht. Freu mich auf die kommenden Rennen.

TGH_LuiCosta26

Liga 2, 1/1 Spa, Quali 13, Position 6Rennbericht 1.März 2021Vorbereitung:Am 1.03.2021 startete die neue ORC- Saison, d. h. Einen neues Auto muss gewählt werden. Die Entscheidung fiel mir nicht leicht. Also wurden etliche Wagen auf den verschiedenen Strecken getestet. Im Gegensatz zur letzten Saison kannte ich die Strecken diesmal! Nach vielen Testkilometern und nächtelangen Probieren fiel die Wahl auf den Aston Martin V 12. Wie in der letzten Saison wollte ich wieder durch meine 1- Stopp- Strategie punkten. Gut, das Auto steht und es fehlt nur noch die Lackierung. Um mich vom restlichen Fahrerfeld abzusetzen, ließ ich meine Freundin ran. Bis darauf, dass kein Glitzer und Herzchen aus dem Auspuff kommen, ist das Auto ein Traum für jedes kleine Mädchen. Ein Traum in rosa, Glitzer und Einhörnern.Hoffentlich bauen die anderen Fahrer keinen Unfall, weil sie so an Lachen sind...Taktik:Eigentlich hatte ich auf 1-Stopp trainiert, aber danke des Updates, musste ich last minute umplanen.Meine neue Strategie konnte ich, wie die alte auch, nächtelang mit den Jungs erproben. Danke an <@!370525646511800322>, @frudo, @suri, <@!272374082287173643> und alle Nachteulen. Neue Taktik nach 4 Runden von H auf W und dann ordentlich Strecke machen. In der 13 Runde von W auf M. So sollte mir der undercut gelingen...Vorbesprechung:20:20 Uhr begann die Besprechung. Die wichtigsten Infos wurden weiter gegeben. Für die Spanier gab es einen Dolmetscher. Danke @RiviJetzt sollte alles klar sein für das Rennen!Qualifikation:Pünktlich um 20:30 Uhr fuhren alle Fahrer aus der Box. Anfangs war unklar, ob es Bugs gab oder nicht. Aber alle kamen raus. Die Boxenrunde bestand bei mir aus klären, ob es funktioniert oder nicht. Das Ganze dauerte so lange, dass ich nur eine bescheidene Qualirunde fahren konnte. Typisch für mich, reicht es wieder nur für das letzte Drittel. Also Start von Platz 13. Hoffentlich geht meine Taktik auf...

TGH_LuiCosta26

Lobbywechsel: Da die Lobby wohl doch verbugt war, wurde von @paddi eine neue Lobby geöffnet. Also wieder die PS4 Neustarten und Cache leeren.So ein Mist, ich kam mal wieder nicht in die Lobby, das letzte mal mit IP V6. Die Startaufstellung stand, dank des bereits absolvierten Quali, schon fest. Die Positionen mussten manuell eingegeben werden...Ich öffnete eine neue Lobby und es stand fest, dass dies die letzte Chance war. Das Rennen würde starten und wer einen Bug hätte oder nicht rein kam, könnte leider nicht mitfahren... Rennen:Alle kamen in die Lobby und beim Start kamen alle los. Ich startete von Position 13. Also viele vor mir und nur 2 hinter mir.Die Einführungsrunde empfand ich als viel zu schnell....Den ersten Platz machte ich gut, da Rivi eine Strafe bekam und diese gleich abbaute. Meine Euphorie wurde gleich gebremst, da mich@patrick und <@533690545470701574> überholten.Nach der 4. Runde ging ich in die Box. Mein Ziel, den 47 Sekunden Rückstand in den nächsten Runden aufzuholen und mich nach vorne zu mogeln...Durch meinen sehr frühen Boxenstopp arbeitete ich mich in den nächsten Runden bis auf Platz 4 vor. Gefühlt überholte ich jeden, der in die Box ging. Mein Plan ging auf!In der 13. Runde schaute ich mir den Dreikampf zwischen Paddi, Cacho und Colangelo an, aber blieb dahinter, da ich in dieser Runde ein letztes Mal in die Box wollte.Mit frischen M- Reifen startete ich meines letzten Stint. Wieder von der 13. Position aus. Aber alle anderen müssen ja noch mal in die Box... Also wieder das gleiche Spiel von vorne.

TGH_LuiCosta26

In der 18. Runde hing ich wieder hinter einer Kampfgruppe zwischen colangelo, Cacho und Freisi. Beim harten Kampf um die Positionen flog Freisi 2 Sekunden durch die Luft, weil er über einen Gummipfosten fuhr. Ich bin schon auf Position 7!Das Rennen wird in den letzten Runden heftiger, viel schieben, schubsen und drängen. So schiebt mich Cacho auf Freisi und überholte mich dann mit der Brechstange.In der letzten Runde wollte ich noch Colangelo überholen. Langsam arbeite ich mich an ihn heran. Aber mehr als ein spannendes Fotofinish war leider nicht drinnen. Er bleibt um eine Nasenlänge auf Position 6 und mir bleibt Position 7...Endergebnis:Von Platz 13 gestartet und bis auf Position 7 vorgekämpft!Geiles Rennen! Danke an alle! Liga 2 rockt. Nachtrag:Da Titre disqualifiziert wurde, da er nur einen Stopp machte, platzierte ich mich doch noch auf Position 6

Godzilla-1978

Liga 4, Rennen 1, SpaStartplatz: P1Rennen: P1

Godzilla-1978

Eure Hilfe und Unterstützung macht mich stärkerVorbereitung: Das neue Fahrzeug ist gewählt mehr Bauchentscheidung als Stundenlange objektive tests auf verschiedenen Strecken. Der FT1 ist es geworden.Das erste Testrennen und ich werde durchgereicht wie der Staffelstab beim Staffelllauf. Ich klage meinen Veteranenkollegen Ringo Jennis und Sportsfreund mein Leid das ich gar nicht klar komme. Ich hatte mich noch nicht vollständig an das Fahrzeug gewöhnt und es fehlte mir die Traktion an dem Wagen. Ich nahm mit DMR_Patrick82 kontakt auf, der den FT1 schon letzte Saison erfolgreich bewegte. Er gab mir einige Tips und nahm sich sogar Zeit mal mit mir ein paar Runden zu drehen in einer Lobby. Nochmals vielen Dank lieber Patrick. Echt super cool und nett.Dann traf ich zufälligerweise unseren Coach Suri in einer Lobby und sagte ihm das ich mich wahrscheinlich auch in der Academy blicken lasse weil ich noch nicht so klar komme mit dem Fahrzeug. Wie der Suri so ist schaltete er sich gleich in mein Cockpit und gab mir ein paar nützliche Tips was mit dem Fahrzeug anders machen musste gegenüber meinem Herzauto dem WRX.Auch mit dem Breakfaster habe ich mich oft über Taktik und Strategie unterhalten. Er machte mir immer mut und füllt mich mit ratschlägen. Mit den Ratschlägen und hilfen dieser starken Typen besserte ich mich von Runde zu Runde und stürzte mich in das nächste Testrennen nach dem Patch. Ich komme sehr gut mit dem Sprit und den Reifen aus und setzte auf 1 Stop. Ich komme vor einigen Liga1 und Liga2 Fahrern als erster ins Ziel. Da freut man sich natürlich sehr. Aber das es dann hauptsächlich nur an dem Patch lag wurde mir sehr schnell klar. Das letzte Testrennen lief auch sehr gut und konnte sogar ein paar Runden mit unserem Champion mithalten. Irgendwann war er dann natürlich weg.Das leztete Testrennen auf 2 Stopp verlief auch ganz gut und ich war guter Dinge für das Rennen.

Godzilla-1978

Qualiy:In der ersten Runde gelang es mir nicht die Bestzeit zu setzen aber in der zweiten schaffte ich es knapp vor dem starken Jennis auf P1.Rennen:Die ersten Runden war ich sehr vorsichtig keinen Fehler zu machen und wollte gleichzeitig auf meine Reifen achten. Jennis und die Meute dahinter konnte ich nicht abschütteln. Ab Runde 3 - 4 gelange es mir dann Jennis aus meinem Windschatten zu bekommen. Ab hier versuchte ich konstant schnell und Fehlerfrei zu fahren. In Rund 9 gehe ich an die Box und ziehe die weichen Reifen auf. Bei der Boxenausfahrt sehe ich wie gerade die GPRS Mannschaft an mir vorbei fährt. Ich denke ach du sch.... die haben bestimmt eine Teamtaktik entwickelt und fressen mich am Ende auf den weichen Reifen auf. Währenddessen hat sich Sportsfreund bis auf 2 Sekunden an mich geschlichen. Am erten GPRS Fahrer kann ich leichte vorbei gehen weil dieser sich verbremst. Am zweiten komme ich nicht vorbei. Ich sezte zweimal an und er wehrt sich un lässt mir wenig Platz. Ich beschliese zurück zu ziehen und ihn dann auf der la rouge zu fressen. Aber dazu kommt es nicht weil beide an die Box gehen. Dieser Stint läuft dann bis Runde 17. ich komme rein für die Harten Reifen.Mit den Harten Reifen und wenig Sprit läuft es wieder sehr gut. DMR Patrick ist 5 Sekunden hinter mir und ich versuche den Abstand so zu halten, da ich nicht wusste ob er in die Box geht oder nicht. Aber er ging dann nochmal in die Box und hinter mir war ORC-Sportsfreund. Aufgrund ausgehendem Sprit kurz vor der Boxeneinfahrt war er jetzt aber 8 Sekunden hinter mir. Ich kontrollierte meinen Abstand und ging kein Risiko mehr ein. Mein Konzentration war aber irgendwann im nirgendo ich dachte an alles ausser an das Rennen. So konnte ich den 1 Platz sichern was ich niemals gedacht hätte mit dem FT1.Ich bin mir sicher das auf dem Red Bull Ring mir richtig Feuer hinterm Heck gemacht wird und freue mich schon sehr darauf.

Godzilla-1978

Nochmals Danke an die vielen Tollen Leute im ORC ADmins und Mitfahrer. Echt sehr viele starke und nette Leute dabei.An unseren Streamer Breakfaster wollte ich nochmals besonderen Dank für die guten Worte über mich bedanken und kann das ihm alles nur zurück geben.Ich freue mich sehr das du uns STreamst und werde versuchen immer auf dem Podium zu sein das ich mir dir nach dem Rennen plaudern kann.Du hast den Stream sehr gut kommentiert und die Bildregie war super. Das Interview war auch genial.Also Leute KEEP RACING UND BIS MONTAG auf dem REd Bull Ring.

MU66ER

Serie: Liga1Quali: P14Rennen: P13https://youtu.be/0va8gOnATfo

Timorillo

Serie: Liga 6Quali: P13Rennen: P14Nachdem ich mich kürzlich einer Schulter OP unterziehen musste die mich aktuell auch noch ausbremst , und die Saisonpause nicht ausgereicht hat um fit zu werden, habe ich keine andere Möglichkeit gesehen mich 1armig ins Cockpit zu klemmen. Abwesenheit im Auftaktrennen war für mich keine Option.Somit Null training, keine Fahrstunden <@!729538483890159657> 's Fahrschule und absolut keine Vorbereitung in Spa. Für mich lag hier der Fokus einfach im Fahren und Erfahrung sammeln, ohne Aussicht auf großen Erfolg.Also war somit im Qualifying leider auch nur der 13. Platz drin.Im Rennen bin ich auf Medium Pneus gestartet und bereits nach dem 1. Drittel wegen Fahrfehlern auf Platz 14 zurück gefallen und war dann in Runde8 hinter <@731394351875358772> und vor <@738343065315442749> .In Runde 10 ging es an die Box und ich wechselte auf harten Reifen. Boxenausfahrt hat mir dann den letzten Platz beschert. In Runde 14 ging Celzwei an die Box und ich konnte wieder einen Platz gut machen. In Runde 19 habe ich mich für meinen letzten Stop entschieden um etwas Sprit aufzutanken und auf weichen Reifen nochmal etwas rauszuholen. Leider hat meine Boxen Crew verpennt die Weichen Reifen vorzubereiten und ich musste die Box nur mit Kraftstoffkorrektur und ohne Reifen verlassen. Da ich nach dem Stop auf den letzten Platz zurück gefallen bin, habe ich mich dazu entschieden in Runde 20 erneut an die Box zu fahren um noch in den Genuss der weichen Reifen zu kommen. In Runde 23 hatte der <@!487956802508685312> scheinbar nen technischen Ausfall und war so langsam unterwegs, das ich noch auf P14 am Mann mit der schwarzweiß karrierten Flagge vorbeifahren konnte. Interessantes Rennen auf einer tollen Strecke mit Handicap und der falschen Strategie on Board. Nicht letzter geworden und aus Fehlern gelernt. Glückwunsch ans Treppchen und alle erfolgreichen dieses Rennens.Wir sehen uns am Montag auf dem Red Bull Ring in Österreich.#keepracing ??

EGT_pat_80

Serie: Liga 5Rennen: 01/10 Circuit de Spa-FrancorchampsQuali: 5Ergebnis: 4Das erste Rennen der Season 5….YESSSSS ES GEHT LOS!!!!!!!Quali: Lief wie erwartet sogar besser als gedacht P5. Ich dachte sogar kurzfristig ich hätte P2 aber @iGotSmoothement, <@!510851839277662223>, <@!754458082498707466> schnappten mich noch. Egal ich war äusserst zufrieden.

EGT_pat_80

Rennen: Das Rennen ging gut los, obwohl mich <@!345648549322686464> in der ersten Kurve überholte. Ich konnte mich aber nach der Camelstraight wieder auf P5 setzen. Wie gewohnt brauchte ich ein bisschen Zeit bis ich definitiv im Rennen ankam. So schnappte mich RAY6696 in der Busstop wieder und ich konnte ihm in Runde 4 wieder überholen (Danke AMG Power). Sofort konnte ich mich ein bisschen absetzen un mein Rennen fahren… Reifen schonen und Benzin sparen. <@!331073015779688450>_94x folgte mir und machte Runde um Runde Zeit gut, was mich zu meinem Erstaunen nicht beunruhigte. Einzig in Runde 9 kam er nach einer von mir schlecht gefahrenen Eau Rouge sehr nahe aber eben nicht vorbei…In Runde 10 ging ich zum Reifenwechsel…. Hatte noch 20 % Sprit an Bord und so wechselte ich auf die Soft für 8 Runden nachgetankt und nach einer gefühlten Ewigkeit wieder auf die Strecke.Shit @SRC_THE-BEAST und <@!345648549322686464> direkt vor mir…. OK Jetzt alles auf meine Softs setzen und den beiden folgen damit ich keine Zeit Verliere (beide sind auf Hart unterwegs). Die Eau Rouge perfekt getroffen und dank dem Zweikampf zwischen dem Beast und RAY konnte ich mich direkt neben das Beast setzen und etwa auf der hälfte der Camelstraigh flogen wir zu dritt auf die Schikane zu. Dank meiner weichen Reifen (und einem von mir noch nie dagewesenen späten Bremspunkt) konnte ich beide überholen. Das war ein geiles Gefühl und ich konnte so meine Softs perfekt nutzen und <@!331073015779688450>_94x blieb noch eine halbe Runde hinter den beiden stecken. Von da an fuhr ich ein einsames Rennen bei dem ich mich voll und ganz auf meine Pace konzentrieren konnte. Runde 17 noch die Harten montiert und dann noch die Restlichen 6 Runden abgespult.Geil P4, das hätte ich nie gedacht

EGT_pat_80

Glückwunsch an Podium <@!655267831512039424>, @iGotSmoothement, <@!754458082498707466> und an alle anderen und danke für das super faire Rennen!!!!

Dominik

Saison 5, Liga 7Strecke: Circuit de Spa-Francorchamps, Qualifying: P1Rennen: P2Achtung!! Wir schreiben den 28. Februar 19:30 Uhr. Das ist jener Zeitpunkt an dem ich 90 Minuten von einer Qualisperre entfernt war. Fast im letzten Moment habe ich die Anweisungen des <@!770755803657273375> folge geleistet und habe meine McLaren Lackierung absegnen lassen. Im Nachhinein bin ich sogar sehr froh, dass ich an einer Qualisperre vorbei gekommen bin. Aber dazu später mehr.In dieser Woche hatte ich meine härteste Rennvorbereitung während meiner gesamten ORC Laufbahn! Nach Nächte langem studieren der Idealllinie und dem Herausfinden der Bremspunkte, hab ich mich endlich zum Verlassen der Boxengasse überwunden. FEHLENTSCHEIDUNG!!! Denn nach Verlassen der Boxengasse sagte irgendeine Stimme in mir, dass ich die Eau Rouge mit den harten Reifen vollgas nehmen kann. Tja, diese Outlap ging nach hinten los. Und ich weiß zwar nicht warum, aber ich hab mich, obwohl ich noch keine annähernd fehlerfreie Runde geschafft habe, mich trotzdem als Ersatzfahrer zum <@&768808146583683112> Rennen angemeldet.Dort angekommen, bin ich dann nach einer phänomenalen Quali-Runde auf Platz 3 vorgefahren. In den ersten Runden konnte ich sogar noch an <@!428927201266761728> und <@!704586599740080138> dran bleiben. Leider bin ich dann, dank Zeitstrafen und einigen Eigenfehlern auf Platz 9 zurück gefallen. In der letzten Runde dachte ich sogar, dass ich noch mit einem guten Mittelteil an <@!500002179357212683> und <@!392766200494424064> vorbei fahren kann. Doch ich wollte zu viel und musste dann während einer kleinen Pause (aufgrund eines Rasenmäher Einsatzes in den Ardennen) zuschauen wie <@!511277302802546719> an mir vorbei rutscht. Und statt P7 bin ich dann in der letzten Runde doch noch auf P10 gerutscht.

Dominik

Die Ultimative Wette:Mit den Worten: „Ich setze all meine Fahrzeugwahlpunkte auf einen Sieg von <@!428927201266761728>“ konnte ich <@!705045234039652514> zu einem Wetteinsatz bestärken. Er setzte 4 seiner FW Punkte auf folgendes Podium: <@!761951124902379531>, <@!660889574339248128> und <@!710506205025665044>.Nach kurzer Zeit hatte <@!705045234039652514> den Braten gerochen, er fand heraus dass ich noch keine FW-Punkte besitzt habe und somit gingen meine fiktiven FW-Punkte ins Dispo XD.Ich erhoffte mir, mit einem geringen Aufwand endlich an FW-Punkte ran zu kommen.Der Tag der EntscheidungQualifying:Anfangs lief das Qualifying für mich nicht nach Plan. Mit zwei mäßigen Sektorzeiten in Sektor 1 und 2, lief ich im 3. Sektor auf meinem Vordermann auf. Mit dem Wissen, dass das eine schlechte Runde war, brach ich meine fliegende Runde kurz vor der Busstop Schikane ab und startete einen neuen schnellen Versuch.Plötzlich leuchtet es nach Sektor 1 und 2 Violett auf und mein Abstand zum Vordermann war schon wieder so gering, dass ich mit dem Windschatten fast zur letzten Schikane geflogen bin. Nur noch beim Ausgang aus der letzten Kurve vorsichtig raus beschleunigen und da ist sie, meine erste Pole!!!

Dominik

Die Startreihenfolge lautet wie folgt:Auf der Pole: der einzig wahre <@!327496755413385227>Daneben der Jaguar von <@!428927201266761728> In der 2. Startreihe stand der 2. Jaguar mit <@!710506205025665044> an Board und der Lexus von <@!534761863016349699>Die 3. Reihe war besetzt von meinem Landsmann <@!540802849987231755> und meinem Porsche Kollegen <@!561597664916144129>, der als Gaststarter bei uns unterwegs war.Eine Reihe dahinter folgte <@!595318573346324513> aus der Schweiz und <@!660889574339248128> mit seinem Aston MartinReihe 5 belegten <@!761951124902379531> und <@!564843879166115841>Die letzten 3 Startreihen wurden von <@!762004334464335883>, <@!291945082721140746>, <@!654405704341389314>, <@!676883090332712991> und <@!790481102833844244> belegt. Das Rennen:Nach einem kurz andauernden Gefühl der Freude, übermannte mich die Panik „Wie fahre ich die Einführung Runde, wo ist die Slowzone, ab wann kann ich Gas geben“. Zum Glück hatte ich mein Handy mit Discord neben mir.

Dominik

Nachdem ich die Einführungsrunde meisterte und nach der 1. Kurve immer noch vorne war, wurde ich auf der kemmel straight zu Fischfutter für die beiden Jaguar von <@!428927201266761728> und <@!710506205025665044>. Beim anbremsen zur Schikane hat sich <@!428927201266761728> etwas verschätzt und wurde von <@!710506205025665044> und mir wieder überholt. Momentaner Stand: <@!710506205025665044> auf 1 <@!327496755413385227> auf 2 und <@!428927201266761728> auf 3.Bis zum Ende von Runde 3 beharrten wir in dieser Reihenfolge. Doch ich spürte, dass da noch etwas geht. Ich bremste mich hinein nur blieb ich dann für die letzte links Kurve außen über und wurde sogar fast von <@!428927201266761728> überholt. Jetzt bemerkte ich, dass man sich nach jedem Minifehler sofort nach hinten orientieren muss. Leider wurde <@!428927201266761728> von <@!534761863016349699> im Porsche überrumpelt und verlor auf die Spitze wertvolle Zeit. Meine, über mehrere Runden hinweg andauernden, Angriffe an <@!710506205025665044> auf der kemmel straight sind leider jedesmal, aufgrund der fehlenden Leistung zwischen Jaguar und Porsche, harmlos ausgefallen.

Dominik

Plötzlich sehe ich wie <@!428927201266761728> am Ende von Runde 7 an die Box fährt. Das bedeutet für mich alles aus den Reifen rausholen und am Ende von Runde 9 die Reifen zu wechseln. Gleichzeitig mit <@!710506205025665044> bog ich in die gefährliche Boxeneinfahrt ein. Happy Hour an der Box. Denn ein paar Sekunden hinter uns fuhren <@!534761863016349699>, <@!595318573346324513>, <@!564843879166115841> und <@!761951124902379531> auch noch an die Box. Somit war fast das halbe Feld gleichzeitig an der Box. Auf harten Reifen und 90 % Tankfüllung fuhr ich aus der Box wieder heraus. Bei der Boxenausfahrt neben mir, fährt auf einmal der vor 2 Runden gestoppte <@!428927201266761728> raus und übernahm kurz vor Eau Rouge den 5. Platz. In Runde 10 fuhr endlich <@!654405704341389314> an die Box und somit gab es dann ein Führungs-Quartett, aus dem schon jeder an der Box war. Die Top 5 sahen zur Hälfte des Rennens so aus:1. <@!710506205025665044> auf den harten Reifen2. <@!534761863016349699> auf den weichen Reifen3. <@!428927201266761728> auf den harten Reifen4. Meine Wenigkeit fuhr ebenfalls auf den harten Reifen5. Und <@!561597664916144129> fuhr auf den weichen Reifen

Dominik

<@!534761863016349699> übernahm dann in Runde 14 erstmals die Führung und <@!428927201266761728>, ich und <@!561597664916144129> konnten dadurch die 3 Sekunden große Lücke auf <@!710506205025665044> schließen. Ich probierte es immer wieder an <@!428927201266761728> vorbei, doch der Bursche konnterte mich immer wieder aus. Plötzlich ist es so weit. In Runde 15 bremste ich mich vor der Busstop Schikane links an <@!428927201266761728> vorbei und hätte somit die viel bessere Linie für die Links Kurve. Ich hab mich extrem gefreut, wie ich mich an dem Jaguar Piloten vorbei gebremst hatte, doch auf einmal fährt dieser Hund an die Box. Also gleiches Spiel wie beim Ende von Stint 1. Gas geben und alles aus den Reifen raus holen. Leider war das in Eau Rouge dann etwas zu viel Gas und ich musste aufgrund einer Strafe mich aus den Windschatten von <@!710506205025665044> lösen.

Dominik

In Runde 16 fuhren <@!534761863016349699> , <@!710506205025665044> und ich an die Box. Während dem 2. Stint hab ich so viel Benzin sparen können, dass mich meine Boxencrew mit einer soliden Leistung an <@!710506205025665044> vorbei winken konnte. Die Boxenausfahrt konnte ich auf Platz 4 (mit den Softs) hinter <@!534761863016349699> (neue harte Reifen) und vor <@!428927201266761728> (frische Softs) verlassen, der noch rechtzeitig an <@!710506205025665044> (Softs) vorbei fuhr. Runde 18. Hab ich hier etwa den Sieg verschenkt? In Turn 1 bin ich mit meinen Softs viel besser rausgekommen als <@!534761863016349699>. Leider hab ich den Windschatten bei der ein Fährt zur Eau Rouge und Radaillion nicht berücksichtigt und fing mir somit eine 1 Sekunden Zeitstrafe ein. Mit 60 km/h weniger Speed musste ich zuschauen wie <@!428927201266761728> an <@!534761863016349699> vorbei geht und ordentlich Meter gut macht. Ich musste mich zu diesem Zeitpunkt schon wieder nach hinten orientieren, denn <@!710506205025665044> war durch meine Strafe so nah dran, das er einen Versuch nachdem anderen startete. In Runde 19 ist er mit einem besseren Exit aus Eau Rouge dann auch schon wieder vorbei. Eine Runde lang jagte ich ihn wie verrückt und machte das selbe Überholmanöver an der selben Stelle eine Runde später. Und <@!428927201266761728>? Der hatte schon 3 Sekunden Vorsprung. Mit dem Wille zum Sieg, machte ich in Runde 21 druck und schraubte den Abstand auf eine Sekunde herunter und verbremste mich dann anschließend in der Busstop Schikane so sehr, dass aus einer Sekunde wieder 3 wurden. 2 Runden vor Schluss war das leider ein Fehler zu viel. Ich probierte zwar alles was geht, doch bis zur Ziellinie blieb <@!428927201266761728> bravourös vorne und für mich war das Rennen leider zumindest eine Runde zu kurz. Denn im Ziel trennten uns nur 765 Tausendstel.

Dominik

Fazit:Obwohl ich nach der Wahnsinns Qualifikation nicht die schnellste Rennrunde hatte, ich mich zweimal fast weggedreht hätte und mit zwei unnötigen Strafen fast selbst ums Podium brachte, habe ich dennoch hart für dieses Top-Resultat gekämpft.PS: <@!428927201266761728> wir sehen uns nächste Woche auf meiner Hausstrecke ??PPS: <@!705045234039652514>, kannst du dich eh noch an unsere Wette erinnern oder hast du sie schon wieder verdrängt.?? <@&768808146583683112> und <@&770393210345488495> wir sehen uns wieder in Österreich.

ORC_Exter

Serie: Liga 8Quali: P15Rennen: P2Ich schreibe tatsächlich meinen ersten GT-Rennbericht ?? Im ersten Versuch, vor 3 Wochen, konnte ich die Pole holen und nach 16 Runden das Rennen ungefährdet anführen. Zack... alle fliegen leider raus... Host kaputt... blöd. Das Rennen wird (leider) noch ein Mal ausgetragen ?? Ich habe kaum geübt, aber die Zeiten passen immer noch. Nach ein paar Aufwärmrunden mache ich mir berechtigte Hoffnungen auf die Pole. Bis Rivage läuft es gut, dann drehe ich mich leider auf dem Curb nach der Kurve 11 und schlage in die Leitplanke ein. Ok... P15... ?? Am Ende der Einführungsrunde das nächste „Problem“. <@!760550576676929537> beschädigt das Auto und setzt den Blinker nach rechts. Alle fahren vorbei, bis auf den Vordermann. Ich verliere leider weitere wichtige Sekunden. Rückstand auf den Führenden knapp 20 Sekunden...uffAb der Runde 3 bis 7 habe ich mir die Zähne an <@!798547723854938112> ausgebissen... er hat sich gut verteidigt und leider oft, für meinen Geschmack, zu früh gebremst. Eigentlich war ich schon in der Runde 3 vorbei, kam aber irgendwie in der Bus Stop nicht um die Kurve und <@!798547723854938112> konnte mich erneut überholen. Ich war echt gefrustet und habe überlegt was ich zuerst aus dem Fenster werfen sollte? Nach ein paar Versuchen war ich in der 6-ten Runde endlich vorbei... Aber nicht lange! In der Eau Rouge minimal zu weit nach links und 1 Sekunde kassiert. Meno! <@!798547723854938112> geht wieder vorbei... Ende der 7-ten Runde war die harte Nuss endlich geknackt! Leider habe ich viel Zeit durch diesen Zweikampf verloren.

ORC_Exter

Nach der 8-ten Runde in die Box. Die Weichen und los... ich kam auf Platz 15 raus. So nach und nach haben die anderen Fahrer gestoppt und ich war auf Platz 11 oder 12. <@!620657660483862528> kassiert in der Eau Rouge eine Strafe und ich fahre dankend vorbei. Als nächster ist <@!703246465488781312> dran. Die Weichen arbeiten und ich bin nach der Pouhon ganz dicht an seiner Stoßstange. Er macht fair mit und ich gehe noch vor Fagnes vorbei. Jetzt wartet der nächste schwere Brocken. <@!657339114407985192> ... mittlerweile haben wir die 12 Runde... Abstand auf den Führenden „nur“ 7,6 Sekunden. Der Zweikampf beginnt schon kurz nach Pouhon. Ich versuche außen zu überholen aber <@!657339114407985192> macht die Innenbahn zu. Auf der Blanchimont bin ich sehr dicht dahinter und kann mir die grüne Lackierung anschauen ?? Auf dem Heckflügel steht Online Racing Club GT... auf der Stoßstange eine große Nummer 23... Hallo!!! Aufwachen, du willst doch vorbei! Ich täusche ein Angriff außen an und warte was <@!657339114407985192> machen wird. Ok, er geht nach links. Ich wechsle nach rechts, bremse etwas später und komme vorbei. Puhh.

ORC_Exter

Vor mir fährt jetzt <@!643102865489002507> ... im ersten Rennen war er sehr gut dabei. Wird also sicherlich nicht einfach. Er muss sich allerdings auch nach nach vorne orientieren, da er den <@!760781121641381899> angreifen möchte. Vor Rivage geht <@!643102865489002507> nach rechts um <@!760781121641381899> anzugreifen. Ich kann so später bremsen und versuche außen zu überholen. Wir fahren die ganze Rivage nebeneinander. Für die nächste links bin ich besser positioniert und <@!643102865489002507> steckt zurück. <@!760781121641381899> blinkt. Er hat eine 0,4 Sekunden Strafe. Ich komme bereits aus der Stavelot besser raus. Wäre sicherlich noch eng auf der Blanchimont, aber <@!760781121641381899> muss die Strafe abbauen. Jetzt taucht der Porsche von <@!270175057857347584> vor mir auf. Jetzt wird es tricky. <@!270175057857347584> wird sicherlich gut verteidigen können. Zum Glück komme ich deutlich besser durch die Eau Rouge und komme auf der langen Geraden vorbei. Aber, ich verbremse mich in der Les Combes. <@!270175057857347584> setzt sich daneben und wir fahren durch Malmedy nebeneinander. Erst vor der Rivage kann ich mich durchsetzen und als erster einlenken.

ORC_Exter

Runde 14... alter krass... es waren sehr intensive und geile 2-3 Runden... Ich schließe langsam auf den drittplatzierten <@!572007362253160448> auf. In Runde 15 kann ich beobachten, wie er in Pouhon kurz das Auto verliert und gehe vorbei. Jetzt alles aus den Weichen ausquetschen! In Runde 16 an die Box und noch die Harten holen. Ich komme zum Glück vor <@!705715575296360478> <@!798547723854938112> und <@!657339114407985192> aus der Box. Zum Glück kann mich <@!705715575296360478> vor Les Combes nicht mehr angreifen. Jetzt aufpassen! Kalte harte Reifen. Ok. Runde 17 und hinter mir sind sicherlich andere Fahrer auf Weich unterwegs. Hmm, wird nicht einfach. Nach der Runde 19 waren wohl alle an der Box und ich fahre auf Platz 2! <@!551697466760757258> ist knapp 15 Sekunden vor mir und der Vorsprung auf <@!705715575296360478> wächst. Zum Glück sind die Fahrer hinter mir am kämpfen und ich kann mich mit den harten Reifen etwas absetzten. Ich fahre konstante 2:20.xxx er Zeiten und der Vorsprung von <@!551697466760757258> schmilzt. Am Ende waren es nur 3,2 Sekunden.Schade, fast den Schumi gemacht. ?? Er ist damals von Platz 16 auf 1 gefahren. Aber, ich kann voll zufrieden sein. Ohne den Fehler in der Qualifikation wäre ein Sieg bestimmt drin. Aber so ist Racing nun mal. So hatte ich aber wirklich geile Zweikämpfe. Schaut in die Highlights rein! https://youtu.be/_X_L4ymOPTs


© 2022 Online-Racing-Club e.V. All Rights Reserved.