Saison 4 Renntag 3 Tokyo

GPSR_LIMAX

Rennbericht Saison 4 Rennen 3 (2)Serie: <#768987538831441971>Japan Tokyo Expressway Mittlerer InnenringStartplatz: Platz 7Ergebnis: Platz 5Hi @all,nach einem ausgefallenen Rennen, sollte es bei Hundewetter in Japan weiter gehen. Italien hat uns Internet leider vorerst gesperrt gehabt, wir holen das aber mit einer „Wurfleitung“ nach.Zuerst einmal den Unmut über die Qualifikationszeiten. Irgendwie fällt es der Rennleitung/Admins nicht auf, dass es Ligen gibt, in denen Fahrer stark dominieren und min. zwei Ligen besser eingestuft werden müssten. Das sieht man sowohl bei der Qualizeit, als auch der Gesamtrennzeit am Ende des Rennes, nur mal so als Hinweis*?? .Ich glaube keiner hatte Bock bei dem Mistwetter in Tokyo Kreise zu ziehen. Ich hatte mir die Einstopp-Strategie zurechtgelegt, da der Porsche echt wenig Sprit braucht und mit heruntergedrosselter Leistung auch die Reifen halbwegs gehalten haben.Tokyo empfing uns alle am Renntag düster und mit wie gesagt echt bescheidenem Wetter.Intermedians waren vom Tisch (viel zu gefährlich) und so blieben nur die reinen Regenreifen (Wet) als Mittel zum Zweck.Die ein oder anderen Namen der Fahrerkollegen sagen mir inzwischen was (man kennt sich vom Testen oder diversen Vorveranstaltungen), aber was der PTR_Unial34 da abbrennt, ist schon „eine andere Liga“ ?? verstanden?Nach dem inzwischen bekannten <#736198143657508995> düsten wir mal wieder alle hinter dem PTR_Unial34 her.Mitten im Feld fühle ich mich doch am wohlsten, und man merkt ja nun doch recht schnell, wer eine schnellere Pace fährt und von hinten drückt, oder wen man recht locker hinter sich halten kann (erst recht mit Leistung/Kraft auf Stufe2, denn ich wollte ja Reifen/Sprit sparen).

GPSR_LIMAX

Kurzum: soweit lief alles gut, ich wurde erstmal auf Platz 8 durchgereicht (wegen weniger Leistung) und hätte locker bis Runde 18 durchgehalten, aber leider brachte mir eine kleine Unaufmerksamkeit in Runde 10 und 11 zwei Folgeschäden, die ich Reparieren lassen musste, somit nur noch zwischenzeitlich auf Platz 11/12. Zu viel riskiert und die Quittung bekommen dachte ich. Also auf Zweistopp Strategie gewechselt. Schön leicht mit so wenig Sprit wie möglich/nötig weiter Runden gezogen.Zu den Überrundungen (es gab für mich eigentlich nur zwei) sei gesagt: wenn ein Schneller eh in der Runde in die Box muss, sollte man schon überlegen, ob das Risiko zwei eng Fahrende beiseite drängen zu wollen, so sinnvoll ist?! Vor allem wenn man dann zwei Runden später diese wieder überrunden muss (und wir reden ja hier nicht von Platzverlusten).Ich kenne die Flaggenregeln und man muss bei blau die Ideallinie räumen, aber wenn man nun mal im Zweikampf ist, und dann von beiden Linien erwartet wird, dass man Platz macht, passt das leider nicht > da gibt es Kleinholz (sorry vsvler84 hoffe ich habe dich nicht getroffen).Wenn natürlich wie bei chrise-sup in Runde 30 die Box gerade vorbei ist, macht man auch bereitwillig auf der Außenlinie Platz ?? Also alles von zumindest bei einem richtig gemacht. In Spanien fahren sie halt anders mit einem Beetle wenn zwei Porsche nebeneinander sind.So hat es mich dann kurz vor Runde 21 auf den 7 Platz gespült, wie gesagt hatte CeeWee leider einen Disconnect somit noch mal einen Platz gut gemacht und ach wen wunderts auch andere mussten Boxenstopps machen. Also relativ entspannt auf Platz 5 wiedergefunden den ich bis Rennende halten konnte.Thats Race – alles gut… hat sehr viel Spaß gemacht und ich gelobe weiter Besserung!

GPSR_LIMAX

Ein schönes Video dazu gibt’s wie schon einmal vom Jennis1408 bei Youtube (vielen Dank dafür und auch an die Hoster/Ersatzhosts und die vielen Helfer im Hintergrund ohne die das ganze sicher nicht so möglich wäre > ihr macht einen tollen Job).#keepracing NACHTRAG: der Hinweis* ist natürlich auch schon längst der Ligaleitung aufgefallen > somit alles GUT

Werki_TTX

Serie: Liga 4Event : TokioQualy : P 2Ergebnis : P 3Ziel: Mittelfeld Tokio im Regen. Wahnsinn! Mein erstes Regenrennen überhaupt! Mit entsprechendem Respekt und unzähligen Einschlägen in den Test-Events, wollte ich es ruhig angehen lassen. Ich sah mich irgendwo im Mittelfeld, da mir Nuu-uuuu am Vorabend in einem Test-Event 20 Sekunden eingeschänkt hatte.Die Quali verlief besser als gedacht, so dass ich mich auf P2 qualifizieren konnte.Im Rennen konnte ich Anfangs den Druck auf P1 recht  hoch halten, was sich aber von Runde zu Runde schwieriger gestaltete. Der Abstand nach hinten wurde  etwas größer, so das ich entspannt meine Runden ziehen konnte. Die Positionen waren also vorerst bezogen. In Runde 11 konnte ich die Führung übernehmen, da Nuu-uuuu an die Box fuhr. Diese Position hielt ich bei, bis ich in Runde 15 in die Box fuhr. Nun war ich wieder auf P2 aber mit über 10 Sekunden Rückstand auf P1. PTR Paradise war allerdings nur 4 Sekunden hinter mir. Somit hieß es dann: "das Tempo etwas anziehen". Und dann geschah es. Etwas zu sehr aufs Tempo gedrückt und kurz die Bande berührt. Ein kleiner Treffer aber mit Schaden. Was nun. Strategie ändern ? Die Zeiten waren zwar langsamer als vorher aber der Abstand auf P2 blieb einigermaßen stabil. Also weiter bis Runde 26 zu meinem 2ten Stop. Nach der längeren Standzeit bin ich zwar auf P2 rausgekommen aber brabeler_02 war direkt hinter mir. Und er schien es sehr eilig zu haben . Er drückte überall und fand die Lücke in Runde 29 an mir vorbeizukommen. Er war klar schneller und ich versuchte dran zu bleiben. Aber ich hatte keine Chance. Trotzdem bin ich mit P3 vollkommen zufrieden.Also nun auf nach Monza (zum zweiten Versuch).

Deleted User

Ich mach's kurz: Gute Strecke zum Überholen!https://youtu.be/YphOWQvEONchttps://youtu.be/pc1PMj7u2NM

Kuestennebel7

Serie: Liga 3Event : Tokio im RegenQualy : P 8Ergebnis : P 12Ziel: Sauber durchfahrenDie Strecke ist eng, das Wetter ist widrig und alle wollen ein gutes Ergebnis!In der Qualifikation war schon klar zu erkennen, dass es heute ein Zweiklassen Rennen wird. Die schnellen Fahrer konnten der nassen Strecke 1.22er Zeiten entlocken und nach hinten waren dann schon +2 Sekunden und auch einige Unsicherheiten mit dem feuchten Grip.Soweit ich es gesehen habe hat sich keiner auf die Intermediates getraut ... was auch definitiv die richtige Entscheidung gewesen ist!Mit P8 war ich nicht wirklich zufrieden, aber im Rennen kann so einiges passieren und auch mit der Strategie kann man noch Plätze gutmachen ... wenn nichts unvorhergesehenes dazwischen kommt. (Spoileralarm)DIe Einführungsrunde verlief gut und alle kamen gut in ihre erste schnelle Runde. Selbst in der ersten Runde startete im Mittelfeld niemand einen vorschnellen Überholversuch. So fuhr die feuchte Karawane brav seine ersten Runden.Doch leider zu früh gefreut, denn schon in Runde 3 kam es auf P6 in der 1. Kurve zu einem leichten Drift, der sich leider unweigerlich zu einem Nose-Banden-Slide entwickelte ... P6 rutschte somit quer an der Innenbande entlang und P7 konnte dieser Notsituation hauchdünn zwischen Außenbande und dem Querstehenden P6 entkommen ... Ich hatte die selbe Linie wie P7, aber leider das unglücklichere Timing mit dem ehemaligen P6er ... denn quasi in dem Moment wo P7 vorbeigezogen ist, prallte der Quersteher von der Innenbande ab und schoß quer und leider ungeghostet auf die Fahrbahn zurück.Da war leider kein Vorbeikommen mehr möglich und es kam zum Crash ... und da wir alle brav wie eine Perlenkette in die Kurve hineingefahren sind, traf es auch gleich noch meinen Hintermann und dessen Hintermann ... eine unvermeidbare Kettenreaktion.

Kuestennebel7

Mich hatte es in dieser Situation am unglücklichsten erwischt, da ich vorne und hinten einen Schaden hatte und -viel schlimmer- durch meinen Hintermann um 180° in die Boxengasse hineingedreht worden bin ... mein erster Anfahrversuch führte somit auch noch zu einem 360er ... und insgesamt hat mich dieser Crash über 20 Sekunden gekostet + die notwendige Notpause zur Reparatur in der Box.Ich muss es nicht groß betonen ... aber meine Motivation in diesem Rennen noch "irgendwas" zu reißen war gleich Null ... und es hat einen weiteren selbstverschuldeten Bandenkontakt mit Schaden benötigt, dass ich wieder Lust auf saubere Runden bekommen habe.Mein Rennen war mit dem Crash quasi beendet, aber dennoch wollte ich jetzt herausfinden, wie lange halten die Reifen und wie weit komme ich mit Sprit für "eigentlich" 12 Runden, obwohl noch 16 Runden gefahren werden müssen ... Die Reifen hielten tatsächlich 21 Runden, aber da war dann der Sprit alle ... die zweite Frage habe ich mit extremen Spritsparen beantwortet ... 12 Runden Betankung reicht für 16 Runden, wenn man sehr spritsparend fährt ?? ich wollte auf keinen Fall mehr in die Box ...Zwischendurch kamen versetzt Kickit und Andy S bei mir vorbei und überprüften meinen Fairnessmodus beim Überrunden :)Es klappte beide Male sehr gut und wir haben uns jedes Mal freundlich zugewunken!Überrundet zu werden ist keine Schande ... es ist die natürlich Folge von unglücklichen aufeinanderfolgenden Situationen :)Zum Schluss durfte ich das Rennen sogar schon nach 37 Runden beenden, da es heute definitiv nicht mein Tag gewesen ist ... letztendlich von P14 auf P12 durchgewunken worden.

Kuestennebel7

Ach ja, mitten im Rennen kam Cacho vor mir aus der Box heraus und sein Wagen zappelte wild herum ... danach sagte mir GT wie im letzten Rennen, dass Cacho die Lobby verlassen hat ... in der Tabelle sehe ich erneut, dass Cacho doch das Rennen beendet hat, hoffentlich haben wir uns dieses Mal nicht "ungesehen" im Rennen behindert... GT macht schon seltsame Sachen...

Kickit2505

Serie: Liga 3Event: Tokyo im RegenQualy: P2Ergebnis: P1Ziel: SiegThe boys are back in town oder tokio drift.Mit reichlich training mit den teilweise krankesten typen die wir hier haben bin ich mit viel motivation in tokio eingetroffen und nach gründlicher streckenbegehung, ja hier sollte man wissen wo die Pfützen sind ??, war ich bereit für die quali. Ich wusste bereits das andy auch schnell unterwegs ist und war gespannt darauf wer noch so vorne mitmischen will. Meine zeiten konnte ich dann konstant abrufen aber die perfekte runde wollte einfach nich klappen. So musste ich mich am ende andy mit seiner 1:22,1 knapp geschlagen geben. Egal! Meine Hoffnungen lagen auf meiner Strategie. So ging es auf platz 2 in die Einführungsrunde und ich wollte mich zunächst an andy dranhängen. Bloß keinen Blödsinn machen! Andy und ich kamen beim start auch am besten weg und dann kommt das geschenk der regengötter. Andy dreht sich fast in der ersten kurve und ich schaffe es außen vorbei zu gehen. Das spielte mir mit der 3 stop strategie voll in die karten. Jetzt schnell vorsprung aufbauen. Ich konnte mich bis runde 9 knapp 4sec absetzen. Hmmm... ne sekunde mehr wäre besser gewesen, aber wird auch so iwie klappen. Ich ging dann ende runde 9 rein um nur die reifen zu wechseln. Sprit hatte ich zu dem Zeitpunkt noch für 9 runden. Ich wusste, dass ich knapp hinter andy rauskommen würde und so kam es auch. Nun hieß es die nächste 4 runden dran bleiben und bloß nix dummes machen. Hab dann direkt erstmal die wand leicht geküsst und andy kam auf knapp 2 sec weg. Bis zu seinem stop in runde 13 konnte ich die Lücke zum Glück wieder zufahren. Nachdem andy in der box verschwand hatte meine Stunde geschlagen. Noch 5 runden sprit im tank und grade mal warm gefahrene reifen. Attacke ?? so konnte ich dann in runde 15 auch die schnellste rennrunde setzen und genug vorsprung für meinen 2. Stop in Runde 18 rausfahren.

Kickit2505

Allerdings war der Vorsprung mit knapp 2 sec recht knapp, also weiter dampf machen. Nach meinem 3. Stop in runde 28 hatte ich mir dann zum Glück 8sec Luft verschafft und ich konnte das Rennen einigermaßen entspannt zuende fahren.Ich freu mich mega über den Sieg, da die Konkurrenz in liga 3 auf jeden fall stark ist. In Italien werden die karten neu gemischt. Bis dahin ???

Miketheplayer24

Serie: Liga 1Qualifikation: P3Rennen: P3Also bin mit der Quali und dem Rennen soweit zufrieden! Qualifikation hab ich lange gezittert bis mir endlich die Runde gelungen ist den auf dieser Strecke ist überholen im Regen einfach nicht möglich! Zum Rennen gibt es eigentlich nicht viel zu sagen! Den ersten Turn bis zum Boxenstop konnte ich gut mithalten und die Pace der 2 Wahnsinnigen da vorne einigermaßen mitgehen! Bin dann aber nach dem Boxenstop 1 auf Sicherheit gefahren da ich Suri hinter mir immer gut auf Abstand halten konnte! 2 haarige Situation an der Boxenausfahrt mit TX3 Michi und Random Logic mehr ist nicht passiert! Mit P3 bin ich sehr zufrieden weil zu Zeit ist das für uns nicht Aliens das Maximale was zu holen ist ????

WPe_Noctua

Rennbericht Saison 4 Rennen 3 (2)Serie: <#727279738728743013>Japan Tokyo Expressway Mittlerer InnenringStartplatz: Platz 9Ergebnis: Platz 8Wie schon in Suzuka, war auch hier dee Klassenunterschied deutlich sichtbar.Das Qualifing lief weniger gut. Die erste schnelle Runde wurde mir durch eine gelbe Flagge erschwert. Danach kämpfte ich mich auf Rang 9 vor.Das entspricht in etwa den Zeiten in der Vorbereitung.Das Rennen im beinahe überfluteten Tokyo begann sehr ruhig und vorsichtig. Alle Fahrer kamen bis zu Runde 3 sehr gut weg aber das Feld blieb zusammen.So war es dann auch kein wunder, dass es zum kleinen Massencrash kam, als ein Quersteher 3 Ränge vor mir passierte. Fazit: Front und Heck Schadem, inklusive beidseitig Aufhängungsschaden hinten.Ich versuchte noch 2 Runden zu fahren aber verlor sehr viel Zeit. So war dann meine 1 Stopp Strategie auch über den Haufen geworfen. Ab an die Box, nur frische Reifen holen und Schaden reparieren. Ich kam schnell aus der Box und konnte hinter meinem Teamkollegen die Aufholjagd starten. Mit guter Pace konnte ich auf Rang 10 vor fahren. Es war rutschig, die Reifen leideten durch das Pushen. Also ab zum planmässigen Stopp ende Runde 20.Ich habe viel Sprit gespart und konnte ohne Rangverlust wieder auf die Strecke und weiter pushen. Bis Rang 8,danach musste ich meinen Teamkollegen vorbei lassen. Er war schneller unterwegs und ich musste den Flow wieder finden. Gerade als ich wieder richtig in Fahrt war, machten sich beim Teamkollege die Reifen bemerkbar. Er wurde langsamer und ich konnte an ihm vorbei ziehen. Nun hiess es: Durchkommen und Rang 8 ins Ziel bringen. Rang 7 war 4 Runden vor Schluss 8 Sekunden vor mir. Leider reichte es nicht ganz, am ende fehlten 2.7 Sekunden auf Rang 7.Suzuka ist somit vergessen und ich habe nun gezeigt, dass ich absolut auch ein schärferes Tempo und schwierige Verhältnisse meistern kann. Auf dem Bild der "Regen-Puls" während Qualifying und Rennen.

Andy_S_2020

Serie: Liga 2 (Ersatzfahrer) Event : TokioQualy : P 2 Ergebniss : P 2Ziel: Fehlerfreies RennenMein erstes Rennen auf nassem Belag und ich hab sofort bei den ersten Trainings gemerkt dass die Strecke mit Regen und rutschigem Belag einem alten Rallyehaudegen liegt und daher hab ich mich von Anfang an recht wohl gefühlt. Beim Testrennen habe ich eine 1 Stopp Strategie probiert, hab aber gesehen dass die Reifen ab Runde 13 eine Herausforderung werden würden.Roberto hat mir dann aber eine gute Strategie an die Hand gegeben die ich dann als Ersatzfahrer in Liga 2 probieren wollte. Das Ziel war wie immer, Zweikämpfe so gut wie möglich vermeiden da ich nur Ersatzfahrer bin und hab mich eigentlich darauf eingestellt im Mittelfeld zwischen Sprühnebel und vielen Autos zu versuchen meine Linie zu finden...

Andy_S_2020

Als ich dann im Quali hinter Breakfaster auf P2 stand war nicht nur die Überraschung groß sondern auch das Ziel hat sich geändert. PODIUM wäre echt lässig hab ich mir gedacht.Im Rennen probierte ich dann hinter Breakfaster, der ganz klar der schnellste Mann im Feld war, so halbwegs dran zu bleiben, konnte meinen Vorsprung auf P3 ausbauen und war nur mehr bedacht ohne Fehler ins Ziel zu fahren.

Andy_S_2020

Auf P2 in Liga 2 anzukommen ist ein tolles Gefühl. Es war mir wieder eine Ehre mitfahren zu dürfen.

Andy_S_2020

Serie: Liga 3 Event : TokioQualy : P 1 Ergebniss : P 2Ziel: PodiumBeim Einfahren vor dem Rennen hatte ich absolut kein Gefühl für das Auto und die Strecke, körperlich irgendwie total matt, es fühlte sich an als würde ich krank werden. Um jedoch das Rennen ordentlich zu fahren, hatte ich die Idee: RED BULL muss her.Rein in die Lobby wird schon funktionieren. Nach ein paar Runden war das Gefühl wieder da, etwas zittrige Hände, Puls nah an der Grenze zu einem Gehirnschlag aber es funktionierte. Danke RB ?Da mein Rennen als Ersatzfahrer in Liga 2 super verlaufen ist, war dieses Mal das Ziel genauer definiert. Bei einem Training am Vorabend habe ich gesehen dass Kickit bei Reifenverschleiß deutlich schneller war als ich und war schon neugierig wie sich das im Rennen auswirkt.Im Quali bin ich dann in Runde 3 volles Risiko gegangen und konnte die Pole einfahren...

Andy_S_2020

Und jetzt war ich in Gedanken etwas überfordert mit der Position 1. Benzinsparen in der Einführungsrunde, auf das Feld achten, nicht zu schnell fahren, das Feld einfangen, Benzinzufuhr wieder richtig einstellen bevor das Rennen los geht, nicht zu früh beschleunigen, wann vor der ersten Kurve bremsen, wie schnell in Kurve 1 reingehen, Ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh das ist einem alten Mann wie mir zu viel. Wie es dann auch kommen musste, hab ich viel zu spät gebremst und mich in Kurve 1 beinahe gedreht. Kickit der Fuchs konnte das sofort ausnutzen und ging in Führung. Wie ich schon vermutet habe, er war einfach schneller mit Reifenverschleiß und ich versuchte dran zu bleiben. Kickit hatte eine andere Strategie und so waren wir immer wieder im Rennen nah beinander. Er war jedoch der schnellste Mann im Feld und hat verdient gewonnen. Platz 2 auch in meiner Liga war absolut genial und für mich könnte es ruhig viel mehr rutschige und schmierige Läufe geben. (das war nur ein Gedanke bitte nicht steinigen).

SPC_daibi1985

Serie: Liga 4Event: TokyoStartplatz: P6Ergebnis: P9https://youtu.be/9lrjWGIA-Bg

ORC_Jennis

*Serie: Liga 5Event: Tokyo?Quali: P5Ergebnis: P4***Rumble in the City-Jungle**Durch die Absage des Rennens in Italien hatte ich also so richtig schön lange was von der bitteren Pille aus Suzuka, der ein oder andere kann sich vermutlich an das Fiasko erinnern.Dass dann das zweite Saisonrennen im Regen auf dem engen Stadtkurs von Tokyo stattfindet, stimmte mich nicht wirklich optimistisch. Während der Vorbereitung merkte ich, dass ich mich recht ordentlich an die Strecke gewöhnte und ich ging mit dem Ziel in die Top 8 zu fahren in den Renntag.Die Quali lief dann direkt sehr ordentlich für mich und ich konnte mich hinter <@!590562880974225408>, <@!435827788159909898>, <@!531947390626824202> und <@!241828288685801472> auf P5 qualifizieren. Der Blick in den Rückspiegel offenbarte, was jetzt gleich passieren würde: massiver Druck von <@!654405704341389314>, <@!699687931408809984>, <@!487956802508685312> und Co.Die Einführungsrunde lief entspannt, alle kamen weg und Godzilla führte das Feld dicht beisammen an. An dieser Stelle muss man sagen, dass Godzilla zur Zeit einfach der schnellste Fahrer der Liga ist, aber Starten? Sorry, kann er nicht. Bin dafür, dass ihn mal jemand in der Quali schlägt und ihm zeigt, wie man startet. ?? Er verzögerte stark und eröffnete das Rennen erst Millimeter vor Start/Ziel.

ORC_Jennis

In den ersten Runde war ich extrem vorsichtig, musste Franco davon ziehen lassen und war vermutlich etwas zu langsam für <@!654405704341389314> s Geschmack, der sichtlich bemüht war, mich auf keinen Fall zu berühren. Danke für deine Vorsicht. ?? Seine Vorsicht führte jedoch dazu, dass er in Runde 4 einen kleinen Fehler hatte und plötzlich hatte ich den Fleschi im Nacken. Wer seine Qualitäten kennt, weiß, dass das nicht gerade zur inneren Ruhe beiträgt. Er war im Grunde fast permanent in meinen Windschatten, aber ich war nicht bereit mein Risiko zu erhöhen.??Ich hatte mir Montag Abend ein paar Sachen in den anderen Ligen abgeschaut und ich wollte weiterhin mit der Präzision eines Schweizer Uhrwerks und dem Gefühl von Eros Ramazotti mein Gas, Bremse und die Lenkung kontrollieren. Franco fuhr mir davon, er war einfach deutlich schneller als ich. In der Zwischenzeit konnte ich mich etwas von Fleschi und Ringo distanzieren, die kurz drauf die Plätze tauschten. Im Vorfeld hatte ich mir eine 2 und eine 3 Stop zurecht gelegt, da meine Reifen gut mitmachten und mich der frühere Stop in den Verkehr gespült hätten, entschied ich mich für die 2 Stop. Franco nach Runde 13 an die Box, ich hinterher, Ringo auch. Munteres Plätze tauschen in der Box, Ringo kam vor mir zurück auf die Strecke und der flotte Franco direkt hinter mir.

ORC_Jennis

Bei Ringo wusste ich, dass er sehr wenig getankt haben musste, machte mir da also erstmal keine großen Sorgen und hoffte, dass der zweite Stop das wieder richten würde. Franco machte relativ viel Druck, dem ich weder standhalten wollte noch wirklich konnte und so ging er an mir vorbei. Ich lag auf P7, war zufrieden, denn alles fühlte sich gut an. So fuhr ich einen relativ unaufgeregten Stint. Aufregung löste in mir da nur <@!704586599740080138> aus, der hinter mir gestartet war aber offensichtlich eine 1-Stop fuhr. Er ging erst nach 22 Runden an die Box...Zum zweiten Stop bin ich nach Runde 26 an die Box und kam vor Ringo wieder auf die Strecke.Ich hatte bis dahin wirklich ein sauberes Rennen gefahren, keine Einschläge erlitten, dosierte das Gas an jedem Kurvenausgang sehr behutsam und war entschlossen das tolle Ergebnis nach hause zu fahren. Der Vorsprung zu Ringo betrugt die ganze Zeit etwa 2-3 Sekunden und ich hatte das Gefühl, dass ich reagieren kann, wenn er pusht.

ORC_Jennis

Im letzten Sektor der Runde 38 sehe ich plötzlich zum ersten mal im ganzen Rennen gelb und staune nicht schlecht über das Geschenk, dass Franco und Mase mir in der letzten Kurve machten: sie hatten sich beide gedreht und ich schlüpfe auf Rang 4 durch. Irre.Natürlich war das eine Situation, die ich keinem Kollegen wünsche, allerdings war ich froh, dass ich mich mit meinem sauberen Rennen überhaupt in die Situation gebracht hatte davon zu profitieren. Überglücklich beende ich das Rennen.Insofern war Tokyo für mich dann einfach spitze und ich freue mich auf die drei Rennen, die dieses Jahr noch für uns anstehen.Großer Wermutstropfen: Mein Kollege <@!686696565217558568> erleidet nach einer ordentlichen Vorstellung nach 2/3 des Rennens einen Disconnect - einfach bitter.Wünsche allen Fahrern eine gute Reise nach Italien zum Temple of Speed.In diesem Sinne,Euer Jennis

ORC_Yogi

Serie: Liga 5Event: TokyoQuali: P3Ergebnis: P3Nach vielen Trainingseinheiten hatte ich mir auf jeden Fall einen Top 5 Platz erhofft. In der Qualli lief es auch ganz gut und ich war mit meiner Zeit zufrieden. In der letzten Runde war ich auf PB Kurs, die ich dann aber durch eine Bandenberührung weggeworfen habe. Nachdem ich aber gesehen habe was <@!590562880974225408> und <@!435827788159909898> für Zeiten gefahren sind, wäre eh nicht mehr drin gewesen. Respekt an die beiden.Das ganze hat mir dann auch einen kleinen Dämpfer für meine Ambitionen im Rennen gegeben und ich habe meine Ambitionen heruntergeschraubt :-)Der Start verlief ohne Probleme und ich konnte mich hinter den beiden einreihen. Ich konnte nicht ganz mithalten, war aber mit dem Sicherheitsabstand auch zufrieden. Bei den Bedingungen macht direkt hinterher zu fahren auch nicht all zu viel Spaß. Nach einem Fehler von Chrise_sup konnte ich an ihm vorbei und die Position bis zu meinem Boxenstopp in Runde 14 auch halten. Ursprünglich wollte ich nur einen Stopp machen, habe diese Taktik aber kurz vor dem Rennen verworfen, da gegen Ende des Stints in Runde 18 und 19 der Wagen schon sehr schwammig ist und ich keinen Unfall riskieren wollte. Vielleicht wäre das aber heute die bessere Taktik gewesen.Nach dem Boxenstopp bin ich hinter <@!704586599740080138> zurückgefallen. Er hatte eine Wahnsinns Tempo dafür das er schon solange draußen war. Ich konnte zwar langsam aufholen aber hatte nie das Tempo um ohne Risiko einen Angriff starten zu können.Hinter mir war Ringo, der auch leicht aufholen konnte. Spätestens jetzt kamen mir Zweifel an der gewählten Strategie.

ORC_Yogi

Zwischenzeitlich konnte ich auch ein paar Führungskilometer verbuchen als Godzilla in der Box war aber mir war klar das das nur für kurze Zeit war.In Runde 27 bin ich dann zu meinem zweiten Stopp in die Box gekommen. Ich kam knapp vor mase wieder raus. <@!704586599740080138> hatte wirklich ein super Tempo und ich konnte mich nur leicht absetzen. Nach vorne zu <@!435827788159909898> ist der Vorsprung auch leicht angestiegen und somit habe ich mich ein paar Runden vor Ende darauf konzentriert das Rennen sicher nach Hause zu fahren und keine Fehler zu riskieren. Bei dem heftigen Tempo was die beiden da vorne an den Tag gelegt hatten, war sowieso nicht mehr drin.Am Ende bin ich mit P3 sehr zufrieden und freue mich auf das nächste Rennen in Monza.Glückwunsch an <@!590562880974225408> und <@!435827788159909898> Grüße Yogi

ORC_Yaranzo

Rennbericht---------------------------------------Serie: Liga 7Ort: Tokyo Quali: P1Rennen: P1---------------------------------------Qualifikation Die Qualifikation hab ich eigentlich total verpatzt. Ich hätte mehr Platz zwischen mir und <@270175057857347584> schaffen sollen. Denn ich bin in meiner letzten Runde auf ihn aufgelaufen und musst meinen letzten Versuch abbrechen. Das hat mich wirklich frustriert. Denn zu diesen Zeitpunkt war ich auf Kurs 21:8/9... das hat mich schon geärgert. Am Ende war es eine 1:22.5 und P1RennenMir war wichtig das ich freie Fahrt habe. Da ich schon einige Probleme hatte wenn jemand vor mir gefahren ist. Ich konnte mich gut von <@534761863016349699> lösen und in Runde 7 die "Schnellste Runde" fahren. Danach hab ich etwas den schlendrian reingebracht und mir einen Schaden am Auto zugezogen. Da ich unbedingt freie Fahrt haben wollte hab ich mit meinen Boxenstopp bis Runde 18 gewartet. Vollgetankt, Schaden repariert und weiter ging's. Ich bin dann nochmal in Runde 31/32 zum zweiten Stopp gefahren weil ich meine SR verbessern wollte. Das hat am Ende nicht geklappt... ??Im Nachhinein hätte ich den letzten Stopp vergessen sollen. Dann hätte ich den #Endgegner <@660889574339248128> überrunden können ??Als Fazit bleibt das es der erste Sieg im regulären Ligabetrieb und die Erkenntnis das Nasse Bedingungen mir scheinbar besser liegen alles den anderen Fahrern.Ich denke das es in Monza wieder anders aussehen wird. Ziel in Monza ist ein Platz unter den ersten 4!!!

SETH PAIN

Serie: Liga 6Qualy: P8Endergebnis: P11"Und ich hatte keinen Grund zu Meckern!"Warum? Ich hab ganz einfach viel zu wenig trainiert, ich wußte, ich werde nicht vorne mitfahren oder im Mittelfeld landen. Trotzdem war ich erst positiv überrascht in der qualy p8 erreicht zu haben. Blockiert durch den Gedanken, jede Kurve könnte mein Auto zerreißen, bin ich bewusst in kurve 1 und 2 äußerst vorsichtig gefahren, versuchte aber langsam zu beschleunigen um nicht den 180er auf der strecke zu machen. Als ich p6 war, wurde ich mutiger, riskierte mehr, das war mein fehler. Frontschaden durch wandberührung, zeit verloren, zudem auch Plätze. Nach dem 1. Stop war ich letzter. Ich versuchte wieder die ruhige Variante um aufzuschließen , was auch gelang. P10 bis p8 waren plötzlich in greifbarer Nähe. Diese waren aber schneller unterwegs und ich wollte nichts mehr riskieren. In runde 36 war ich an Andy Bond dran. Ich wusste, überholen wird nix. Bin weiterhin drangeblieben und versuchte, den Vordermann zu Fehlern zu zwingen. In der letzten runde war es ein fight vom aller gemeinsten. Andy hat sehr schlau geblockt und ich hatte keine Chance vorbei zu kommen. Auf der Schlussgeraden hatte ich es fast geschafft, p10 zu holen. Aber Andy hat hervorragend dagegen angekämpft. 3 Zehntel trennten uns im Ziel. P11 am ende für mich. Trotz der Bedingungen hatte ich richtig Spaß am Rennen, die Angst aggressiver zu werden versuchte ich zu ignorieren, blieb ruhig und konnte damit schlimmeres verhindern. P11 war wegen trainingsmangel für mich schmeichelhaft.Nächste Woche in monza...... man wird sehen was passiert. Ich setze mir kein Ziel oder Erwartungen. Ich fahre, habe Spaß und sehe was am ende herauskommt. ORC 4 life?? ?? ??

ORC_Diego

Liga 2 in Tokyo Qualy: P4Rennen: P9https://youtu.be/6n5gHSpMcX8

ORC_Ringo

Serie : Liga 5Event : Tokio Expressway bei RegenQualy : P8Ergebnis : P5https://youtu.be/zgXRGO15wMg

ORC_Yaranzo

https://youtu.be/UVIw16xMjvU

Random-Logic

Serie: Liga 1Qualifikation: P6Rennen: P9In der Qualifikation blieb mir eine fehlerfreie Runde zwar verwehrt, aber P6 ist für Liga1 in Ordnung. <@!729538483890159657> war die eigentliche Überraschung, mit dem Toyota hab ich nicht gerechnet.Das Rennen war, bei den schwierigen Bedingungen nicht anders zu erwarten, von viel Geduld beim Beschleunigen und wenig Überholmanövern gezeichnet. Lichtblick war eindeutig <@!417669522540199946> der, mit dem Alfa absolut "on Fire", vor mir die Strecke mit herrlichem Funkflug erhellte. Langsam konnte ich mich von <@!481006788435509253> absetzen, der auch immer wieder mal kleine Problemchen in einigen Sektoren hatte.Bis zum ersten Boxenstop verlief soweit also alles nach Plan, ich auf 3 Stop, Suri und Don auf 1 Stop. Ich konnte nach dem frühen Stop wieder auf die beiden aufschließen. Nach dem 2 Stop dann ein seltsamer Rutscher, eine Berührung der Bande und ein Schaden mit dem ich nicht gerechnet hab. Danke an Polyphony an der Stelle für das grandiose Schadensmodell in GT Sport, auch die Elemente aus Dungeons and Dragons mit dem Würfeln ;-)Somit erneut an die Box, nurmehr hinter <@!665882442594517023> auf P9 raus auf die Strecke. Mit verlorener Motivation, folge die Konzentration in die gleiche Richtung. Aufschließen auf den letzten Runden war zwar noch möglich auf den unterlegenen BMW, aber vorbeifahren wäre ohnehin nicht mehr möglich gewesen.Es bleibt einem enttäuschenden P9, da im Peugeot mehr steckt, als ich rausholen konnte.

Noelroberto

Serie: Liga 1 Qualy: P10Rennen: P8 Im Qualy leider nicht genug Abstand gehalten somit die letzten 2 Runden für den A.... somit nur P10Im Rennen konnte ich relativ rasch an <@248954365153509377> vorbei und mich langsam an die 3er Gruppe vor mir ran fahren, leider hat <@533690545470701574> nach Turn 1 sein Auto verloren und stand plötzlich vor mir, mit Schaden gleich in Runde 6 in die Box und ohne zu tanken weiter, dies war leider die falsche Entscheidung da ich nach 2 Runden wieder an einer 3er Gruppe dran war somit konnte ich meinen Speed nicht gehen und viel Zeit verloren. Am Ende war dann nur Platz 8 drinnen, leider nicht das Ergebnis was ich mir erhofft habe.Tokyo ist endlich Geschichte ?? jetzt kommen wieder bessere Strecken.

ORC_Yaranzo

https://youtu.be/5OyH28D6eUA

Colangelo

Serie: Liga 1Quali: P8Rennen: P14Die Quali verlief eigentlich ziemlich gut. Ich hätte noch paar Zehntel schneller können aber aufgrund der Umstände und meiner Konstanz auf dieser Strecke, die nicht vorhanden war, sehr zufrieden.Der Start ins Rennen verlief ebenfalls ruhig. Keine berührungen, keine überholmanöver meinerseits. In den ersten paar Runde ging es mir darum in den Rhythmus zu kommen was mir zu Beginn auch gut gelungen ist. Leider zeigte sich dann die oben erwähnte, nicht vorhanden Konstanz und ich drehte mich Anfang Runde 7 weg, krache in die Wand und stand dann mitten auf der Strecke nach Turn 1. Leider konnten <@665882442594517023> und <@147414195963559936> hinter mir nicht mehr ausweichen (hier nochmal ein fettes sorry) und holten sich dadurch auch einen Schaden. Mit Motorschaden ging es dann in die Box auf neue Reifen. Das restliche Rennen fuhr ich dann eigentlich nur noch hinterher. Gegen Schluss hatte ich noch einen kleinen Fight gegen <@469877809720983552> um die goldene Ananas was aber auch mehr ein Zeitfahren war.Langsam müssen paar gute Punkte her, sonst siehts düster aus für mich ??Keep racing, bis monza ????

LordSchliere

Mein Rennbericht von der Liga4Quali: P8Rennen: P11Link: https://youtu.be/Ke2D3HUwleA

mase08154711

Mein erster Rennbericht im ORC

mase08154711

Serie: Liga 5Quali: P11Rennen: P6 (<@241828288685801472> P4 ??)

mase08154711

https://youtu.be/fKLAs8tpjMI

Godzilla-1978

SERIE: LIGA 5QUALI: 1RENNEN:1ITS A RAINY DAY BUT THE SUN WAS SHINING FOR ME.JA WAS SOLL ICH SAGEN. AB RUNDE 1 AUF DER STECKE HATTE ICH RIESEN SPAß IM REGEN SOMIT HABE ICH ZUR VORBEREITUNG ABER AUCH WEIL ES MIR SEHR VIEL SPAß GEMACHT HAT SEHR VIELE RUNDEN HIER ABGESPULT.DIE POWER VOM ASTON V12 HABE ICH NICHT RICHTIG AUF DIE STRECKE BEKOMMEN ALSO ENTSCHIED ICH MICH FÜR DEN WRX. DIE QUALI WAR SEHR SPANNEND. CHRISE SUB DER ALS ERSATZFAHRER AUS LIGA 6 AM START WAR TRIEB MICH ZU DER BESTEN ZEIT DIE ICH HIER GEFAHREN BIN. ICH GLAUBE ES WAR DANN EINE 1.22.4 ICH WAR SEHR ERSTAUNT DAS ICH DAS GESCHAFFT HABE UND WAR FROH DAS ICH DIE WIEDRHOLUNG GESPEICHERT HATTE. ABER DIE HATTE ICH DANN AUCH NICHT GEBRAUCHT WEIL NIEMAND DIE RUNDE IN FRAGE GESTELLT HATTE.

Godzilla-1978

Im Rennen konnte ich die ersten Runden vorne bleiben. Chrise sub und sportsfreund blieben aber in Reichweite um mich bei einem Fehler zu schlucken. Ich blieb Fehlerfrei und konntd dann leicht meinen Vorsprung auf 5 Sekunden ausbauen. In der 13 ging ichbzur Box. Ich hatte mich für eine 2 Stop entschieden.Nach dem 1 Stop war chris sub an mir vorbei. Eigentlich wollte ich jetzt noch ein wenig Kraftstoff sparen aber pustekuchen. Volle konzentration und vollgas was angesagt. Nach unseren 2 Stops war chrise sub ca 10 bis 11 Sekunden hinten. Auch hier dachte ich jo das schaffe ich locker. Irgendwie geht mir aber am Ende des Rennens dir Puste aus. Ich dachte er hat ein illegales Nos System eingebaut.

Godzilla-1978

Er holte pro Runde ca 5 Zentel bis 1 Sekunde auf. Am Ende reichte der Vorsprung durch ein fehlerfreies Rennen. Ichvhabe mitbekommen das chris sub im Rennen einen Fehler hatte. Ohne den wäre es wahrscheinlich anders ausgegangen.Ich habe mich sehr gefreut über den Sieg andererseits möchte ich nicht der überfahrer sein und bleiben. In Monza hoffe ich mir von meinen Kollegen in Liga 5 mehr druck und Zweikämpfe.Es hat mich gefreut das Jennis 4 geworden ist und auch eine steile Formkurve zeigt.Ich hoffe das Ringo auch Zeit hatte zu über und mir in seinem DB9 seinen Staub auf die Scheibe bläst. Keep Racing coole Truppe da draussen??????

brabeler_02

Serie: Liga 4Quali: P4Rennen: P2Kein Schaden ist die DeviseAn die Quali hatte ich nicht allzu viel Erwartungen aufgrund von mangelndem Training. Daher war P4 eher eine Überraschung. Am Start konnt ich gut mit <@!677555157482864650> mithalten. Ich hatte jedoch Schwierigkeiten in einen Rhytmus zu kommen. Somit ist fast <@!417754444659425281> auf der Gegengerade vorbeigekommen. Glücklicherweise bekam Tyson von hinten Druck, so dass ich mich auf den spanischen Kollegen konzentrieren konnte. Nach einem besseren Exit auf die Gegengerade konnte ich ihn endlich in Runde 10 überholen. Runde 14 also in die Box für neue "Radln". Leidergottes kam ich wieder hinter <@!677555157482864650> TR-Paradise hinaus. Nach drei Runden konnte ich den Vorteil der neuen Reifen jedoch ausnützen und vorbeiziehen. Also aufholen auf die Spitze. In Runde 26 also wieder an die Box für den letzten Stop. <@!719608797722837123> brauchte ein bisschen länger in der Box weshalb ich direkt hinter rausgekommen bin. In Runde 29 konnte ich den Windschatten ausnützen und schließlich innen vorbeigehen. Jetzt stand nur noch <@456226577798135808> vor meinem Sieg. Immer wieder habe ichs geschafft bis auf 5 Zehntel an ihn ranzufahren, aber bin aufgrund von Fehlern leider wieder zurückgefallen. Gerade in der letzten Runde. Ich bin mir sicher, hätte ich nicht in Turn 1 den Quersteher meines Lebens gehabt, hätte ich noch einen Angriff starten können. Aber zufrieden bin ich mit P2 auch. Denn ich hatte ein hammer Race und sau viel Spaß ??

MU66ER

Serie: Liga1Quali: P15Rennen: P13https://youtu.be/sYOKDA15eRs

ORC_Frank

**Serie:** Liga 7**Event:** Tokyo, Rennen 3, Saison 4**Startplatz:** P5**Ergebnis:** P4**Doofe Strecke trocknete nicht ab****Quali:** Ich hab's echt nicht so mit der Quali... In der Outlap ausreichend Platz zum Vordermann gelassen und trotzdem in der 1. schnellen Runde im letzten Sektor aufgelaufen, Zeit im Eimer. In der Runde danach wieder ausreichend Abstand gesucht, der wurde mir dann aber durch andere Fahrer, die auf ihrer schnellen Runde waren, wieder zugefahren ?? Am Ende reichte es für P5, immerhin.**Rennen:** Es war mir zu nass und rutschig um die Regenreifen länger als notwendig zu fahren. Also habe ich mich für eine 3-Stop-Strategie entschieden. 10/10/9/9 sollte es werden. Ein dummer Fehler im Zweikampf mit Nomak um P4 in Runde 5 od. 6 und ich dötschte das erste mal in die Mauer. Spoiler und linke Vorderradaufhängung im Eimer. Der P4 auch... der Schaden hat mich leicht behindert und ich entschied die Strategie anzupassen. Also bin ich schon in Runde 9 an die Box. Und dann passierte das, was ich insgeheim befürchtet hatte... ich kam in den Verkehr. Ich glaube es waren Succobus und Brocki. An beiden musste ich schnell vorbei, damit sich meine Strategie rechnen konnte. Beide weigerten sich vehement, mich vorbei zu lassen (Frechheit ?? ) und ich musste es tatsächlich mit der Brechstange versuchen. Schwierig bei den Wetterverhältnissen, beide male gab es einen Kontakt, der aber keine Folgen hatte, mal abgesehen von einer Positionsverbesserung.

ORC_Frank

Dumm nur, dass ich mir auch im 2. Stint einen Frontschaden zugezogen hatte. Dieses mal hat es die rechte Vorderradaufhängung erwischt und das bereitete mir deutlich mehr Probleme auf der Strecke. Also wieder nach 9 Runden an die Box. Stint 3 war durchwachsen irgendwie. Spannend wurde es dann nochmal im 4. und letzten Stint. Wieder einmal unkonzentriert (Ich war auf der Jagd nach diesem emm, wie hiess der gleich nochmal?, und der Eisenbahn... im letzten Sektor wieder einmal kurz die Mauer geküsst und die Aufhängung war wieder Schrott. Aber nicht schlimm, denn emm, wie hiess der gleich nochmal?, hat sich in einer Mauer aus dem Kampf verabschiedet und die Eisenbahn hatte Probleme mit der Berechnung der benötigten Treibstoffmenge ( ?? ). So kam ich dann auf P4 liegend ins Ziel.**Fazit:** Die Strategie hat sich als gut erwiesen, die Aufhängungsschäden als hinderlich und die Entscheidung auf der kurvenreichen Strecke im Regen die TKS zu nutzen war die richtige. Mit der TKS bauten die Hinterreifen langsamer ab und Zeit habe ich auch keine verloren. Dazu war ich beim rausbeschleunigen sicherer auf der Strecke. Dafür lasse ich mich gerne als Mädchen bezeichnen ??


© 2022 Online-Racing-Club e.V. All Rights Reserved.