S3 Renntag 1 Nordschleife

Laundry

--------------------------SAISON 3 / RENNEN 1--------------------------

Laundry

🇩🇪 NORDSCHLEIFE🇩🇪

ORC_Jennis

Serie: Senior Trophy AEvent: Nordschleife, Rennen 1, Saison 3Startplatz: P6Ergebnis: P11Mitte Juli 2020. 12 Uhr Mittags, die Sonne hat den Morgennebel aufgesaugt und den Asphalt der legendären Nordschleife angenehm aufgewärmt. Ideale Bedingungen für den Saisonauftakt der Senioren Liga A des ORC.Die Anspannung und Vorfreude des Fahrerfelds war greifbar und wir starteten mit einem mega starken Fahrerfeld in die Qualifikation. Aus meiner Sicht waren die Favoriten Diego, Ringo, Klee, Losninjo und Sebasti und mein Ziel war es auf den Medium Reifen eine Zeit zu setzen, die mir den Anschluss an die Spitzengruppe ermöglichen kann. Ich habe mich dazu entschieden erstmal in der Box zu warten, um für die Quali genug Platz auf den knapp 21 km Asphalt zu haben und so ging ich mit noch rund neun verbleibenden Minuten auf die Strecke. Die Outlap habe ich genutzt, um mich zu fokussieren und dabei permanent den Abstand zu Ringo, der vor mir fuhr, zu kontrollieren. Auf der Minimap konnte ich beobachten, dass sich einige Fahrer weiter vorne zu kleineren Gruppen zusammengeschlossen haben, was in mir die Hoffnung genährt hat, dass sie eventuell keine komplett saubere Runde hinbekommen würden. (Nicht, dass ich das meinen Kollegen wünschen würde, aber so sah es aus meinem Cockpit aus.)

ORC_Jennis

Meine fliegende Runde lief dann für mich echt ordentlich und ich konnte mit einer Zeit von 6.47.667 nur knapp 5 Sekunden hinter meiner persönlichen Bestzeit P6 sichern und war damit echt happy. Meine Kollegen SethPain, M_Bozz und Klee hatten offensichtlich Zwischenfälle in der Quali und mussten ohne gezeitete Runde von hinten starten. Vor mir lagen mit Diego, Sebasti, Ringo, Mase und Flerschemerbub einige der Fahrer, die ich dort bereits vermutet hatte. Diego’s Pole-Zeit von 6.36.860 kam mir da übrigens schon wie ein richtiges Brett vor und ich war mir sicher, dass der Kampf um die Plätze eigentlich erst ab P2 anfängt.

ORC_Jennis

Ok, Quali vorbei. Durch atmen. Einen Schluck Mio Mate nehmen. Durch atmen. Nochmal trinken. Die Uhr läuft runter, 3, 2, 1 - Start. Puls gefühlt in der Nähe von 200 Schlägen.Die Sorge war, dass in den ersten Kurven irgendetwas dummes passiert, doch weit gefehlt. Alle Fahrer um mich herum verhielten sich super fair und respektvoll und so konnte sich das Feld etwas entspannen, während Diego es vorne ordentlich knallen lies und Sebasti und Ringo versuchten, an ihm dran zu bleiben.

ORC_Jennis

Bei mir machte Succobus von hinten mächtig Druck und vor mir hatte ich den Zweikampf Mase gegen Flerschemerbub. Ich entschied mich, weder vorne mit zu fighten, noch meine Position gegen Succobus zu hart zu verteidigen, sondern eher auf mein Auto zu achten. So verlief die erste Runde für mich relativ entspannt und ich war zufrieden mit meiner Position. Runde zwei war sehr ähnlich, vorne der Zweikampf und hinter mir Succobus, der vermutlich schneller gekonnt hätte, als ich, aber auch nicht zu viel Risiko nehmen wollte, was sich als sehr clever rausstellen sollte. Am Ende von Runde zwei kam es dann für mich zum persönlichen Highlight des Rennens: Flerschemerbub setzte sich auf der Döttinger Höhe in den Windschatten von Mase und ich konnte mich direkt hinter Flerschemerbub in dessen Windschatten setzen. Im Nachhinein hat mir total in die Karten gespielt, dass Mase und Flerschemerbub einen leichten Schaden am Auto hatten und so konnte ich am Ende der langen geraden beide gleichzeitig kassieren.Puls wieder um die 200. Durchatmen, konzentrieren. Und vor allem: Nerven behalten. So ging es für mich auf P4 liegend in Runde drei und damit auch auf die letzte Runde mit meinen Mediums. Flerschemerbub hat ordentlich Druck gemacht und ich entschied mich, ihn nicht zu verteidigen.

ORC_Jennis

Einfahrt Breitscheid passiert dann das, was ich um jeden Preis vermeiden wollte: kurz den Fokus verloren, zu spät gebremst und sowohl Aufhängung als auch Spoiler-Schaden vorne rechts.Ich dachte mir „Komm, reg dich nicht auf, fahr dein Auto zur Box, Harte reifen drauf, tanken, reparieren lassen - alles wird gut.“ Ja schöner Gedanke, allerdings habe ich dann komplett meinen Rhythmus verloren und habe mir nach dem Stop den nächsten Schaden ans Auto gefahren. Also wieder in die Box, wieder auf Hart, Tank randvoll gemacht und wollte dann einen langen vier Runden Stint auf den harten fahren. Die Idee war ordentlich und auch die einzige Möglichkeit, den Schaden im Hinblick aufs Gesamt-Classement zu reduzieren. Leider habe ich in dem langen Stint dann auch immer mal wieder kleinere Fehler gehabt, der in der letzten Runde durch einen Motorschaden seinen traurigen Höhepunkt fand.

ORC_Jennis

Im Endeffekt hatte ich dann Glück, dass ich P11 ins Ziel retten konnte, da Klee hinter mir liegend ebenfalls einen Motorschaden hatte.Mein Fazit nach dem ersten Saison-Rennen: Brutal starke Liga, in der Diego das Maß der Dinge bleiben dürfte. Danach folgt ein „Mittelfeld“ in dem für jeden Fahrer einiges drin sein dürfte.Sehr positiv fand ich das super faire und respektvolle Verhalten der Kollegen auf der Strecke - so macht das einfach richtig Spaß! Für mich gilt: Konstanz und Konzentration werden Themen sein, an denen ich hart arbeiten muss, um den Kollegen die Stirn zu bieten. Nächste Woche in Japan wird ein ganzes anderes Rennen, hoffentlich auch für mich. ;)In diesem Sinne, euer Jennis

ORC_Diego

Serie: Senior Trophy AEvent: Nordschleife, Rennen1 Saison 3Startplatz: 1Ergebnis: 1 https://youtu.be/oc77ouVXdVc

ORC_Ringo

Serie: Senior Trophy AEvent: Nordschleife /Saison 3/ Rennen1Startplatz: 3Ergebnis:3

ORC_Ringo

https://youtu.be/WRLwUzW8R7o

Laundry

**__Serie:__** Liga 1**__Startplatz:__** P2**__Ergebnis:__** P4Endlich wieder Ligarennen und das direkt auf der Nordschleife. Die Vorfreude war dementsprechend riesengroß.Die Qualifikation war denkbar knapp. Ich erlangte P2 mit gerade mal 3Zehntel Vorsprung auf P4 und P7 war auch nur 1 Sekunde von mir entfernt. Einige andere auf Hart unterwegs...ein spannendes umkämpftes Rennen kündigte sich an.Die Startphase lief optimal. Ich konnte dem Polesetter <@!493791727950364674> gut folgen und wir distanzierten nach 2 Runden unsere Verfolger, um ein paar Sekunden. In Runde 3 machte ich dann leider ein Fehler und ehrlich gesagt, sind das diese Art von Fehler die ich sehr schnell abhacken kann. Einfach etwas zu sehr das Limit gesucht, um einen halben Meter den Bremspunkt verpasst, im Ausgang die Wiese leicht geklippt und mich dann gedreht.https://www.youtube.com/watch?v=j2vg0MgnosY10 Sekunden hat mich das ganze gekostet und ich setzte das Rennen fort auf P3. Ich entschied mich meine Taktik ein wenig umzuwerfen, um <@!366210802442829835> der sich 6 Sekunden vor mir befand mit einem Undercut einzuholen und zu überholen. Aus der Plantaktik 3M - 3S - 2H wurde also 3M - 2s - 3H. Eine leicht langsamere Taktik, aber ich wollte meinen zweiten Platz zurück und mich im letzten Stint gegen Tobias verteidigen. Ich setzte also unseren Joker Reifen ein und ich überholte dann Magicfeets wie geplant. Das Manöver war eigentlich richtig gut. Natürlich habe ich den Reifenvorteil, aber ich habe ein wenig früher geschaltet, bin dadurch etwas länger im Windschatten geblieben und das Timing war einfach perfekt. Martin der Kommentator hat etwas fehlerhaft die Schlangenlinien nach meinem Manöver gedeutet. Das war nicht provozierend gemeint, sondern war ein kleines Sorry für den ganz leichten Kontakt. 😄https://www.youtube.com/watch?v=iw3NRPw4Fkc

Laundry

Dann ging ich in meine 5 Runde und in meine zweite und letzte Runde mit Soft. Auf einmal taucht vor mir Bennet auf der auf einer extrem komischen Strategie unterwegs war. 4M -2H -2S. Den Sinn und die Logik werde ich nicht verstehen. Jedenfalls seiner kalten harten Reifen entsprechend war ich deutlich schneller. Am Schwedenkreuz war es dann soweit. Ich saugte mich ran, hatte 10Kmh Überschuss und wollte mich neben ihn setzen. <@!493791727950364674> zog aber in der letzten Sekunde in meine Fahrbahn und es krachte. In meinen Augen mache ich ehrlich gesagt nichts falsch. Bennet ist erst links, dann zieht er nach rechts und öffnet mir die linke Seite. Sobald ich mich neben ihn setzen will, zieht er erneut nach links und blockt mich. Ich bin völlig machtlos in dem Moment und kann der Kollission nicht entgehen. Zwei Fahrzeuge die Vollgas fahren berühren sich. In der Regel gibt es kein Schaden, aber da ich so einen Überschuss hatte waren unsere Spoiler natürlich kaputt. Ich mache ihm aber nicht einen all zu großen Vorwurf. Passiert natürlich alles sehr schnell und ist dann auch einfach Racing. https://www.youtube.com/watch?v=bFAOflST0MQDurch den Unfall und den Schaden, war Tobias verloren und außerdem knackte mich auch <@!665882442594517023>. Im letzten Stint lieferte ich mir noch ein "Fern"duell gegen Jan_Blims. Er konnte sich aber nie in den Windschatten setzen und ich ringte ihn final nieder und sicherte P4.Ich habe mir schon vor langer Zeit abgewöhnt meine Rennen an Hand der erlangten Position am Ende zu bewerten. Ich versuche eigentlich immer meine individuelle Leistung zu bewerten. Die Pace war sehr gut, ein Fehler kann passieren, ich hab viel Herz gezeigt und gekämpft. Bin absolut zufrieden mit meinem Auftritt. Ich gratuliere dem Podium und freue mich auf Tokio.bis die Tage auf der Strecke. und danke Martin für den Stream ❤️

Andy_S_2020

Serie: Liga 3Startplatz: P3Ergebnis: P1 Nach dem tollen Bericht von Jennis hab ich mir gedacht da muss ich auch meinen Rennbericht mache.Diego hat in der Senior Trophy gezeigt wie man ein Rennen gewinnt und ich habe mir gedacht so sollte es gemacht werden, einfach fehlerfrei durchfahren und schauen was passiert.So war der Plan, und dann?

Andy_S_2020

Beim Qualy hab ich bei allen heiklen Stellen Risiko rausgenommen um mit einem halbwegs guten Startplatz ins Rennen zu kommen und hab durch herumdrücken auf den Knöpfen meines Lenkrads auf der langen Geraden vor Start / Ziel plötzlich das Spiel verlassen, kurzfristiger Blutsturz und irgendwie hab ich dann wieder rein gefunden ins Spiel jedoch natürlich mit ein paar Sekunden Zeitverlust und gottseidank ist das auf der Geraden passiert Dann Rennstart, richtig nervös weil ich mit den vielen Autos rund um mich in der ersten Runde nicht gut zurecht komme. Konnte aber ohne Abflug in die erste Runde kommen und dachte mir jetzt fahr mal hinter den beiden Führenden hinterher, kein Risiko, keine Fehler und warte ob die beiden in einem Zweikampf Fehler machen.Plan war gut, nach dem beide innerhalb von 2 Kurven aufeinanderfolgend abgeflogen sind konnte ich mich an 1 setzen und plötzlich war ich in Liga 3 in Führung. Irgendwie komisch und vor allem wurden aus geordneten Gedanken ein Wirrwar. Was mach ich, Risiko gehen, kein Risiko wie der Plan war, Hilfe!

Andy_S_2020

In den Runden darauf hab ich mehr auf den Abstand zwischen mir und dem 2. als auf die Strecke geachtet. Als der Abstand dann relativ gering wurde ist das passiert was ich vermeiden wollte, ein Fehler in der ersten Kurve hat mich in Bande geschmissen und mein Auto beschädigt. Die Führung verloren, dann durch einen Ausritt von Myers wieder zurück aber mit einem wunden Auto kann man nicht um den Sieg kämpfen. Hab dann Platz gemacht um ihn vorbei zu lassen.Nice hat mich dann auch mit einer starken Runde fast eingeholt und in der Box aufgrund meiner langen Stehzeit überholt.Letzter Stint mit weichen Reifen hab ich dann richtig Risiko genommen und Nice wieder eingeholt, der ist abgeflogen vor mein Auto und ich auf ihn hinten drauf, dadurch vorne auf beiden Aufhängungen ein Schaden, Auto echt sch… zu fahren, dachte mir auf 2 ins Ziel ist echt großartig.

Andy_S_2020

Mein Rennsportgen ist dann doch mit mir durchgegangen und ich hab mit dem kaputten Auto volles Risiko genommen, konnte dran bleiben aber leider nicht mehr vorbei gehen da ich keine volle Geschwindigkeit fahren konnte.Es war ein tolles Rennen, nur einen Eigenfehler gemacht, den geheimen Wunsch Podium zu fahren geschafft. Leider hat Myers den Sieg durch die Reifenregel verloren und daher konnte ich auf der Nordschleife die Liga 3 gewinnen. Wie geil PS: Danke an Diego für die emotionale und fachlich perfekte Moderation

Jan_Blims

**Serie:** Liga 1**Startplatz:** 5**Ergebnis:** 5Vor nicht langer Zeit wusste ich auf dieser Strecke noch nichtmal wo es nach links oder rechts geht, umso glücklicher war ich mit Startplatz 5 mit einer 6:33 !Nach dem Start bekam ich ordentlich Druck von Danny, konnte die Position aber halten, da es bekanntermaßen sehr schwer ist auf dieser Strecke zu überholen. Ende Runde 1 konnte ich dann Tobisa überholen und fand mich auf P4 wieder. In Runde 2 hat Mike sich dann zerlegt wodurch ich kurzzeitig auf P3 rutschen konnte. Kurze Zeit später folgte mein erster Ausritt ins Gras und ich war wieder P4. Habe dann im weiteren Rennverlauf noch diverse Male die Natur besucht und landete am Ende auf einem schönen 5. Platz. In den letzten 2 Runden habe ich noch versucht mit dem Soft die Lücke zu Laundry zu schließen, bin da dann aber im 2. Karussel von der Strecke abgekommen und hatte die Chance auf P4 damit verspielt.Mein Rennen in 2 Minuten als Video: https://www.youtube.com/watch?v=HmVAb2hNjWs

Werhebi

Serie: Liga 2Startplatz: P6Ergebnis: P5 Mit dem Ergebnis bin ich mäßig zufrieden, da einfach mehr drin war. Trotzdem war es natürlich insgesamt ein Spaß auf der Nordschleife unterwegs zu sein und sich mit den Konkurrenten um die Positionen zu streiten, ob direkt im Zweikampf oder über die Boxenstrategie. Im Nachhinein ärgert mich etwas meine Entscheidung im Quali kurzerhand meine Taktig geändert zu haben, eigentlich wollte ich mit Medium meine Zeit setzen da ich aber gesehen hatte das diverse Fahrer auf Hart gestartet sind habe ich mich etwas davon leiten lassen und habe umgestellt.Die Runde lief leider auch nicht optimal und somit wurde es nur P6.Problem war hier jetzt das ich auf die Spitze schon einfach zu viel Zeit verloren hatte um da noch etwas ausrichten zu können, mit Mediums hätte ich sogar die Möglichkeit gehabt von der Pole ins Rennen zu gehen wenn ich mir so die Zeiten anschaue, da sind die Chancen aufs Podium natürlich höher. Aber gut das Rennen lief erstmal dann eigentlich gar nicht so schlecht.

Werhebi

Ich bin mit den Harten Reifen dann 2 Runden gefahren habe versucht dran zu bleiben und konnte zu meinem Hintermann etwas Zeit gut machen. Im 2.Stint bin ich dann auf die Weichen Reifen gegangen um einen schnellen Stint hinzulegen und Zeit wieder gut zu machen Tanken musste ich auch nur für weitere 2 Runden weil noch eine im Tank war. Die Gefahr war jetzt natürlich evtl. im Verkehr hängen zu bleiben und den Soft Reifen nicht 100% ausnutzen zu können. Ja …. Einen hatte ich dann vor mir der mich etwas Zeit gekostet hatte ich war auf meinen frischen Soften viel schneller unterwegs kam aber nur schwer vorbei, letztendlich ließ er mich dann auf einer geraden ziehen. (Danke an der Stelle, ich glaube es war Manuel Zowa).  Ziel war es mich evtl. nach dem ersten Stopp auf P4-P3 einzureihen, was mir auch gelang, als die Jungs vor mir in die Box sind befand ich mich dann auf P3.Nach vorne hin hatte ich dann 20 Sekunden auf Luis Costa , da war nix mehr zu holen , vor allem hatte er echt eine Mega Pace auf den Harten Reifen, ich kam nur in minimalen Schritten ran zumal ich dann auch irgendwie echt unsicher unterwegs war als der Softe langsam nachließ.Mein Gegner war jetzt eigentlich nur noch ORC-Sanji hier ging es eben um P3.Meinen letzten Stint fuhr ich dann auf dem Medium Reifen, Sanji ging an mir vorbei als ich in der Box war. Am Ende dieser Runde ging dann Sanji an die Box zu seinem letzten Stint auf Soft.Ich wäre hier eigentlich wieder an ihm vorbei und es hätte noch einen Spannenden Zweikampf über die letzten Zwei Runden um P3 gegeben. Er mit frischen soft und ich mit gebrauchtem Medium.Nur leider kam es nicht so nach der Döttinger Höhe (schnell mal gegoogelt) 😊 bin ich zu spät auf die Bremse und hab mir das Auto zerstört direkt vor der Boxeneinfahrt, wohin ich auch gleich abgebogen bin. Nun folgte der 2. Fehler ich habe das Auto Repariert und leider aber auch den Reifen gewechselt auf Hart, ich hatte nicht bedacht das ich den gebrauchten Medium ja hätte drauf lassen

Werhebi

Können . Ärgerlich nun musste ich die letzen 2 runden nochmal mit Hart fahren und an Sanji war kein herankommen mehr. Leider das Podium komplett verspielt.Jetzt merkte ich auch das Servcount und Joe sehr schnell ran kamen und der nächste Fehler ließ auch nicht mehr auf sich warten, war jetzt einfach komplett raus.Bin mit dem Auto wieder in der Wand hängen geblieben und habe mir dann das Heck zerstört. Servcount ging an mir vorbei und auch Joe ging auf der Döttinger Höhe ohne Probleme an mir vorbei mir fehlte jetzt der TopSpeed auf der geraden. Tja somit nur noch P6 in dem Moment jetzt konnte ich nur noch auf einen Fehler der beiden hoffen 🙂 Der lies nicht lange auf sich warten Joe hatte sich gedreht und ich konnte so das Rennen zumindest auf P5 beenden. Ja das war irgendwie nicht so Joe sein Rennen gestern , dachte eigentlich der wird auf und davon sein.Insgesamt bin ich schon zufrieden P5 auf der Nordschleife denke ich kann man nicht meckern 😄Danke an alle für das tolle Rennen und bis nächste Woche Sayonara 🙂 Glückwunsch noch ans Podium natürlich Starke Leistung

Werhebi

Sorry für den langen Text <@&648649416466497567> hatte das Ding am PC geschrieben und wollte jetzt nicht wieder alles ändern. (Wegen der Limitierung ) sorry

Laundry

Darf so lang sein, wie du möchtest. Dann sind es eben 3-4 Beiträge. Alles gut. Danke für dein Bericht👍

MU66ER

Serie: Liga 1Startplatz: P7Ergebnis: P9https://youtu.be/WAUvvtBKj-E

Miketheplayer24

Serie: Liga 1Startplatz: 3Ergebnis: P7

Miketheplayer24

Hab die beste Qualirunde ever erwischt für mich auf der Strecke! Mit P3 war ich mehr als zufrieden.Dann der Rennstart da ist eigentlich alles gut gelaufen und konnte für meine Umstände gut mithalten. Hatte einen schönen Zweikampf mit <@!366210802442829835> der dann von der Strecke leicht abgekommen ist und ich dadurch wieder auf P3 vorgekommen bin. Dann in Runde 2 mein blöder Fehler hab das Auto nach dem schnellen links Knick zu spät gebremst und drehte mich leicht im Schotter. Leider drehte es mich so blöd das der Wagen wieder auf die Strecke zurück kam und ich dadurch nur die Möglichkeit hatte schnell innen in die Kurve zu kommen da ich ansonsten mitten in der Kurve stehen würde. Leider war hier <@!485014345273573376> der Leidtragenden in dieser Situation was mir auch heute noch sehr leid tut. Ihn hatte es mit dem Motorschaden weit schlimmer erwischt als mich mit dem Heck und dem Aufhängungsschaden. Bin dann zur Box um den Schaden zu Reparieren doch hab ich trottel auf x gedrückt und der Schaden wurde nicht Repariert! 1 Runde später dann nochmal rein 🤦‍♂️. Dann eigentlich fehlerfrei fertig gefahren aber das Rennen war nach dem Unfall gelaufen! Entschuldige mich hier nochmals in aller Form bei <@!485014345273573376> den ich das Rennen durch meinen Ausrutscher zerstört habe.

RRS_xt300 [Tim]

Serie: Liga 1Startplatz: P14Ergebnis: P6Was soll ich sagen... Das Qualifying war die reinste Enttäuschung. Durch zu viel pushen passierte mir ein Dreher im Karussell und mein guter Startplatz war dahin!Danach war das Motto „sauber durchfahren“. Die Startphase lief gut. Ich musste zwar durch eine andere reifen Wahl 1-2 Sekunden abreisen lassen, was aber mein Glück sein sollte! Am schwedenkreuz habe ich den schnelleren <@!147414195963559936> auf Grund der Reifen vorbeigelassen! Doch dann wendete sich das Rennen zum ersten Mal. Die vor mir fahrenden Piloten hatten beim abbremsen auf den Streckenabschnitt Aremberg einen Unfall! Viele Fahrzeuge standen auf und neben der Strecke und ich bin mit viel Glück unbeschadet durch diese hindurch gekommen! Zwei weiterer Fahrer mit Schaden konnte ich in den nächsten Abschnitten einholen und befand mich am Ende der ersten halbe Runde schon auf P11! Von nun an war die Devise Safety First! Ich zog meine Taktik perfekt durch und nutze die Fehler der vor mir fahrenden Piloten aus was mich bis auf P7 in Runde 6 nach vorne spulte! In Runde 7 schloss ich dann auf <@481071663656468481> auf! Ich wusste das ich durch meine Taktik die besseren Reifen nach unserem stop haben werden! Jetzt war pushen angesagt um auf der Döttingerhöhe an Mike dran zu sein und das schaffte ich! So ging es an P6 in die letzte Runde. Hier durfte ich mir keinen Fehler erlauben und konnte meine Position nach Hause bringen! Alles in allem war P6 noch ein versöhnlicher Abschluss für das erste Rennen!

BenEll85

Serie: Liga 2Startplatz: P1Ergebnis: P1Überraschung zum SaisonauftaktNur eine schnelle Runde im Qualifying zu haben ist immer eine heikle Sache, aber ich war ganz gut durchgekommen und sehr zufrieden mit meiner Zeit. LuiCosta konnte ich knapp unterbieten aber ich wusste, dass noch starke Fahrer unterwegs waren. Umso überraschender war es dann, als ich am Ende der Quali immer noch ganz vorne stand. Das lag hauptsächlich daran, dass einige Favoriten den harten Reifen gewählt haben. So war z.B. der Joe damit sogar auf P3 gefahren, was für ihn als Topfavorit natürlich eine super Ausgangsposition war. Allerdings entschied sich das Rennen für ihn schon kurz nach dem Start in der ersten Runde, als er sich bei der Einfahrt in den Adenauer Forst wegdrehte und fast das gesamte Feld vorbeiziehen lassen musste. Bitter!

BenEll85

Für mich hingegen hieß es kühlen Kopf zu bewahren, stieg mein Puls doch beim Start auf der Pole Position bis in den oberen Begrenzer. Erstrecht, weil ich den LuiCosta hinter mir einfach nicht loswerden konnte. Glücklicherweise wurde der Windschatten verändert, sonst hätte er mich auf der Döttinger Höhe gehabt. Nach 3 Runden auf Medium ging es zum ersten Mal in die Box. Ich hatte einen kleinen Vorsprung aufgebaut und etwas mehr Sprit gespart, sodass ich mich dazu entschieden habe für 3 Runden zu tanken und auf Weich zu wechseln. LuiCosta wählte harte Reifen und tankte weniger, sodass wir fast gleichzeitig die Box verließen, aber glücklicherweise hatte ich die Nase vorn und konnte direkt davonfahren. Ab diesem Zeitpunkt wurde es ein Fernduell um die Spitze. Ich musste genügend Zeit rausfahren für meinen letzten Stint auf den harten Reifen. Nach meinem 2. Stop betrug der Vorsprung ca. 15 Sekunden, was durchaus aufzuholen ist in 2 Runden mit weichen gegen harte Reifen. Als in der letzten Runde aber noch knapp 10 Sekunden Vorsprung übrig waren, wusste ich, dass mir der Sieg nur noch durch einen eigenen Fahrfehler zu nehmen wäre. Ich nahm ein wenig Tempo raus und fuhr auf Sicherheit in Richtung Ziellinie. Das war mal ein Auftakt nach Maß!

ORC_Frank

Der Channel ist für Rennberichte des ORC! Den Link zu FB habe ich wieder gelöscht! Kann gerne in der Plauderecke gepostet werden!


© 2022 Online-Racing-Club e.V. All Rights Reserved.