Outi03 siegt sich ins Rennen um Platz 5+++M_Schumacher unaufhaltsam+++ORC_LaMaquina schlägt zurück+++LoicPanzer vor Frowin im Serie A Rennen+++


Regelwerk

 

§1 Teilnahmebedingung

1.1 Teilnehmer

1.2 Ligainterner Lizenzerwerb

1.3. Rennsonntag

1.3.1 Vorgehen bei Disconnect und ählnliches

1.4 Trainingssitzungen

1.5 Fun-Rennen

1.6 Cheats

§2 Grand Prix Reglement

2.1 Anzahl der Grand Prix

2.2 Renndistanz

2.3 Online-Racing-Club Renneinstellungen

2.3.1 Wettereinstellungen

2.4 Fahrertransfer zwischen zwei Teams

2.4.1 Ausnahmen

2.5 Ersatzfahrerreglement

2.6 Ligasystem

2.7 Fahrzeugvergabe

2.8 Organisierte Teams innerhalb des ORC

§3 Grand Prix Wochenende

3.0 Videoaufnahmen von der Qualifikation und dem Rennen:

3.0.1 PS-4 Aufnahmefunktion

3.1 Grand Prix Ablauf

3.1.1 Gebetsliste vor dem Rennen

3.1.2 Discord Reglement

3.1.3 Qualifying

3.1.4 Start / Rennen

3.1.5 Dreher / Verbremser / Strafen

3.2 Der Renntag

3.2.1 Rennabsage

3.2.2 Terminansetzung

3.3 Punktesystem

3.4 Stallregie

3.5 Rennstrecke Cutten / Rennstrecke verlassen

3.6 Rennberichte

§4 Vergehen, Strafen und Verhalten

4.1.Strafregelung

4.2 Strafen

4.3.Gentleman Agreement

4.4 Verhalten auf den Servern und Kommunikationssystemen

4.5 Unumstößliche Regeln

4.6 Kündigungen

 

 

 

§1 Teilnahmebedingung


1.1 Teilnehmer


Im ORC sind generell Teilnehmer erst ab dem 18. Lebensjahr zugelassen. Ausnahmen Bestätigen die Regel.

PSN-ID und Nickname auf der Online-Racing-Club Homepage müssen identisch sein. Änderungen der PSN-ID können zu Beginn jeder Teilsaison vor der Fahrzeugwahl vorgenommen werden.

1.2 Ligainterner Lizenzerwerb

 

Um eine Renn-Lizenz zu erwerben, müssen folgende Vorrausetzungen erfüllt werden:


- mind. 2 Teilnahmen bei Trainingseinheiten
- regelgerechtes Fahrverhalten
- allgemeine Aktivität im Forum
- einen guten Umgangston mit anderen Ligamitgliedern

1.3. Rennsonntag

 

Die An-/ Abmeldephase muss bis spätestens Samstag 20:00 Uhr VOR dem nächsten Meisterschaftsrennen getätigt sein.

Meldet sich ein Stammfahrer nicht bis Samstag 20:00 Uhr zu einem Rennen an oder ab, wird derjenige von dem zuständigen Serienadmin angeschrieben um in Erfahrung zu bringen ob der Stammfahrer trotzdem am Sonntag fahren wird oder nicht. Sollte sich der Stammfahrer bis Sonntag 12:00 Uhr nicht melden wird das Cockpit für dieses Rennen, einem Ersatzfahrer übergeben.

Erscheint ein Fahrer zum Rennen obwohl er sich NICHT rechtzeitig angemeldet hat, erhält er für das aktuelle Rennen eine Quali-Sperre. Weiter wird auch eine Quali-Sperre für das nächste Rennen, an welchem der Fahrer teilnimmt, ausgesprochen wenn sich ein Fahrer nicht ABmeldet. Ersatzfahrer welche in ein freies Cockpit einspringen sind von dieser Regel ausgenommen.

Ersatzfahrer werden zum Stammfahrer wenn sie mindestens 3 Meisterschaftsrennen mitgefahren sind und noch freie Cockpits zur Verfügung stehen. Regelmäßige Trainingsbeteiligungen sind wünschenswert.

1.3.1 Vorgehen bei Disconnect und ählnliches


Verbindliches Treffen  ab 20.15 Uhr sowohl im Discord als auch in der Lobby. Deshalb wird gebeten nicht nur im Discord schon Online zu sein, sondern auch direkt der Lobby nach erhaltener Einladung beizutreten. Bevor der Lobby beigetreten wird soll das Spiel nicht aktiv sein, gegebenenfalls neu gestartet werden.

 

Es wird pünktlich um 20.30 Uhr gestartet.

Sollte ein Fahrer während der Qualifikation disconnecten so wird die Lobby direkt neugestartet. Sollte die gleiche Person ein weiteres mal disconnecten ist Sie vom Rennen ausgeschlossen. Sollte eine weitere Person erneut disconnecten, wird neugestartet. Dieses Vorgehen wird bis 21:00 Uhr wiederholt. Ab 21:00 Uhr wird kein Neustart mehr durchgeführt

Bei Verwendung einer Lobbyeinstellung, bei welcher die Qualifikationsergebnisse beibehalten werden, gilt folgende Regelung:


Eine Qualifikation wird bei einem Disconnect nicht mehr neugestartet. Bei einem Disconnect eines Fahrers während dem Ladebildschirm zwischen Lobby und Qualifikation, wird die Lobby komplett neu gestartet und der verursachende Fahrer darf NICHT an der Qualifikation teilnehmen. Sollte der selbe Fahrer noch einmal disconnecten, wird nicht neugestartet. Sollte ein weiterer Fahrer zu dem genannten Zeitpunkt disconnecten, wird ebenfalls die Lobby neu gestartet. Ab 21:00 Uhr darf nicht mehr neugestartet werden, sollte danach jemand disconnecten bleibt er von dem Rennen ausgeschlossen. Bei einem Disconnect eines Fahrers bevor die Rennampeln ausgehen, wird die Lobby neu gestartet und der Host lädt die Online-Meisterschaft und lädt alle Spieler neu ein. Somit werden sämtliche Einstellungen der gefahrenen Qualifikation übernommen. Wer nach dem Ende des Rennstarts einen Disconnect hat, ist unwiderruflich vom Rennen ausgeschlossen. 

Massendisconnect:

Ausgegangen vom Starterfeld, wird bei einem „Massen-Dissconnect*“
· von 0% - 24 % nichts unternommen
· von 25% - 33%,wird die eingefahrene Punktzahl halbiert (aufgerundet)
· bei über 33%, wird das Rennen nicht gewertet und ggf. zum Saisonende wiederholt

*Als Massen-Disconnect wird der Vorfall bezeichnet wenn mehrere Fahrer gleichzeitig die Verbindung zur Lobby verlieren.

 

Disconnect über den gesamten Rennverlauf:

Sollten im Verlauf der ganzen Session (Also Qualifikation und Rennen) 50% der Fahrer die Verbindung zur Lobby verlieren, wird das Rennen zu einem neuen Termin wiederholt. Sollte kein neuer Termin gefunden werden können, fällt das Rennen aus der Wertung.

Wir bitten deshalb alle, noch ein bisschen mehr auf die Pünktlichkeit zu achten und bekannte Disconnecter sollten bitte Ihren Router und Splitter einmal vor 20:15 Uhr neustarten. Sollte bis 21.15 Uhr kein Rennstart erfolgt sein, wird das Rennen abgebrochen und es muss ein Wiederholungstermin gefunden werden. Sollte es unmöglich sein einen Wiederholungstermin zu finden, gilt das Ergebnis der Qualifikation. Sollte diese auch nicht zu Ende gefahren worden sein, werden politische Unruhen in dem Austragungsland unterstellt und das Rennen aus dem Kalender gestrichen.

1.4 Trainingssitzungen


Trainingssitzungen können durch jedes Mitglied des Online-Racing-Club veranstaltet werden. Derjenige, der ein Trainingsrennen eröffnet, ist gleichzeitig Rennleiter der Veranstaltung. Er setzt auch die Distanz und die Strecke fest. Die Einstellungen für Fahrhilfen können bei dieser Art von Rennen von den jeweiligen Online-Racing-Club Einstellungen abweichen.

1.5 Fun-Rennen

Jedes Mitglied des Online-Racing-Club kann ein Fun-Rennen veranstalten. Diese Art von Rennen soll Neu Usern dienen den Online-Racing-Club sowie sich gegenseitig kennen zu lernen.

1.6 Cheats

Jede Zuhilfenahme von Zusatzprogrammen oder Eingriffe in den Programmcode, die das Fahren erleichtern sollen (Cheats) sind verboten und führen zum sofortigen Ausschluss aus der Liga.

§2 Grand Prix Reglement


2.1 Anzahl der Grand Prix
Der Online-Racing-Club startet die Meisterschaft mit 7 Grand Prix´s. Nach dieser Saison finden 2 weitere a 7 Rennen Saison´s statt. Jede Saison ist somit für sich abgeschlossen.

2.2 Renndistanz

Ein Grand Prix wird über eine Distanz von 100% gefahren. Sollte ein Rennen vorzeitig abgebrochen werden ist der Fahrer mit den meisten Runden, nach Absolvierung von 75% oder mehr, der Renndistanz Sieger und die volle Anzahl WM-Punkte werden vergeben.

2.3 Online-Racing-Club Renneinstellungen

Fahrhilfen Serie A/B/CI/CII/Senior/Rookies:

Traktionskontrolle: erlaubt

ERS: erlaubt

Bremshilfe: Aus
ABS: erlaubt
Dynamische Fahrlinie: erlaubt
Getriebe: auto/manuell
Boxenhilfe: aus

Fahrhilfen SIM-Serien: Keine


Renneinstellungen:

Online-Meisterschaftslobby
Regeln + Flaggen: streng
Benzinmenge: simulieren
Reifenverschleiß: ein
Schadenssimulation: komplett
Wagen-Performance: gleich
Kollisionen: an
Safety Car: an

Einführungsrunde: ein

 

2.3.1 Wettereinstellungen

Wird in einer Saison die Regel eingeführt, dass bei dem aktuellen Wetter vor Ort gefahren wird, so gelten folgende Regeln: Das Wetter der Lobby wird nach dem realen Wetter vor Ort eingestellt. Dafür wird am Freitag vor dem Renntag um 20:00Uhr, die Niederschlagswahrscheinlichkeit für Samstag und Sonntag 20:00 Uhr eingesehen. Das Wetter am Samstag bestimmt die Lobbyeinstellung der Qualifikation und das Wetter am Sonntag jenes der Rennsession. Es gelten die Daten des Wetterdienstes/Wetterbuttons welcher auf der Homepage verlinkt ist und welche auf der Homepage zu den genannten Zeitpunkten angezeigt werden! Die Lobbyeinstellung wird dann wie folgt vorgenommen:

Niederschlagswahrscheinlichkeit bei

0-09% => Klar

10-29% => Bedeckt

30-69%=> Dynamisch

70-89%=> leichter Regen

90-100%=> Starkregen

 

2.4 Fahrertransfer zwischen zwei Teams

Ein Fahrertransfer in der laufenden Saison ist ausgeschlossen.



2.4.1 Ausnahmen

Die Regel 2.4 kann von der Ligaleitung/Adminleitung umgangen werden, wenn mehr als 2 Teams keine Teampartner haben. Eine Zusammenlegung soll in der Regel abgewendet werden, wenn aber Fahrer unverschuldet über lange Zeit ohne Teampartner fahren müssen, kann über eine Fusion im Einzelfall entschieden werden.


2.5 Ersatzfahrerreglement                                                                                                                                  

Fahrer der Serien die an einem Rennen nicht teilnehmen können, dürfen durch bestimmte Ersatzfahrer der nächst niedrigeren oder gleichwertigen Serien ersetzt werden. 

Ersatzfahrer welche in der jeweiligen Serie dasselbe Auto wie der auszufallende Fahrer fahren, haben Vorrang gegenüber den anderen Fahrern.

Bei Ersatzfahrern zwischen den Serien mit und ohne Fahrhilfen gilt folgende Regelung: Serie A und B dürfen in den SIM2-Serien aushelfen und die SIM2-Serien in Serie A und B.

Sollte ein Fahrer in der Rangniedrigsten Serie ausfallen, werden die Fahrer der Rookieserie angefragt, welche sich schon als fair und renntauglich erwiesen haben. Sollten aktuell keine zur Verfügung stehen können Fahrer einer gleichwertigen Serie den Platz einnehmen.

Die Punkte die der Ersatzfahrer einfährt, werden lediglich dem Team des auszufallenden Fahrers zugeschrieben! Es werden keine weiteren Punkte, wie etwa für eine Fahrerwertung, eingetragen.

 

2.6 Ligasystem

Die Liga besteht aus den Serien A, B, C1, C2, SIM1, SIM2, SIM3, SIM4, und der Senior Trophy. Die zwei Serien C1, C2  sind gleichgestellt. So ergibt sich für das Auf- und Abstiegssystem folgende Konstellation:

-Die drei Letztplatzierten in der Serie A steigen in die Serie B ab.
-Die drei Erstplatzierten in der Serie B steigen in die Serie A auf.
-Die vier Letztplatzierten der Serie B steigen in die Serien C ab.
-Die jeweils zwei Bestplatzierten der zwei Serien C steigen auf in die Serie B

-Die drei Letztplatzierten in der SIM-Serie 1 steigen in die SIM2-Serien ab.

-Die drei Erstplatzierten in der SIM2-Serie steigen in die SIM-Serie 1 auf.

-Die drei Letztplatzierten der SIM2-Serie steigen in die SIM3-Serie ab.

-Die drei Erstplatzierten der SIM3-Serie steigen in die SIM2-Serie auf.

-Die drei Letztplatzierten der SIM3-Serie steigen in die SIM4-Serie ab.

-Die drei Erstplatzierten der SIM4-Serie steigen in die SIM3-Serie auf.

Neue Fahrer werden einer der beiden Serie C, oder SIM4-Serie bei Saisonbeginn zugeteilt. Bei einem Wechsel von SIM zu Fahrhilfen oder umgekehrt gilt in erster Linie die Neufahrerreglung.

Die Ligaleitung behält sich vor in Ausnahmezuständen (plötzlicher Fahrerschwund), Sonderregelungen zum Wohle des Ligabetriebs zu treffen.

 

2.7 Fahrzeugvergabe

Die Fahrzeugvergabe richtet sich nach der Gesamtpunktzahl der Fahrer, die sie in der amtierenden Saison gesammelt haben. Die Punktzahl setzt sich zusammen, aus den eingefahrenen Meisterschaftspunkten + zusätzliche 2 Punkte pro geschriebenen Rennbericht und Kommentierung.

Es zählen nur Rennberichte, welche bis zu zwei Wochen nach dem zu berichteten Rennen auf der Homepage geschrieben werden. Bei Berichten in Videoform soll eine eigens kommentierte Audiospur hinterlegt sein oder zusätzlich ein paar geschrieben Sätze dazu angefügt werden. Bei Punktgleichstand zählen eingefahrene Meisterschaftspunkte > Rennbericht + Kommentierungsspunkte.

Es beginnt, absteigend, der Fahrer mit den meisten Punkten und wählt das Fahrzeug für sein Team.  Haben alle Stammfahrer einer Serie das Auto gewählt, folgen die Wechsler einer gleichwertigen Serie, danach folgen die Absteiger aus höheren Serien. Aufsteiger aus unteren Serien wählen danach und zuletzt Rookies welche einen Stammplatz bekommen haben.

 

2.8 Organisierte Teams innerhalb des ORC

Organisierte Teams innerhalb des ORC haben folgende Regelungen zu beachten:

- Pro Serie dürfen maximal 4 Fahrer eines Teams an den Start gehen

- Die einzelnen Teamnamen der Teams innerhalb einer Serie müssen sich deutlich voneinander unterscheiden. Lediglich eine 2 oder ein a/b anzufügen reicht nicht aus. Zur Unterscheidung Serienübergreifend würde eine Serienbezeichnung jedoch ausreichen. Beispiel: Admin Racing Team A; Admin Racing Team B. 

- Die beiden Teams innerhalb einer Serie dürfen während dem Rennen und der Qualifikation keine Aktionen durchführen, welche das andere Team gegenüber dem restlichen Starterfeld bevorzugen. Dem direkten Teamkollegen darf natürlich weiterhin, im Rahmen einer fairen Zweikampfführung, auf der Strecke geholfen werden.


§3 Grand Prix Wochenende

3.0 Videoaufnahmen von der Qualifikation und dem Rennen:
Es ist wünschenswert das jeder Fahrer seine Qualifikation, wie auch das Rennen, auf Video festhält. Sei es über ein Aufnahmegerät oder über einen Stream-Anbieter, wo das Rennen ebenfalls gespeichert bleibt.
Gerne können diese Videos anschließend in ganzer oder geschnittener Form als Rennbericht, aber auch zum Aufklären von Situationen wie Unfälle, Dreher, unfaires Verhalten usw. dienen.

 

3.0.1 PS-4 Aufnahmefunktion

Die Playstation 4 verfügt über eine interne Aufnahme-/Speicherfunktion. Aktiviert wird diese indem man die "Share-Taste" drückt, einen Moment wartet und dann die "Quadrat-Taste" drückt. Dadurch werden dann (bei Standardeinstellungen) die letzten 15 Minuten aufgenommen.

3.1 Grand Prix Ablauf


3.1.0 Vorbereitung/Training

Der Renntag beginnt zum angegebenen Zeitpunkt mit einem sammeln auf dem Discord Server. Hier können noch die letzten Fragen geklärt und die Mitglieder über wichtige Informationen in Kenntnis gesetzt werden.

 

3.1.1 Gebetsliste vor dem Rennen

 

- Haben alle Fahrer vor dem Rennen das Spiel neugestartet?

- Re-joinen bei Disconnect ist nicht erlaubt

- Sollte ein Fahrer während der Qualifikation disconnecten so wird die Lobby direkt neugestartet. Sollte die gleiche Person ein weiteres mal disconnecten ist Sie vom Rennen ausgeschlossen. Sollte eine weitere Person erneut disconnecten, wird neugestartet. Dieses Vorgehen wird bis 21:00 Uhr wiederholt. Ab 21:00 Uhr wird kein Neustart mehr durchgeführt

- Aufgeben während der Qualifikation ist nicht erlaubt

- Aufgeben während dem Rennen wegen Unzufriedenheit ist nicht erlaubt! Sollte es wiederholt vorkommen oder das Rennen beeinflusst werden, können Strafen folgen

- Im Discord dauerhaft erreichbar sein!

- Extreme Vorsicht in den ersten Kurven!

- Keiner außer der Rennleiter startet das Rennen

- Sollte jemand sein Auto zerstört haben soll er bitte bis zum Rennende in der Lobby bleiben. Ist das nicht möglich bitte sofort die Lobby verlassen.

- Funkdisziplin ist während dem Rennen einzuhalten

- Bei Zwischenfällen bzw. Unfällen. Klärt diese bitte nach dem Rennen und nicht über Discord

 

3.1.2 Discord Reglement

Jeder Fahrer hat seine Discord Einstellungen VOR den Rennen so einzustellen dass folgende Punkte zutreffen:

1. Er die Mitfahrer klar und deutlich hört.

2. Er klar und deutlich zu verstehen ist.

3. Hintergrundgeräusche für die anderen Fahrer nicht zu hören sind.

Treffen einer oder mehrere dieser Punkte nach einer einmaligen Verwarnung, nicht zu, so erhält der Verwarnte Fahrer eine Qualifikationsstrafe für das nächste Rennen.


3.1.3 Qualifying

Das Qualifying beginnt sobald alle teilnehmenden Fahrer online sind. Spätestens jedoch zur angesetzten Uhrzeit.

Sollte der Host die Lobby, aus welchen Gründen auch immer, verlassen müssen, wird die Lobby neu gestartet, jedoch unter Beachtung der zeitlichen Rahmenbedingungen. Seit dem 2015er Spiel gibt es die Möglichkeit die Qualifying Session frühzeitig zu beenden. Dies ist untersagt.
 
 3.1.4 Start / Rennen

Das Rennen beginnt in der Startaufstellung. Schaltet die Ampel auf Grün ist das Rennen gestartet und wird nicht mehr abgebrochen!
Im Rennen herrscht Funkdisziplin!!!
Vorfälle wie Berührungen, Unfälle, Dreher usw. werden nur kundgegeben, um Schaden für andere abzuwenden. Wieso, warum und weshalb wer wie gefahren ist oder was genau passiert ist, kann in Ruhe nach dem Rennen im Discord geklärt werden!! Diese Geduld sollte jeder besitzen! Absprachen mit dem Teamkollegen müssen kurz gehalten werden.

Ab der Version 2016 des Spiels, gibt es die Möglichkeit nach einem Disconnect der Lobby wieder zu rejoinen. Dies ist allerdings strengstens untersagt um dadurch hervorgerufene Bugs zu vermeiden.
Für Zuschauer oder Fahrer die ausgeschieden sind und dennoch das Rennen mitverfolgen, sind jeglicher Kommentar oder Störgeräusche untersagt.

3.1.5 Dreher / Verbremser / Strafen

Bei Fahrten in die Auslaufzone ist vom Gas zu gehen und unter Rücksichtnahme und Beachtung des nachfolgenden Verkehrs vorsichtig wieder auf die Strecke zu fahren. Sofern das Spiel es hergibt sind Hilfen wie „zurück auf die Strecke“ verboten und wird mit einer +20 sek. Strafe geahndet. Jeder der abseits der Strecke ist, muss aus eigener Kraft wieder die Offizielle Streckenführung finden, natürlich unter Berücksitigung des Verkehrs.

Im Falle eines Abschusses "sollte" der andere wieder vorbeigelassen werden. Dies gilt auch in dem Fall, wenn Ihr Euch Verbremst und versucht das Unheil eines Schadens abzuwenden und touchiert einen anderen Fahrer, "sollte" dieser ebenfalls vorbei gelassen werden.

Vorfahrt hat derjenige, der vorne ist, muss aber dem anderem genügend Platz lassen. Vor einer Kurve darf nur 1x die Spur gewechselt werden. In erster Instanz entscheidet ausschl. das Spiel, ob und wie ein Unfallverursacher bestraft wird. Die Ligaleitung kann nach dem Rennen binnen 48 Stunden, über eine aus Sicht des Betroffenen "nicht" geahndete Aktion, Beschwerde eingereicht werden.

Damit die Rennleitung auch tatsächlich ein nachträglich gerechtes Urteil fällen kann, muss bei dem Einspruch unbedingt ein Video mit eingereicht werden, wo ganz deutlich zu sehen ist, dass ein grober Fahrfehler vorliegt.
Einsprüche ohne Videobeweis werden sofort abgewiesen.

Die Rennleitung hat die Möglichkeit Fahrer auch ohne Einspruch zu bestrafen, sollte ein Fahrer zb. durch permanentes rabiates oder unfaires Fahren auffallen. Die Strafen können und werden immer dem Einzelfall angepasst.

3.2 Der Renntag

Zeitplan
Sonntag
Treffen 20:15h
Qualistart 20:30h

3.2.1 Rennabsage

Die Ligaleitung behält sich das Recht vor ein Rennen kurzfristig zu verschieben oder abzusagen.

3.2.2 Terminansetzung

Die Rennleitung entscheidet wann das evtl. ausgefallene Rennen neu angesetzt wird. Der neue Renntermin muss mindestens nach Bekanntgabe der Verlegung, eine Woche später bekannt gegeben werden.

3.3 Punktesystem

Um volle Punkte zu erhalten muss ein Fahrer die Zielflagge sehen. Wenn der Führende 75% der Renndistanz absolviert hat und es dann zu einem Massendisconnect kommt, bekommt jeder Fahrer die volle Punktzahl. 


1. Platz 25 Punkte
2. Platz 18 Punkte
3. Platz 15 Punkte
4. Platz 12 Punkte
5. Platz 10 Punkte
6. Platz 08 Punkte
7. Platz 06 Punkte
8. Platz 04 Punkte
9. Platz 02 Punkte
10. Platz 01 Punkte

Zurzeit aufgrund von Bugs gilt dieser Zusatz NICHT: Zusätzlich gibt es für die schnellste Rennrunde einen Zusatzpunkt, sollte der Fahrer in den Top 10 landen. Fährt ein Fahrer außerhalb der Top 10 die schnellste Runde bekommt niemand den Punkt.


3.4 Stallregie

Stallregie ist erlaubt, solange sie nicht unsportlich anderen Fahrern gegenüber eingesetzt wird, d.h. ein Teamkollege fährt absichtlich langsamer und blockiert einen Konkurrenten. In diesem Fall behält sich die Rennleitung eine Disqualifikation vor.

3.5 Rennstrecke Cutten / Rennstrecke verlassen

Als Abkürzung zählt, wer mit seinem Fahrzeug komplett hinter der kurveninneren Fahrbahnmarkierung gekommen ist (die Randsteine zählen dabei noch als "tolerierte Zone" zur Fahrbahn). Der Fahrer ist dann dazu verpflichtet kurzzeitig deutlich die Geschwindigkeit zu verringern. Sollte durch das nehmen einer Abkürzung ein anderes Fahrzeug überholt worden sein, ist der Überholvorgang so schnell wie möglich rückgängig zu machen. Ansonsten gelten die Strafregeln des Spiels. Die Ein- und Ausfahrt der Boxengasse sollen so befahren werden, wie es die Markierungen im SPiel vorgeben. Ein Misachten dieser Markierungen kann Strafen nach sich ziehen. Während der Qualifikationssession ist das Verlassen der Strecke nur in Notfällen zum Zweck des vorbeilassens eines Fahrers, welcher sich auf der Hotlap befindet, zulässig. Es darf durch das Verlassen der Strecke kein Zeitgewinn entstehen.

3.6 Rennberichte

Rennberichte sind von Seiten der Online-Racing-Club Leitung von den teilnehmenden Fahrer wünschenswert, jedoch besteht keine Pflicht einen Rennbericht zu erstellen. Sie geben aber auch Bonuspunkte bei der Fahrzeugauswahl. ( siehe 2.7 Fahrzeugauswahl)
 
 §4 Vergehen, Strafen und Verhalten

4.1.Strafregelung/ Beschwerden

Jeder Regelverstoß kann geahndet werden. 

Beschwerden werden über den Rennkommision-Button auf der Hompage angenommen. Beschwerden werden nur bearbeitet wenn sie fristgerecht bis maximal 48 Stunden nach Rennschluss im Forum (Rennkommision-Button) beantragt werden.
Eine zu spät geäußerte Beschwerde wird abgewiesen !

Videomaterial ist erforderlich, ohne Videomaterial werden keine Beschwerden angenommen.
Das Videomaterial muss in der Beschwerde verlinkt sein !

Jeder Fahrer hat eine Beschwerde pro Saison. Er behält seine Beschwerde sollte er bei seiner vorherigen Beschwerde Recht gehabt haben. Somit sind mehr als eine Beschwerde pro Saison möglich.

Das Adminteam behält es sich vor bei Verstößen, die nicht beanstandet werden selbst Ermittlungen aufzunehmen und beim Strafmaß in begründeten Einzelfällen von Katalog abzuweichen.

Die Ligaleitung ist immer bemüht gerechte und zum Wohle der ORC-Liga Urteile zu fällen und würde es natürlich in erster Linie begrüßen, dass alle Fahrer auf der Strecke fair miteinander fahren und somit Proteste gar nicht erst zustande kommen.

Vorgehen bei Beschwerden mit Beteiligung eines Admins:

Sollte ein Admin in einem Vorfall verwickelt sein, egal ob als Kläger oder Angeklagter, wird eine Rennkommision einberufen mit jeweils einem Fahrer aus den anderen bestehenden Serien. 

4.2 Strafen 

Strafen treten in den folgenden Subventionsstufen auf:

-Verwarnung

-Qualifikationssperre 

-Zeitstrafe

-Positionsstrafe 

-Disqualifikation

-Ausschluss aus der Liga

 

Verwarnung

-kleinere Kollisionen

-nicht ansprechbar im Discord

-verbale Entgleisung/Beleidigungen im Discord oder WhatsApp

-bei zweiter Verwarnung Zeitstrafe bis Positionsstrafe möglich



Qualifikationssperre

-Nicht für das Rennen angemeldet



Zeitstrafen

Zeitstrafen gibt es von 5 Sekunden, bis hin zu 25 Sekunden.

Zeitstrafen können auch für vergehen in der Qualifikation ausgesprochen werden.

-absichtliches behindern in der Qualifikation

-behindern beim Überrunden

-Überholvorgänge die einen Unfall oder Schaden zur Folge haben

-nicht selbständiges zurück fahren auf die Strecke ("zurück auf die Strecke Button") siehe §3.1.4

Positionsstrafe 

Positionsstrafen werden dann ausgesprochen, wenn eine Zeitstrafe nicht als ausreichend erachtet wird.

-Überholvorgänge die eine Aufgabe des Gegners zur Folge haben

 

Disqualifikation

Eine Disqualifikation wird dann aus gesprochen wenn ein gewisses Maß überschritten wurde.

-Benutzung von Cheat's und Ausnutzung von Bug's

-mehrere Vergehen in einem Rennen, bzw. ein grober Regelverstoß

 

Ausschluß aus der Liga

-Ausnutzung/Benutzung von Bug's und Cheats

-Beleidigung der ORC Mitglieder/ Schlechtreden der ORC Mitglieder oder der Liga selbst.

-Schlechtreden von Partnerligen sowie Sponsoren und Partnerunternehmen des ORC 

- jegliche Störung des Ligafriedens

4.3.Gentleman Agreement

Einige Dinge sind Ehrensache und werden nicht reglementiert. Fahrer die überrundet worden sind, ermöglichen den in der Führungsrunde stehenden Fahrern ein zügiges Überholen. Um hier eine einheitliche Verhaltensweise der Überrundeten vorausschauen zu können, empfiehlt sich folgende Verhaltensweise. Der Überrundete muss den Weg Freimachen, ob nun durch Verlassen der Ideallinie oder Senkung der Geschwindigkeit, ist dem Fahrer zu überlassen.
Sollte ein überrundeter Fahrer schneller sein als sein Vordermann, darf dieser nicht einfach zum Angriff übergehen, sondern „MUSS“ den Dialog mit seinem Vordermann suchen und diesen darüber informieren, dass er warum auch immer aktuell schneller ist und sich gerne zurückrunden möchte. Sein Vordermann kann dieses nicht verneinen, hat aber das Recht zu entscheiden wo und wann er den Hintermann zurück runden lassen möchte.

Bzgl. der eigenen Videoaufzeichnungen erwarten wir vom gesamten Fahrerfeld, dass
1. auch jeder unbeteiligte Fahrer, der einen Unfall aufgenommen und der noch Klärungsbedarf hat, der Rennleitung oder den betroffenen Fahrern durch eine PN anzeigt, dass er dies auf Video hat.

2. jeder betroffene / beteiligte Fahrer von der Gegenseite die Herausgabe der strittigen Sequenz innerhalb von 48 Stunden verlangen kann. Diese Herausgabe wird auch zwingend erwartet selbst wenn ein Fahrer sich damit selber belastet.


4.4 Verhalten auf den Servern und Kommunikationssystemen

Alle Fahrer und Teams sind verpflichtet sich vorbildlich und höflich den anderen Teilnehmern gegenüber zu verhalten, Beleidigungen in schriftlicher oder auch mündlicher Form sind untersagt. Sollte dies nicht eingehalten werden, wird die beteiligte Person verwarnt. Bei nochmaligem Missachten behält sich die Ligaleitung vor, diese Person zu entfernen.
Folgende Kommunikationssysteme werden in unserer Liga genutzt:
Discord

 

4.5 Unumstößliche Regeln

Aus den Erfahrungswerten die sich im langjährigen Ligabetrieb angesammelt haben, haben wir eine Liste erstellt mit Regeln/Einstellungen, welche zu gewissen Zeiten immer wieder einmal zur Debatte gebracht werden, aber nicht umgesetzt werden können. Es sind folgende Themen:

-Renntag: Der Sonntag ist der feste Renntag

-Rennuhrzeit: 20:30 ist die Startzeit der Qualifikation

- Renneinstellungen und Fahrhilfen werden zu Beginn jeder Saison fest vorgegeben

4.6 Kündigungen
Die Kündigung ist per Mail oder über das Forum bei der Rennleitung einzureichen und kann nicht widerrufen werden.
Das Ligamanagement behält sich eine fristlose Kündigung vor, falls sich der Fahrer nicht an diesem Reglement halten sollte, oder länger als 14 Tage unentschuldigt dem Renngeschehen fern bleibt.


Stand 24.09.2019

 

 

 

formel1, online liga, ps4, esport

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen